Ace und Luka ihre Story Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.640 Wörter - Erstellt von: LikeOtakuRi-Chan - Aktualisiert am: 2015-01-05 - Entwickelt am: - 1.801 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich sage bloß es ist eine FanFiction über One Piece und es gibt auch 1 Pärchen AceXLuka

1
The Start of the Story

-------------------------------------
Luka P. O. V
Die Sonnenstrahlen schien durch mein Fenster und. . . Ach was solls -. -! Natürlich war das nicht so episch, denn leider musste mich mein nerviger Wecker in mein wunderschönes Glück das sich,, schlafen" nennt zwischen gehen.
,, Halt die Klappe du nerviges Ding. . . ", murrte ich halbschlafend und versuchte das listige Geschöpf, was sicher der Herr Teufel Persönlich geschaffen hat, leise zu stellen.
,, PIEP PIEP!", piepte es vor sich hin und ich wollte es im Moment einfach nur UMBRINGEN!
,, HALT DIE FRESSE DU DUMMER WECKER!", schrie ich nun ich schmiss es gegen die Wand, wobei der Wecker zu meinem Glück auch kaputt ging. Ich rutschte vom Bett hinunter und ging, eher kroch, Richtung Wand. Ich verneigte, ich vor ihr und entschuldigte mich.
,, Es tut mir leid Wand, dass ich dich so achtlos mit meinem Wecker diesem Geschöpf des Teufels beworfen habe. . . ich tue es nie wieder!", nach meiner nicht zu topenen Entschuldigung schlürfte ich zum Kleiderschrank und suchte meine Uniform heraus, aber wo ist die! Ach stimmt. . Ich ziehe mich ja bei der Arbeit um. . . Also nahm ich mir eine Röhren-Jeans, ein Topp und Turnschuhe zog diese an und blablabla. . . Ich glaube was wir Mädchen am Morgen machen, ist jedem Mädchen klar -. -Oder? ACH WIE UNHÖFFLICH! Ich habe mich ja gar nicht vorgestellt!
Also ich bin Maichiro Luka und ich bin 19 Jahre jung, was mein Aussehen betrifft relativ normal. Braune leicht gewellte Haare die allerdings mit Roten Stränchen verziert sind, aber nicht gefärbt. Meine Augen sind Ozean Blau und meine Figur. . . geht Niemanden was an -. -!
Kommen wir zur Geschichte zurück.
ich ging aus dem Haus und als die Tür hinter mir ins Schloss viel, schloss ich noch einmal ab. Man weiß ja nie. . .
Als ich die Straßen entlang ging winkten mir hin und wieder Leute zu, die ich auch lächelnd begrüßte. Kurz nach 10 km blieb ich vor der Kneipe stehen bei der ich arbeitete und trat ein. Aber was mich Dort erwartete war schlimmer wie ein Wecker. . .

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.