Trafalgar Law Love Story Teil 15

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 755 Wörter - Erstellt von: Thea-05 - Aktualisiert am: 2014-12-28 - Entwickelt am: - 2.715 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Ich bin wohl einfach wieder glücklich, bei Ruffy zu sein. Ach was spiele ich mir vor.

    Law:
    Ich liege in meiner Hängematte und kann nicht schlafen, wieso nur? Ich muss ja ganze Zeit an Tish denken. Ihr süßes Lächeln, ihre schöne Augen, ihre Nase. Ja, ich bin mir ganz sicher, ich liebe sie. Und ich hätte es auch fast ihr gesagt, aber dann kam ja Ruffy rein. Und er hat seinen Segen für mich und Tish gegeben. Ich bin so glücklich, aber wie schaffe ich es jetzt, dass sie weiter mit mir segelt, soll ich einfach ihr die Wahrheit sagen? Aber was sie dann nur denkt, und doch nicht dasselbe fühlt wie ich und lieber mit Ruffy weitersegeln möchte. Man, was soll ich nur machen, ich bin so verzweifelt, vielleicht etwas frische Morgenluft hilft mir. Alle schlafen hier ja noch, sogar Sanji schläft noch, obwohl er doch immer als Erster aufsteht, um Frühstück vorzubereiten. Wie spät haben wie es eigentlich? Ach egal, jetzt erst mal etwas frische Luft.
    Vom Junge-Zimmer gehe ich durch den Flur zum Deck. Auf dem Deck war erst keiner. Ich ging zuerst zur Vorderseite des Schiffes zum Löwen-Gesicht. Dann ging ich zur Hinterseite des Schiffes, aber kurz dafür hörte ich etwas von da. Ich schleiche mich mal wohl langsam heran, um zu schauen, wer da ist. Da ist ja Tish! Ganz alleine, das ist meine Chance, was soll ihr nur sagen, was soll ihr nur sagen, man ich weiß nichts.
    „Guten Morgen“, kam es auf einmal von ihr. Sie hat sich umgedreht und sah mich dann. Wann hat sie sich umgedreht, bin ich so in meinen Gedanken? „Guten Morgen!“, zog sie mich aus meinen Gedanken. „Oh ja, guten Morgen.“, sagte ihr zu ihr. Sie lächelt mich an. Daraufhin konnte ich nur zurücklächeln. „Was ist los, oder wieso steht du da wie an gewurzelt?“, fragte sie mich mit ihren bezauberten Lächeln und drehte sich wieder zum Meer um. „Nichts, wieso fragst du?“ Ich ging zu ihr rüber. Ich stehe direkt neben mir. Wir sahen beide stillschweigend auf das Meer und beobachteten es. Ich kann es jetzt ihr sagen, aber wie reagiert sie darauf? Sie lacht. Oh man.

    Tish:
    Ich glaube, ich bin mir jetzt sicher. Ich bin in ihn verknallt. Soll ich ihn das sagen, aber er wird niemals etwas für mich empfinden. Nach eine Zeit brach ich das Schweigen und fragte ihn: „Willst du mir jetzt sagen, was du mir gestern sagen wolltest?“ „Ach ja, ich weiß, was du meinst.“ „Sagst du mir es jetzt?“, fragte ich ihn. „Nein, tut mir Leid. Ich kann es dir nicht sagen, ich bringe es nicht über meine Lippen.“ „Wieso denn. Du hast es doch gestern schon angefangen. Ich lie...“, schaute ich ihn fragend an. „Tut mir Leid, aber...“ „Aber was?“ Er drehte sich zu mir. Er guckte mir in die Augen, so dass ich mich wieder so komisch fühle. Mein Herz schlug schneller und mir wurde so warm. Ich fragte ihn dann noch mal: „Aber was?“ Daraufhin nahm er meine Hand. Mein Herz schlug noch schnell, aber ich fühlte mich gut, soll als ob ich im Himmel wäre.
    Er sagte: „Aber ich kann es dir zeigen.“ Was meinte er damit. Er kam mit seinem Gesicht immer näher an meins und küsste mich dann auf den Mund. Das war so wundervoll. Ich fühlte mich so geborgen. Am liebsten sollte dieser Moment nie aufhören. Aber als unser Lippen sich lösten, schauten wir uns in die Augen. Er sah so süß aus. Ich wollte ihn dann fragen: „Was hat das...“ „Tish, bist du hier irgendwo?“, schrie jemand. Ich glaube, das ist Ruffy. Law lässt meine Hand los und auf die Sekunde genau kam Ruffy um die Ecke. „Hey, hier bist du ja. Law ist ja hier auch. Es gibt jeden Moment Frühstück, kommt ihr?“, fragte Ruffy uns. „Ja klar, wir kommen.“ Wir gingen dann in den Speisesaal und aßen.

    Fortsetzung folgt...

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.