Viele Leben, aber nur eins zählt 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.124 Wörter - Erstellt von: Luna2003 - Aktualisiert am: 2015-01-05 - Entwickelt am: - 669 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Das zweite Leben Name: Experiment 5 / E 5 ( nur das kleine Mädchen nennt mich Blue ) Aussehen: 42 cm groß + 9 cm Schwanz ( nicht pervers gemeint ),
    Das zweite Leben


    Name: Experiment 5 / E 5 ( nur das kleine Mädchen nennt mich Blue )
    Aussehen: 42 cm groß + 9 cm Schwanz ( nicht pervers gemeint ), blaue Haut mit dunkelblauen Streifen, rote Augen, graue bis zu den Schultern gehende Haare, besitzt kein Gesch*****teil
    Entstehung: ( illegaler ) fehlgeschlagener Versuch einen Affen zu klonen
    Geschlecht: weiß keiner, nicht mal ich

    " Schmerzen, das ist das erste an das ich mich erinnere. Um mich herum war alles schwarz. Ich hörte das leise Summen der Maschinen. Ich hatte Angst. Ich lag auf einer harten Plattform. Dann bewegte sich die Plattform und ich wurde in die Helligkeit hinein geschoben. Gesichter beugten sich über mich. Ich zwinkerte und merkte dass ich mich bewegen konnte. Ich bewegte erst einen Finger dann alle. Ich bewegte meine Füße und meinen Schwanz. Ich wollte gerade etwas sagen als ich das Bewusstsein verlor. Und dann bin ich hier aufgewacht. " schließe ich meine Erzählung ab. Das kleine Mädchen hört mir aufmerksam zu. Ich lege eine Hand auf das Glas das uns trennt. Ich sitze in einem kleinen Glasgehege. An der Decke sind kleine Löcher damit ich atmen kann. Sie schaut mich an und fragt: "Hast du auch einen Namen?" "Nein." sage ich traurig. "Ohh ..." Sagt sie "Dan geb ich dir einen!" Sie lächelt mich an "Ich nenne dich ... Blue! Gefällt dir der Name?" " Ja!" Antworte ich begeistert. Da kommt ein großer Mann ins Zimmer. "Was machst du denn hier, Mili! Geh sofort zurück in dein Zimmer! Das ist kein Haustier das ist ein Experiment!" Schreit er sie an. "Aber..." Fängt sie an, doch er unterbricht sie " Nichts aber, geh sofort in dein Zimmer!" Und sie geht schweigend aus dem Raum. Ich habe Angst vor dem Mann. Er öffnet das Gehege und versucht mich raus zu nehmen aber ich presse mich gegen die Wand und fauche. Aus Gesprächen weiß ich das die Leute hier testen, wollen ob Klone genauso schmerz spüren wie die Menschen sie haben aber auch andere Dinge vor. Der Mann bekommt mich zu fassen und hebt mich aus dem Käfig. Ich schlage um mich, doch er ignoriert mich einfach. Er trägt mich in einen weißen Raum mit vielen Maschinen. In der Mitte des Raumes ist ein weißer Tisch mit kleinen Löchern, darauf liegen: eine Schnur, ein Messer, ein seltsames Gerät, ein Reagenzglas, eine kleine Plastiktüte, eine Pinzette und eine Pipette. Der Mann presst mich auf den Tisch und binden meine Beine zusammen, und steckt meine Arme in 2 der Löcher, die Löcher werden enger so das in meine Hände nicht mehr befreien kann. Jetzt kommt ein weiterer Mann und eine Frau in das Zimmer. Die Männer setzen sich auf 2 Stühle die Frau nimmt das Messer und lächelt mich an. Erst jetzt merke ich dass die Schnur keine Schnur ist sondern ein Kabel oder ein Schlauch der zu einem Gerät führt auf das die Männer wie gebannt schauen. Die Frau senkt das Messer und schneidet einen Kleinen Schnitt in meine Haut. Ich schreie auf und rüttele an meinen Fesseln. Aus dem Schnitt tropft grünes Blut. Die Frau kichert und nimmt die Pipette. Ich Bekomme eine Hand frei und stelle fest dass sich scharfe Krallen gebildet haben. Mit einem lauten Fauchen verpasse ich der Frau einen 5 mm tiefen Schnitt. Sie schreit auf und geht einen Schritt zurück, so dass ich sie nicht mehr erreichen kann. Ich habe endlich auch den zweiten Arm frei und befreie meine Beine wehrend die Männer die Verletzung der Frau verarzten. Meine Finger haben jetzt scharfe Krallen und ich spüre wie meine Zähne spitzer werden. Ich stürzte mich auf die Frau und grabe meine Zähne tief in ihre Schulter. Sie schreit auf und die Männer versuchen mich von ihr weg zu ziehen. Ich lasse die Frau und stürzte mich auf die Männer. Dem einen Mann verpasse ich einen cm tiefen Schnitt ins Gesicht und er bricht zusammen. Dan stürzte ich mich auf den anderen Mann es ist der der mich hierher gebracht hat. Der der das kleine Mädchen so angeschrien hat. Ich will gerade in seinen Hals beißen als die Frau auf einen roten Knopf drückt. Sofort kommen 2 weitere Männer in den Raum die sich sofort um die beiden Männer kümmern. Ich stürzte mich auf die Frau. Und grabe meine Zähne tief in ihren Hals. Blut fließt in meinen Mund und es schmeckt gut. Die Frau fällt auf die Knie, sie bekommt keinen Ton heraus. Ich schlage meine Zähne tiefer in ihr Fleisch und fange an zu saugen. Die Frau keucht. Liter um Liter sauge ich aus ihrem Körper heraus. Bis ich schließlich alles Blut aus ihr heraus gesaugt habe. Und lasse sie los. Erst jetzt merke ich, dass die 4 Männer die ganze Zeit an mir gezerrt haben, jetzt umklammert mich eine starke Hand. Die Frau ist tot. Ich sehe noch wie der Mann mir eine Spritze in den Rücken rammt, dann ist alles schwarz.
    Ich wache auf und sehe einen Mann er sagt: " Du bist eine Bedrohung für uns alle. In der Spritze war Gift in ein paar Minuten wirst du keine Luft mehr bekommen und sterben. " dann geht er. Das kleine Mädchen kommt rein gerannt und schreit: " Wie konntest du nur! Warum hast du meine Mutter umgebracht! " in ihren Augen glitzern Tränen. " Du verdienst es zu sterben!" Plötzlich bekomme ich keine Luft mehr doch das Mädchen schreit noch " Ich hasse dich! " und rennt aus dem Raum. Ich versuche zu atmen irgendwas verhindert das Luft in meine Lungen kommt. Dann wird alles Schwarz.
    Ich stehe in einem weißen Raum, vor mir sind 2 Türen die eine weiß die andere schwarz. Eine Stimme sagt " bist du mit deinem Leben zufrieden, dann gehe durch die weiße Tür wenn nicht dann gehe durch die schwarze! " ich gehe durch die schwarze Tür und werde Wiedergeboren.

article
1419798278
Viele Leben, aber nur eins zählt 2
Viele Leben, aber nur eins zählt 2
http://www.testedich.de/quiz35/quiz/1419798278/Viele-Leben-aber-nur-eins-zaehlt-2
http://www.testedich.de/quiz35/picture/pic_1419798278_1.jpg
2014-12-28
40B0
Fantasy Magie

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.