Schwestern bis auf den Tod (Teil 1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 949 Wörter - Erstellt von: Auriga - Aktualisiert am: 2015-01-05 - Entwickelt am: - 1.088 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich hab mich jetzt endlich auch mal an eine Panem FF versucht: D. Ich hab die Regeln von Panem auch ein bisschen geändert. Hoffe ihr findet es nicht all zu schlimm.^^
Es geht um Katrina Mason, sie ist die jüngere Schwester von Johanna...
Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen
Lg Auriga <3

    1
    Einen Tag vor der Ernte:

    Zusammen mit meinem Vater hocken wir vor unserem Fernseher und lauschen der Rede von Präsident Snow. Der Präsident betrat das Rednerpodest.
    ,, Wenn ich diesen Kerl nur sehe könnte ich ihm die Kehle aufschlitzen!“, sage ich mit verhasster Stimme zu meinem Dad. Dad warf mir einen gespielten mahnenden Blick zu. Dann schweifen unsere beiden Blicke wieder auf den Bildschirm.,, Und jetzt begehen wir in allen Ehren das dritte Jubel-Jubiläum,,, sagt Snow. Der kleine, weiß gekleidete Junge tritt vor, hält dem Präsident den Kasten hin und hebt den Deckel hoch. Wir sehen lauter vergilbte Briefumschläge in ordentlichen Reihen. Manno man... Das sind ganz schön viele Briefumschläge! Der Präsident nimmt einen Umschlag aus dem Kasten, auf dem deutlich eine >>75<< zu lesen ist. Er fährt mit dem Finger unter die Lasche und zieht einen kleinen Zettel heraus. Ohne zu zögern, liest er:,, Am 75. Jahrestag werden als Erinnerung für die Rebellen daran, dass nicht einmal die stärksten unter ihnen die Macht des Kapitols überwinden können, die männlichen und weiblichen Tribute aus dem bestehenden Kreis der Sieger ausgelost.“
    Ich starre paralysiert meinen Vater an. Tränen schießen mir in die Augen. Dann umschließen mich zwei starke Arme.,, Oh, meine Kleine.“, sagt er traurig.
    Wieso? Wieso, musste das sein? Warum ausgerechnet diese Regel?
    Ich befreie mich aus den Armen meines Daddy's und rannte hoch in mein Zimmer.
    Ich verriegelte die Tür. Jetzt brauchte ich erst mal Zeit zum Nachdenken. Ich lasse mich aufs Bett fallen und vergrub mein Gesicht in meinen Händen. Es war erst 2 Jahre her als ich in der Arena war. Ich wurde mit 12 Jahren für die 73. Hungerspiele ausgelost und gewann sie. Damals lebte ich noch in Distrikt 7. Zusammen mit Mum, Dad und... Meiner Schwester. Johanna... Bei den Gedanken an sie, hörte ich auf zu weinen. Ein paar Tage nach meinen 1. Spielen hatten unsere Eltern heftig Streit. Irgendwann beschloss dann mein Vater wegzuziehen, da es den Siegern gestattet war den Distrikt zu wechseln. Wir zogen also nach Distrikt 6 und bauten uns dort ein neues Leben auf. Allerdings war ich immer noch eine Siegerin. Aber nicht mehr von 7 sondern von 6. In 6 gibt es noch 2 weitere Sieger. Einmal Annabella Liftson und Steve Hanson. Beide sind nach den Spielen in ein,, Schwarzes Loch,, gefallen und ernähren sich quasi nur noch von Morfix. Nach meinen Spielen hatte ich sehr lange Depressionen und Alpträume. Ich hatte mich bei meinen Spielen mit den Karrieros verbündet, ich hatte ihnen damals gesagt das ich Nachtwache halte. Sie vertrauten mir und schliefen ein, aber wachten nie wieder auf. Der Rest war nur eine Frage der Zeit. Die meisten starben an natürlichen Sachen. Andere wiederum töteten sich gegenseitig. Ich aber habe mir Wasser und Nahrung gesucht und mich so lange zurück gehalten bis nur noch ein Tribut übrig war. Den letzten Tribut lockte ich in einen Hinterhalt und warf ihn von hinten ein Messer in den Hals. Hinterhalte und Messer werfen waren meine Spezialität gewesen.
    Distrikt 6 hatte nur einen Männlichen Tribut! Armer Steve er muss auf jeden Fall zurück.
    Also ist die Frage: Annabella oder ich?
    Mhhh... Vielleicht sollte ich mich schon mal gedanklich auf die Spiele vorbereiten, falls ich gezogen werde!
    Schnell wisch ich mir die Tränen aus den Augen und versuchte klar zu denken. Wer könnten denn meine Gegner sein? In Distrikt 1 und 2 kann man nie Wissen was kommt. Außerdem haben die so viele Sieger, dass die daraus ein neues Volk gründen könnten. Da kann sich jeder für jeden freiwillig melden. Mhh... Mit vielen Siegern bin ich auch relativ gut befreundet, obwohl ich die Jüngste bin.
    In Distrikt 12 gab es ebenfalls 3 Sieger. Katniss Everdeen und Peeta Mellark. Das tragische Liebespaar aus 12. Mit den beiden hab ich leider noch keine Bekanntschaft gemacht. Und dann war da noch Haymitch Abernathy mit dem ich auch seit 2 Jahren, mehr-oder-weniger gut befreundet bin. Och Gottchen... Katniss muss ebenfalls wieder in die Arena. Seit letztes Jahr ist sie mein Vorbild geworden! Ich hab ihre Spiele gesehen. Fabelhaft! Auch hier war wieder die Frage: Haymitch oder Peeta? Plötzlich stockt mir der Atem. In Distrikt 7 war genau das gleiche Schema!
    Johanna! Sie war die einzige Weibliche Siegerin... Auch sie muss wieder in die Arena.
    Annabella oder ich? Jetzt hat sich meine Frage beantwortet. Ich, werde zurück in die Arena gehen um meine Schwester wieder zutreffen. Komme was wolle. Ich werde Seite an Seite mit ihr kämpfen. Falls Annabella gezogen wird, melde ich mich freiwillig als Tribut für die 75. Hungerspiele.


    Sooo das war's...
    Für Rechtschreibung und Grammatikfehler entschuldige ich mich.
    Über eine Bewertung und Kommentare würde ich mich sehr, sehr freuen.
    Lg Auriga <3

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.