Einall-Meisterschaft in Eventura City (Teil 3)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.121 Wörter - Erstellt von: Nightdragon92 - Aktualisiert am: 2015-01-19 - Entwickelt am: - 593 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Chris, Brian und Rosy haben es in die Qualifikationsrunden geschafft. Wie geht es weiter?
Dieser Teil ist etwas kürzer als die ersten beiden Teile. Ich werde aber weiter schreiben (wenn ich wieder Zeit dazu habe) . Viel Spaß beim Lesen und schreibt Kommentare:-)

    1
    Nach einer ruhigen Nacht sind alle bis auf Brian wach und haben sich umgezogen. Während Chris mit 'Minush' (ihr schillerndes Nachtara) sich
    Nach einer ruhigen Nacht sind alle bis auf Brian wach und haben sich umgezogen. Während Chris mit 'Minush' (ihr schillerndes Nachtara) sich mit Gymnastikübungen warm macht und Rosy ihre Haare zurechtfrisiert, schleicht sich Frank zu seinem noch schlafenden Sohn im Bett, um ihn aufzuwecken.
    "Aufstehen, Brian! Raus aus den Federn!" rüttelt er den schnarchenden Brian aus seinem Schlaf raus. Murmelnd dreht er ihm den Rücken zu und gräbt sich unter seiner Decke ein. Typisch Brian - Er war schon früher so ein Morgenmuffel. Aber zum Glück weiß Frank, wie er den Langschläfer schnell vom Bett raus bekommt. Er setzt sich auf die Bettkante und flüstert ihm unter der Decke zu: "Soll ich wieder den Wassereimer holen?" Mit weitaufgerissenen Augen springt er sofort aus dem Bett, stolpert dabei über seine Decke und landet mehr oder weniger sanft auf dem Boden, worauf sein Vater lautstark lachen musste. Das laute Gelächter bekommen auch Rosy sowie seine Tochter und ihr Nachtara mit und kommen binnen weniger Sekunden um die Ecke hierher gestürmt. Als sie den Grund für Frank's Lachanfall entdecken, konnten sie sich das Lachen auch nicht verkneifen.
    "Na Dornröschen? Bist du endlich aus deinem Schönheitsschlaf erwacht?" kichert seine Schwester, während
    'Minush' schon mit Tränen in den Augen auf dem Boden hin und her rollt. Brian hebt seinem Kopf und blickt noch etwas geschockt in die lachenden Gesichter der 'Zuschauer', muss dann sekundenspäter auch lachen und bekommt nach kurzer Zeit Tränen in den Augen. Nachdem sich alle wieder beruhigt hatten und Brian sich dann auch umgezogen hatte, gehen sie zusammen runter in die Kantine frühstücken. Frank sitzt neben seinen Sohn Brian, gegenüber seiner Tochter Chris und ihre Freundin Rosy und Frank's Absol und 'Minush' saßen auf dem Boden und essen ihr Pokemonfutter. Beim Essen unterhalten sie sich über verschiedene Dinge, z.B. über ihre Ziele.
    "Sag mal Rosy. Was für einen Traum verfolgst du eigentlich?" fragt Frank neugierig.
    Sie antwortet daraufhin mit funkelnden Augen: "Ich will eines Tages ein Top-Pokemonkoordinatorin werden. Nach der Einall-Liga werde ich nach Sinnoh reisen, um an Pokemonwettbewerben teilzunehmen."
    "Pokemon-Koordinatorin...Dieser Traum passt gut zu dir." grinst Chris ihre Freundin an, worauf sie sich ein kleines Kichern nicht verkneifen konnte. Brian scheint mit den Gedanken woanders zu sein, was seine Schwester sofort bemerkt und ihn mit hochgezogener Augenbraue anguckt.
    "Hey Bruder, was ist los? Schmeckt dir dein Omelett nicht?"
    Er kneift seine Augen kurz zusammen und schaut zu ihr grinsend rüber. "Ich hab nur überlegt, gegen wen ich heute antreten werde. Bin schon richtig gespannt, wen ich heute nach Hause schicken werde." Rosy schaut ihn etwas überrascht an. "Bist du dir sicher, dass das so einfach wird? Die Einall-Liga hat gerade erst richtig angefangen."
    " Da muss ich Rosy Recht geben." meldet sich Frank zu Wort. "Du bist nicht der Einzige, der die Einall-Liga gewinnen will. Jeder Trainer hier möchte gewinnen, um dann im Finale gegen den amtierenden Champ Lauro zu kämpfen."
    "Du hast Recht."gibt Brian zu."Aber ich werde auf jeden Fall gewinnen und der neue Einall-Champ werden!" Alle schlagen ihre Hand vor's Gesicht. "Ich hab schon geahnt, dass er das sagt." sagt Chris mit schüttelndem Kopf. Nachdem alle gefrühstückt hatten, machten sie sich auf dem Weg zum Stadion, wo dann die ersten Kämpfe der Qualifikationsrunden bestritten werden. In der ersten Runde setzen die Teilnehmer je zwei Pokémon ein. Die Drei haben es in der ersten Runde mit sehr starken Gegnern zu tun. Brian bestreitet seinen ersten Kampf gegen eine starke Trainerin aus Stratos City - am Ende gelingt es ihm, mit Staraptor den Despotar seiner Gegnerin zu besiegen. Rosy kämpft gegen einen Streber aus der Sinnoh-Region, auch sie gewinnt mithilfe ihres Kleopardas und ihres Aquanas gegen Skaraborn und Zwirrfinst. Chris hatte es mit einem sehr zähen und erfahrenen Trainer zu tun, er ist ein bekannter Drachenprofi aus Twindrake City. Nachdem ihr Lucario und das Knakrack des Gegners sich gegenseitig ausgeknockt haben, konnte ihr Dragoran nach einem langen, spannenden Kampf das gegnerische schillernde Dragoran besiegen. Später wurden dann die Kämpfe der nächsten Runde, die am darauffolgenden Tag stattfinden werden, auf dem Stadionbildschirm bekanntgegeben. Als schließlich alle Zuschauer und Teilnehmern das Stadion verlassen, nutzte Brian den Rest des Tages aus für den nächsten Kampf zu trainieren, aber zuerst gehen er sowie Chris und Rosy ins Pokemoncenter, um seine angeschlagenen Kämpfer zu heilen.

    Frank's Sicht:

    Wow, es ist schon eine Weile her, dass ich solche spannende Turnierkämpfe erlebt habe. Meine Kinder haben es in die nächste Runde geschafft, ich bin wirklich stolz auf die Beiden. Sie sind, seit sie damals auf Reisen gegangen sind, reifer und viel selbstbewusster geworden. Das erinnert mich an damals, als ich so alt war wie sie und mit meinem Pokémon andere Regionen bereiste und viele spannenden Abenteuer erlebte. Mit diesen Gedanken in meinem Kopf verlasse ich mit meinem Partner Absol das Stadion und Laufe zum Pokemoncenter, um meine zwei Favoriten zu gratulieren. Dort angekommen werden wir Augenzeugen eines Streits zwischen Brian und Rosy. Was ist denn hier los? Warum gehen mein Sohn und die beste Freundin meiner Tochter aufeinander los? Mein Partner rennt zu den beiden Streithähnen und stößt laut seinen Ruf aus, worauf die Beiden vor Schreck erstarren und sich dann wieder beruhigten. Gerade wollte ich sie nach dem Grund ihres
    Streites fragen, als mir auf einmal auffällt, dass meine Tochter nicht hier ist.
    Ich blicke in alle Richtungen, keine Spur von ihr.
    "Sagt mal, wo ist Chris?"
    "Diese Frage kann dir Brian beantworten." antwortet Rosy und blickt dabei Brian mit zornigen Blick an.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.