Springe zu den Kommentaren

Trafalgar Law Love Story Teil 20

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.865 Wörter - Erstellt von: Thea-05 - Aktualisiert am: 2015-01-12 - Entwickelt am: - 3.074 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Jetzt kommt der 20. Teil. Ich hoffe ihr freut euch schön alle darauf.

    1
    "Wenn ihr nicht reden wollt… Bitte“ Ich drehte mich um und ging weinen Richtung Mädchenzimmer.


    Nami:
    „Hey man ich komme hier nicht raus…. Und das ist so kalt!“, versuchte Ruffy daraus zu kommen. Er zog seinen Kopf hoch, aber sein Körper blieb im Eisblock stecken.
    „Du kommst hier nicht raus“, sagte Law, der es nicht mal versuchte daraus zu kommen. Es wirkte so, also ob er schon mal in so seinen Eisblock drin war.
    „Bohhh man, wann verstehst du das, du kommst DA NICHT RAUS“, wiederholte er seine Aussage, aber mit einer etwas lauteren und genervten Stimme.
    „Alt deine Klappe… ich mache das was ich will“, wurde Ruffy wüten. Er dehnte seinen Kopf weit weg nach hinten
    „Gum Gum Glocke“, gab Ruffy Law eine Kopfnuss.
    „Ahaaa LASS DAS. Das ist unfair.
    Ich habe mir zuerst noch die Situation angesehen, bis ich zu den beiden ging. Als ich bei den beiden ankam, waren sie wieder am Streiten. Jeden von den beiden schlug ich auf den Kopf, wüten wurde ich und schrie sie an: „WAS SOLL DIE SCHEIße!“ „Ahaaa Nami was sollte das.“, zerrte Ruffy sein Gesicht zur Seite, der jetzt eine Beule bekam.
    „WAS DAS SOLLTE… Was das sollte….. DU fragst mich wirklich „WAS DAS SOLLTE…… Was sollte euer Scheiß hier… Wieso verprügelt ihr auch!... Habt ihr einen Ahnung, wie sehr ihr dadurch Tish verletzt habt…… Ihr Zwei seid die Menschen, die Tish am meisten liebt….Sie hat euch vorhin eine Frage gestellt: „Was dachtet ihr beide dabei“ …. Und was macht ihr… Ihr schweigt und starrt vor euch hin. Ihr behandelt euch wie im Kindergarten! Setzt euch doch mal in ihre Lage!“, schrie Nami die beiden an.
    Ruffy und Law antworten mir nicht, sie schwiegen jetzt nur noch immer. Ich drehte mich um: „Denkt darüber nach“, sagte ich und ging.

    Erzähler Sicht:
    Der Strohhut Junge und der Käpt'n der Herat-Piraten dachten nach. Sie starrten auf den Eisblock. Zwischen die beiden herrschte totale Stille. Man hörte das Meerrauschen, den Wind und wie Lysop mit Chopper spielte. Wie Sajni das Mittagessen kochte. Das eine oder andere Blatt, das Robin in ihrem Buch weiter schlägt. Brook der sang und wie Franky seine Werkzeuge benutzt. Aber von Law und Ruffy kam kein Not, nicht mal ein lauter Atemzug war zu entnehmen.
    „Wie lange dauert es, wenn wir hier raus sind?“, fragte Ruffy Law ruhig.
    „Wenn Tish nicht kommt, müssen wir wartet bis es weg geschmolzen ist… Und das kann bis heute Abend dauern.“, sagte Law zu dem Strohhut.
    Kurz herrschte wieder still zwischen den beiden, aber Ruffy brach wieder die Still: „Du liebst die Wirklich… Oder.“
    „Ja, mehr als alles andere….. Erst jetzt weiß ich, was sie für mich bedeutet.“, sah Law Ruffy in die Augen.
    „Ok“
    „Was Ok?“, fragte der weiße Mützen Träger den Strohhut jungen.
    „Ich… Ich… Ehmm.. wenn Tish mit dir mitsegeln möchte, das soll sie es machen. Unser Versprechen vergesse ich.“
    Law schaute Ruffy überrascht an: „Ist das dein Ernst!“
    Ruffy nickte seinen Kopf: „JA… Aber…. Aber es soll Tish entscheiden.. DU redest ihr nichts mehr ein und ich rede ihr nichts mehr ein….. Es soll ganz ihre Entscheidung sein…. Ich will das sie glücklich wird.“
    Law lächelte: „Abgemacht.“

    Währenddessen bei Tish. Sie sitzt im Mädchenzimmer auf ihrem Bett. Ganz hinter auf der Ecke an der Wand. Ihre Knie waren an ihren Körper dran gezogen. Ein großes Kissen war zwischen ihre Oberschenkel und Oberkörper. Oben war der Kissen nass. Tish legte ihren Kopf da rein und weinte. Auf einmal klopfte es an der Tür.
    „Nein… Geh weg… Hier ist niemand!“, schrie Tish zur Tür. Die Tür öffnete sich und Nami kommt rein: „Ich bin es nur“, schließt sie wieder die Tür. Tish sah zu ihr hoch: „Tut mir leid. Ich dachte du wärst Ruffy oder Law.!“, legte sie ihren Kopf wieder ins Kissen. Nami ging zu ihr ans Bett rüber uns saß sich am Rand hin.
    „Das ist hart für dich.. Oder?“, wollte Nami mit ihr ein Gespräch an fangen. Sie nickte aber nur ihren Kopf ins Kissen.
    „Hast du dich entschieden, wo du mit fährst.“
    Sie hebt ihren Kopf von den Kissen raus, sah verweint zu nahm und sagte: „JA“
    „Und wie“, fragte die orange Haarige interessiert.
    „Ich bleibe hier…. Hier bei Ruff!“
    „Bist du dir sicher…. Ich sehe doch wie du Law liebt und er liebt dich auch…. Ich weiß es…. Wenn ihr euch hier trennt… Wird ihr beide nur unglücklich sein.“
    „Mag schon sein… Aber was ist dann mit Ruffy.“
    „Ach vergiss Ruffy…. Er wird darüber wegkommen. DU wirst ja noch weiter leben.. Es ist ja nicht, dass du stirbst“, versuchte Nami sie zu überzeugen.
    „Ich weiß nicht..“
    „Na… Überleg noch mal nach… Leg dich ihn und ich gehe jetzt.. Und komme dann später wieder.. Abgemacht!“, lächelte Nami sie überzeugen an.
    „Ja ok.“
    Nami stand auf, geht zur Tür und verlässt den Raum. Tish bleibt noch kurz so sitzen, aber dann lag sie ihr Kissen aufs Bett. Legte sich drauf, zog die Decke über ihren Körper und schlief schnell ein.

    Die Stunden vergehen. Es wurde spät. Mittagessen war schon, aber ohne Ruffy und Law. Und die Sonne geht langsam runter.
    „Ich habe Hunger!“, jaulte Ruffy.
    „Sei jetzt still.. Ich glaube ich kann mein Hand bewegen.!“, sagte der Mann vor ihm.
    Die Eisblöcher, in denen sie waren, waren nicht mehr ein Quadrat. Das Eis war bei beiden extrem umgeformt. Die Sonne schien den ganzen Tag auf sie drauf und dadurch ist viel vom Eis geschmolzen. Law konnte seinen Arm bewegen. Er machte ihm Eis eine Schlag Bewegung und an der Stelle der Hand entstand ein Loch, wo seine Hand raus kann.
    Ruffy fing im Eisblock an zu zappeln. Er bewegte alle Körperteile und bekam auch eine Hand raus: „Meine Hand ist auch raus!“, freute sich Ruffy.
    Law hob seinen Arm nach oben und brach das Eis, so dass ein Loch oben entstand, aus dem er raus schlupfen konnte. Ruffy's Eisblock war noch nicht so weit geschmolzen, deswegen ging Law zu ihm und half ihm mit seinem Schwert.
    „Jetzt komm, wir müssen zu Tish.“, nahm Law Ruffy's Hand.
    „Wollen wir nicht zuerst etwas essen?“
    „NEIN!“
    So machten sie sich auf dem Weg zu Tish. An der Mädchen Tür angekommen, wollte Ruffy gerade die Tür aufmachen, aber Law hielt ihn auf: „Warte ich glaube sie ist nicht alleine drin“ und lag sein Ohr an der Tür. Ruffy machte ihm nach.

    „Und hast du dich entschieden.“, kam Nami mit ein Tablett zu Tish. Auf dem Tablett war eine Schüssel mit Hühnersuppe. Ein Glas Orangensaft und ein Vanillepudding als Nachtisch. Tish zog sich hoch, vom Liegen ins sitzen. Nami stellte das Tablett über ihre Beine: „Hier ist etwas zu essen für dich.!“
    „Danke“, bedankte Tish sich und nahm das Glas mit dem Orangensaft.
    „Das sind doch Nami und Tish“, flüsterte Law.
    „Und hast du dich entschieden“, wiederholt Nami die Frage.
    „Ja, habe ich..“
    „Und wie..“, war Nami interessiert.
    „Ich bleibe hier…. Hier bei Ruffy.!“

    Für Law, der vor der Tür stand, war das ein Schlag mitten ins Gesicht. Aber dieses Mal nicht ins Gesicht, sondern in seinen Herzen.

    „Bist du dir sicher“, wollte Nami feststellen.
    „JA“, sagte sie ganz entschlossen.

    Law wollte nichts mehr hören. Er entfernte sich von der Tür und wollte weg gehen.
    „Wohin willst du“, fragte Ruffy ihm.
    „Weg! Einfach weg von hier!“, sah Law ganz traurig zu Ruffy zurück.
    „Wieso… Nein bleib doch hier…. Vielleicht können wir sie ja noch umstim…“, flüsterte Ruffy zu ihm rüber.
    „NEIN… Wir haben abgemacht, dass sie es entscheiden soll….. Du hast es gehört… Sie hat sich entschieden…. Ohne dass sich jemand von uns eingemischt hat… So haben wir das abgemacht.“, sagte Law bedrückt und ging.
    Ruffy legte sein Ohr wieder auf die Tür, um weiter das Gespräch zu belauschen.

    „Ich kann das Ruffy nicht antun!“, sagte Tish zu Nami.
    „Ohhh Tish.. Ich höre doch, durch deine Stimme, dass du nicht hier bleiben möchtest“, redet Ruffy mit sich selber. „Ich kenne dich viel zu gut.“, rutsche Ruffy die Tür runter und saß sich dagegen.
    „Wenn das deine Entscheidung ist, dann muss ich sie akzeptieren… Aber du weiß, dass du hier nicht so glücklich wirst, als wenn du mit Law weiter fährst!“, erinnerte Nami sie.
    „Ja, das weiß ich.“
    „Ok… Ich gehe dann mal wieder.. Du willst sicher alleine sein.“, stand Nami auf und machte die Tür auf. Ruffy fiel ins Zimmer rein.
    „Ach.. Hat da jemand belauscht“, überraschte Nami den Strohhut. „Ich glaube, ich sollte gehen“, meinte Nami und lässt die beiden alleine.

    Ruffy stellte sich hin und ging zu Tish rüber.
    „Ruffy. Was willst du…… Bitte geh“, zeigte sie zu Tür.
    „Ich will dich umsti…..“
    „JETZT GEH….. Ich habe mich doch schon für dich entschieden… Und jetzt GEH“, schrie sie ihn an, und zeigt weiter auf die Tür.
    „Aber….“
    „Kein ABER…. Ich will alleine sein….. Ich werde morgen Law Bescheid sagen….“, kam ihr die Tränen aus den Augen.
    „Aber…“, fing Ruffy wieder an.
    „Kein ABERRRR…Geh geh….. DU hast mir klar gemacht, dass unser Versprechen wichtig. Das es dir WICHTIG IST… Und jetzt bleibe ich hier…. Aber jetzt geh!“
    „Aber..“
    „KEIN ABER…. JETZT GEHHHHHHHH!“, warf sie ihr Kissen auf ihn.
    Ruffy stand auf und ging zur Tür. Tish saß weinen im Zimmer. Sie wüsste, dass sie lieber bei Law mitfahren möchte, aber sie wollte ihr Versprechen halten. Weinen aß sie ihre Suppe auf und den Nachtisch auch. Kurz darauf fiel sie auch in einen unruhigen schlaf.

    4. Tag



    Fortsetzung folgt:

    ---------------------------------------- -----------
    Leider muss ich auch noch eine schlechte Nachricht übermittel. Bald kann ich aus schulischen Grunde nur am Wochenende weitere Kapitels senden. Deswegen wird es bald immer länger dauern bis der nächste Teil kommt.
    Tut mir leid..

Kommentare (128)

autorenew

Gil (93184)
vor 427 Tagen
... sagte Ruffy und brach das schweigen am TISH xD

~sorry, so sorry
Ze awesome Prussia from hetalia
Miau-chan (63104)
vor 612 Tagen
Ich habe mir gerade deine Komplette ff durchgelesen und habe mitgefiebert wie ich es nur selten es wäre ziemlich cool wenn du diese ff fortsetzen würdest denn sie ist so gut wie nur wenige Storys
Thea-05 (01418)
vor 830 Tagen
Ohiii, vielen, vielen Dank. ;D
sarah (22863)
vor 843 Tagen
Ich habe mir die ganze Geschichte durch gelesen und finde sie wunderschön. Mach weiter so. :)
Thea-05 (25116)
vor 853 Tagen
Ohhh, das ist echt süß zu hören. Viel vielen Dank
Laetitia Love Zorro und law (23237)
vor 856 Tagen
Die Geschichte war so schön ich bin turchgetret weil sie sich geküsst haben ich auch in die Welt von one Piece :):):):):
Thea-05 (22776)
vor 890 Tagen
Vielen vielen Dank.. Sicher werde ich mal deine Storys lesen
KissandKill (10908)
vor 891 Tagen
o.o GENAU DAS hat mein BRUDER zu seinem besten Freund gesagt, als er ihn gesagt hat das er mich lieb.... *hihihi* Sehr geile Story wirklich, manchmal einige Rechtschreibfehler, aber :D sie ist klasse. Die Fehler werden durch die Gute story wieder weg gemacht! Echt klasse! Würde mich freuen wenn du auch mal meine FF lesen würdest! Mach weiter so!
KissandKill (10908)
vor 891 Tagen
Ich kann dir vertrauen, aber zerbrichst du ihr Herz, breche ich dir deine Knochen. Hast du mich verstanden?
Thea-05 (43151)
vor 895 Tagen
Ohhhhh wie süß... Vielen vielen vielen Dank ;D
Trafalgar D. Water Kaja (62833)
vor 895 Tagen
Einfach SUPPPER! ^-^ Ich hab am ende geheult *träne weg wisch*
Thea-05 (47838)
vor 913 Tagen
Ohhhhhhhhhhhhh, viel viel DANK
Lia (56399)
vor 914 Tagen
Ich liebe diese story sie ist so süß.....auch das Ende ist voll romantisch einfach nur Kompliment :D
Thea-05 (82345)
vor 933 Tagen
Ja ich weiß, meine Grammatik ist ziemlich schlecht, aber vielen Dank!!!
Trafalgar Lily (58609)
vor 933 Tagen
Super story aber die Grammatik macht mich wahnsinnig abgesehen davon aber großartig ;D
Thea-05 (80779)
vor 942 Tagen
vielen Dank. Das freut mich
Gülbi (97098)
vor 942 Tagen
SCHÖNE Geschichte! :D
Thea-05 (80779)
vor 956 Tagen
Vielen Dank EustassEmi
EustassEmi (50154)
vor 956 Tagen
Eine wirklich schöne FF und eine der längsten die ich gelesen habe.
Ich wünsche dir viel Inspiration für andere FanFiktions. Du schreibst wirklich gut, verliere nie den Mut.
Thea-05 (73281)
vor 960 Tagen
Ja wir sehen uns. Und Danke für dein Kommentar