Federsterns Bestimmung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.125 Wörter - Erstellt von: Federwolke - Aktualisiert am: 2015-01-12 - Entwickelt am: - 694 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Federstern ist eine SternenClan-Katze. Doch sie wurde zum WindClan gebracht, um dort eine große Kriegerin und Anführerin zu werden.

    1
    Der Wind wehte. Alles war still. Nur ein leises Wimmern war zu vernehmen. Das kam von einem grau-weißen Jungen, dass sich an den Bauch einer weißen Katze schmiegte. Ein pechschwarzer Kater trat aus dem Schatten. >> Wir können es nicht hier lassen! Es darf nicht im SternenClan sein!<< Die weiße Kätzin rollte mit den Augen. >> Du kennst die Bestimmung von Federjunges. Sie muss in den WindClan.<< Doch der Kater gab sich damit nicht zufrieden. >> Und wie willst du es in den WindClan bringen, Wind?<<, fauchte er aufgebracht. Doch Wind ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. >> Ich schaffe das schon, Schatten. Ich gebe es einer Königin. Und außerdem dürfen es ruhig alle wissen, dass sie unser Junges ist. << Schatten drehte sich um und tappte fort.



    Schimmerglanz gähnte. Es waren zwei Sonnenaufgänge vergangen, seit sie geworfen hatte. Und drei Blattwechsel sind seit dem Kampf mit dem Wald der Finsternis vergangen.Sie tappte aus der Kinderstube, um sich etwas Beute zu holen.Plötzlich jaulte Kurzstern auf. Schimmerglanz drehte sich zu ihm um, um zu sehen, was los war. Da sah sie eine schneeweiße Kätzin, dessen Pelz mit Sternenlicht übersät war. Alle Katzen traten aus ihren Bauen. Die Kätzin trat auf die Lichtung >> Katzen des WindClans! Ich bin Wind, die erste Anführerin des WindClans. Ich bringe euch ein Junges.<< Da kam ein pechschwarzer Kater mit einem Jungen im Maul. Kurzstern trat zu ihnen. >> Ist das Federjunges aus der Prophezeiung?<< Schimmerglanz sah ihn an. Auch sie hatte von der Prophezeiung gehört. Ein Junges sollte kommen, das Federjunges hieß. Ein SternenClan-Junges, dass einmal eine große Kriegerin sein wird. Wind nickte und kam auf Schimmerglanz zu. >> Könntest du mein Junges aufnehmen und es säugen?<< Schimmerglanz nickte. >> Doch wer ist der Vater?<< Wind deutete auf den schwarzen Kater. >> Das ist Schatten, der erste Anführer des SchattenClans. << Schatten kam mit dem Jungen auf Schimmerglanz zu und legte es vor ihre Pfoten. Dann drehten sich beide Katzen um und verschwanden.

    2
    >> Federjunges, von diesem Tag an, bis du deinen Kriegernamen bekommst, wirst du Federpfote heißen. Deine Mentorin wird Nachtwolke sein. << Kurzstern sah zu, wie Federpfote aufgeregt zu Nachtwolke lief. >> Federpfote! Federpfote!<< Der ganze Clan jubelte ihr zu. Schimmerglanz' andere Junge, die ebenfalls Schüler geworden sind, standen bei ihren Mentoren. Häherpfote, Silberpfote und Wolkenpfote waren genauso aufgeregt wie Federpfote. Nachtwolke tappte auf den Eingang zum Lager zu. Federpfote lief aufgeregt hinterher. >> Was machen wir heute? Gehen wir jagen oder kämpfen wir?<< doch Nachtwolke schüttelte den Kopf. >> Wir gehen durch das Territorium, um es kennen zu lernen.<< Federpfote war das recht so. Sie wollte das Territorium erforschen. Sie gingen durch das Moor und plötzlich blieb Nachtwolke stehen. >> Atme diesen Geruch ein!<< Federpfote tat das und rümpfte die Nase. >> Was ist das?<<, wollte sie wissen. >>So riecht der DonnerClan.<< Federpfote wusste, dass das ihre Feinde waren. Der DonnerClan griff in letzter Zeit dauernd den WindClan an. Nachtwolke tappte weiter. Federpfote folgte ihr.


    >> DonnerClan! Angriff!<< Federpfote sprang aus ihrem Nest. Da griff sie auch schon ein Kater aus dem DonnerClan an. Sie versuchte sich an alles zu erinnern, was Nachtwolke ihr beigebracht hat. Sie sprang dem Kater auf den Rücken und zerfetzte sein Ohr. Federpfote riss ihm Fellbüschel aus, bis ehr davonrannte. Schnell rannte sie zum Ältestenbau, wo, zum Glück, keine DonnerClan-Katzen waren. Als nächstes lief Federpfote zu der Kinderstube, wo eine Kätzin die Königin Fliederwolke attackierte. Federpfote sprang die DonnerClan-Kätzin an, und biss ihr ins Bein. Die Kätzin jaulte entsetzt auf und floh aus dem Bau. Da hörte sie auch schon Brombeersterns Ruf. >>DonnerClan! Rückzug!<< Alle DonnerClan-Katzen strömten aus dem WindClan-Lager. Entsetzt starrte Federpfote auf Schimmerglanz, ihre Ziehmutter. Sie sah schlimm aus. Sofort kam Echofeder, die Heilerin, aus ihren Bau, und eilte auf Schimmerglanz zu. Federpfote sah sich um. Die anderen Katzen waren kaum verletzt, nur ein paar Kratzer und Bisse. Der Mond stand hell am Himmel. Als alle Katzen, bis auf Federpfote, versorgt waren, tappte auch Federpfote in Echoschweif's Bau. Die zerkaute gerade Ringelblume. Federpfote setzte sich vor die Heilerin. >>Deine erste Schlacht. Wie hat es dir gefallen?<< Federpfote hatte es nicht wirklich gefallen. >> DonnerClan-Katzen sind gemein, und mitten in der Nacht anzugreifen.<< Echoschweif trug Ringelblume auf einen Kratzer auf. Es brannte ein bisschen, doch das machte Federpfote nichts aus. >>Du hast Fliederwolke und ihre Jungen gerettet. Das hat mir Fliederwolke erzählt. Ich bin stolz auf dich.<< Federpfote fuhr ein Gedanke im Kopf herum >>Vielleicht macht mich Kurzstern jetzt zur Kriegerin! Ich habe meine Ausbildung eigentlich schon abgeschlossen.<< Echoschweif schnurrte. >>Aber Häherpfote, Silberpfote und Wolkenpfote sind noch nicht so weit.<< Federpfote war enttäuscht. Sie konnte besser kämpfen und Jagen als die drei anderen Schüler. Dann musste sie eben noch warten.

    >> Federpfote, von diesem Augenblick an wirst du Federwolke heißen. Der WindClan ehrt dein Jagdgeschick und deine Treue und wir heißen dich als vollwertiges Clan-Mitglied willkommen.<< Federwolke fühlte sich geehrt. Nun war sie doch noch vor den anderen drei Schülern Kriegerin geworden. >>Federwolke! Federwolke!<< Der ganze Clan jubelte, am meisten Wolkenpfote. Der war ziemlich nett und Federwolke mochte ihn sehr. Feuerjunges und Sonnenjunges quiekte aufgeregt. Nachtwolke kam zu ihr. >>Denk daran, dass du heute schweigend Nachtwache halten musst.<< Das hatte Federwolke natürlich nicht vergessen. Als es dämmerte, setzte sie sich vor den Lagereingang und hielt Wache.

    3
    -folgt-

    4
    -folgt-

    5
    -folgt-

    6
    -folgt-

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Apfelstern ( 55.26 )
Abgeschickt vor 303 Tagen
Na ja,ich habe schon Bessere gelesen.
Könntest du das ein bisschen genauer erklären?
Ich bewerte hier jetzt keine Fanfictionen,aber ich stimme "Testedich-Fan" zu.Übrigens,"Testedich-Fan" cooler Nick^^
BB Apfelstern
Testedich-Fan ( 5.190 )
Abgeschickt vor 484 Tagen
Die Geschichte ist in Ordnug aber hier ein paar Kritiken:
1. Schatten ist eine Kätzin!
2. Wind ist nicht schneeweiß
3. Mir gefählt es nicht wie du einfach die ganze Zeit einen großen Zeitsprung machst!
4. Mir hätte es besser gefallen wen du mehr Erklärung geschrieben hättest!

Sonst ist die Geschichte Ok und ich finde deine Rechtschreibung Ok

Bewertung: ★★★☆

★= Ganzer Stern
☆= Ein Halber Stern

Und das ist meine Meinung!
Mondglanz ( 5.152 )
Abgeschickt vor 717 Tagen
Ich fand es manchmal zimlich verwörend wie schnell die Zeit vergangen ist. Denk dir am besstem erst die grobe Handlung aus und schmück sie dan ein bisschen aus. Mir hilft es immer andere Bücher zu lessen um mich inspiren zu lassen. Und las dir Zeit. Die besten Ideen kommen dir wen du gerade am etwas anderes denkst.
Taujunges ( 0.108 )
Abgeschickt vor 734 Tagen
Tolle Geschichte! Die Idee ist super :D
Rudel der Wölfe ( 38.37 )
Abgeschickt vor 747 Tagen
Eigentlich ganz gut.
Nur wenn du eine Geschichte schreibst soltest
du nur ein Kapitel machen, oder erst dir alle Kapitel
überlegen und dann alle schreiben.
Sonst ist das sehr gut, bitte mach bald die anderen
Kapitel. Ich werde auf die nächsten Kapitel warten.