Springe zu den Kommentaren

Hin und wieder zurück

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 4.188 Wörter - Erstellt von: Louna - Aktualisiert am: 2014-12-22 - Entwickelt am: - 2.282 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Anna ahnt nichts Böses, als sie sich plötzlich in Mittelerde wiederfindet. Leider scheint es keinen Weg zurück zu geben...
(Der Hobbit)

1
Mein Name ist Anna und ich wohne in einem kleinen Dorf am Land.
Ich habe lange braune Haare und blaue Augen. Für mein Alter (15) bin ich normal-groß, aber sehr dünn. Keine Ahnung, woher das kommt. Ich fresse immer alles in mich hinein. Vor allem Schokolade. Trotzdem wurde ich schon öfters gefragt, ob ich magersüchtig bin. Definitiv nicht.
An jenem Tag war ich auf dem Weg zu einer Freundin. Sie wohnte 3 Kilometer entfernt, zu Fuß brauche ich ungefähr eine halbe Stunde. Leider hat keine von uns den Mopedschein, sonst würde das alles viel einfacher gehen. Nun, ich ging wie üblich die Straße entlang, doch diesmal entschied ich mich dazu, die Abkürzung über die Wiese zu nehmen. Dort war es kürzer, aber steiler und bald fing ich an zu schwitzen. Es war ein warmer Tag und die Sonne schien mir auf den Rücken. Also zog ich meine Lederjacke aus und hängte sie mir um die Hüfte.
Plötzlich spürte ich seltsam kalten Wind und mich überkam ein seltsames Gefühl. Ich blickte zum Himmel auf und sah zwei Raben auffliegen. Ihre Schreie hatten etwas Unnatürliches. Nervös sah ich mich um. Aber alles sah so aus wie immer. Ich zuckte mit den Schultern und spazierte weiter. Da packte mich ein starkes Schwindelgefühl und mich musste mich setzen. Mitten auf die Wiese. Der Baum vor mir schien zu verschwimmen. Fantasierte ich jetzt schon? Ich schloss die Augen und zählte langsam bis 10, während ich ruhig ein und ausatmete. Als ich sie wieder öffnete, schrie ich überrascht auf. Der Baum vor mir war verschwunden. Ebenso die Wiese. Stattdessen saß ich auf weichem kühlen Waldboden und vor mir breitete sich das Unterholz aus. Ich saß mitten in einem Wald. Wie war das möglich? Benommen versuchte ich aufzustehen, aber irgendwie war das momentan zu viel für mich. Ich fiel zurück und meine Augen schlossen sich.
Ich wachte auf, weil ich Stimmen hörte. Mühsam versuchte ich zu blinzeln. Wo war ich? Da sah ich einen Mann, der interessiert meine knallroten Sneakers berührte. Ich erschrak und trat, ohne nachzudenken, aus. Ich traf ihn ins Gesicht und er wich fluchend zurück. Aus seiner Nase rann Blut. Ich kroch von ihm weg, als ich hinter ihm noch mehr Männer entdeckte. Alle trugen seltsame altmodische Gewänder. Ich war kurz davor zu schreien, doch ich brachte keinen Ton hervor. Da erkannte ich, dass diese Männer unglaublich klein waren. Verwirrt setzte ich mich auf und stellte fest, dass ich im Sitzen fast gleich groß war wie sie. „Wer sind Sie? Was wollen Sie?“, fragte ich erstaunt.
Ein jüngerer Blonder trat vor. „Darf ich vorstellen? Bifur, Bofur und Bombur. Das ist mein kleiner Bruder Kili und ich bin Fili. Wir sind von Thorin Eichenschilds Gemeinschaft.“ Kili, das war wohl der, dem ich ins Gesicht getreten hatte. Er sah mich auch ziemlich böse an. Aber irgendwie musste ich mir eingestehen, dass er heiß war. „Was seid ihr für komische Wesen?“ fragte ich. Die Männer fingen an zu lachen. Bofur, einer der älteren antwortete: „Wir sind Zwerge, meine Dame. Und wer seid Ihr?“ Zwerge? Ich träumte ja wohl! „Ich bin Anna. Ein Mensch. Ihr kennt doch Menschen, oder?“ Und schon wieder lachten sie alle los. Kili, dessen Nase inzwischen zu bluten aufgehört hatte, sagte japsend: „Natürlich kennen wir Menschen. Wir sind doch nicht zurückgeblieben!“ Sie machten sich über mich lustig! Trotzig verschränkte ich die Arme. „Kili, ich glaube nicht, dass sie von hier kommt. Schau dir ihre Kleider an. Und doch könnte ich schwören, dass Sie eine Elbe ist und kein Mensch.“ Flüsterte Fili Kili zu. „Oh ja, ihre Schuhe haben mich fasziniert, bis sie mir beinahe die Nase gebrochen hat!“, gibt dieser zurück. Ich verstehe nicht. Elbe? Das hört sich so ähnlich an wie Elfe. Aber Elfen haben ja spitze Ohren, Flügel und können zaubern, oder?
Verwirrt greife ich an meinen Rücken. Keine Flügel. Dann an mein Ohr. Wo vor wenigen Stunden noch eine Rundung war, ertaste ich jetzt eine Spitze. Das hat er also gemeint. Aber warum habe ich plötzlich spitze Ohren? War ich wirklich so ein Elb? Vielleicht habe ich ja auch Zauberkräfte.
Die Zwerge boten sich an, mich mitzunehmen. Ich schwankte. Sollte ich? Einerseits hatte ich niemanden und sie waren kleiner als ich. Andererseits trugen sie sehr gefährlich aussehende Waffen bei sich. Aber was soll's. Sie scheinen ganz nett zu sein. Und ich glaube, Kili hat mir den Tritt schon verziehen. Ich ertappe mich dabei, wie ich ihn ansehe. Schnell schaue ich weg. Ich willige ein und die Zwerge führen mich aus dem Wald heraus. Wir kommen zu einem Dorf, die Fili nennt es Bree. Dort würden wir auf Thorin, den Führer ihrer Gruppe treffen. Anscheinend war er der Onkel von Fili und Kili. Die beiden hatten keinen Vater mehr, die armen.
Wir kamen zu einem Gasthaus, Zum tänzelnden Pony, und sie bezahlten ein extra Zimmer für mich. Das fand ich ganz nett von ihnen. Am Abend saßen wir vor dem Kamin und die Zwerge erzählten mir von Mittelerde. So hieß das Land (oder die Welt?) in dem ich hier gelandet war. Soweit ich es mitbekam, herrschten hier mittelalterliche Verhältnisse. Ich tastete verstohlen nach meinem Handy. Natürlich hatte ich keinen Empfang.
Hier gab es verschiedene Wesen. Gute, wie Elben, Menschen, Zwerge, Zauberer und Hobbits. Von denen hatte ich schon ein paar gesehen. Sie waren noch ein bisschen kleiner als die Zwerge und hatten riesige Füße. Alle waren sie unheimlich niedlich und ich hatte unter ihnen schon ein paar neue Freunde gefunden.
Und dann gab es noch die Bösen. Orcs, Uruk-Hais, Ringgeister und sogar Drachen. Und zu so einem Drachen wollten die Zwerge gehen und ihn umbringen. Das erschien mir dann doch ein bisschen zu krass. Aber gut, wenn sie unbedingt sterben wollten.
Als ich nachts im Bett lag, konnte ich nicht schlafen. Würde ich je wieder zurück nachhause kommen? Als ich es nicht mehr aushielt, schlich ich zu Kili ins Zimmer. Er war noch wach und spielte mit einem schwarzen Stein, in dem seltsame Zeichen eingraviert waren. Er bemerkte mich und versteckte den Stein unter seinem Kopfkissen. „Ich habe Angst.“, flüsterte ich. „Was, wenn ich meine Familie nie wiedersehen werde?“ Kili legte einen Arm um mich. Mir lief ein wohliger Schauer über den Rücken. „Morgen bringen wir dich zu Gandalf. Er ist ein großer Zauberer und wird Rat wissen.“ Ich nickte hoffnungsvoll. „Na komm, geh wieder schlafen, Anna.“ Na schön. Ich ging in mein Zimmer zurück und war nach ein paar Minuten eingeschlafen.
Am nächsten Morgen gingen wir einkaufen. Kili kaufte mir ein hübsches hellblaues Kleid und Bänder für meine Haare. Ich war dankbar, denn jetzt fiel ich nicht mehr so auf. Am Nachmittag trafen wir uns mit Gandalf. Er sah wirklich so aus wie man sich einen Zauberer vorstellt. Langer grauer Bart und spitzer Hut. „Anna! Schön dich kennenzulernen. Kili hat mir schon einiges von dir erzählt!“ ich wurde rot. „Können Sie mir helfen? Ich fürchte, ich bin in eine andere Welt gekommen.“ Der Zauberer rieb sich nachdenklich den Bart. „Das habe ich befürchtet. Weißt du, so ein Tor öffnet sich nur alle tausend Jahre einmal und es ist ungewiss, wo es erscheint.“ Ich sah in ungläubig an und brach in Tränen aus.

Kommentare (25)

autorenew

Miranda (76129)
vor 605 Tagen
Einfach der Hammer😊 du kannst wirklich sehr
gut schreiben 👍 ich freue mich schon riesig
auf den nächsten Teil 😏
Legolanto :) (76129)
vor 605 Tagen
Deine FF sind der Hammer 👍
du hast einen schönen Schreibstil 😃
schreib einfach weiter😄 Bitte bitte bitte❤
Alina (04744)
vor 658 Tagen
Schreib weiter!!!!!!!! Super cool
Louna (16971)
vor 846 Tagen
cool dass es dir gefällt! ich liebe deine FF auch :) uns gefällt wohl mehr oder weniger das gleiche ;)
Lossiel Niquesse (57784)
vor 847 Tagen
Du schreibst auch über Kili;-) Toller neuer Teil! Meine FF wird zwar ETWAS langatmiger, aber deine ist auch richtig cool!!!
LG, Lossiel!
Lossiel Niquesse (01966)
vor 861 Tagen
SCHREIB WEITER UND LASS KILI GRÖßER WERDEN!!!!!!!!!!!XD
Juli13 (24597)
vor 861 Tagen
Diese Story ist der absolute hammer!!! Du musst eimfach weiterschreiben. Bitte!!! Das macht einfach echt Spaß, die Kapitel zu lesen!
Louna (16971)
vor 862 Tagen
Teil 4 ist fertig! Ich bin so froh! Schreibt mir doch dann wie es euch gefällt und ob ihr wollt, dass ich weiterschreibe! :)
Louna (16971)
vor 870 Tagen
Danke! Das baut ziemlich auf, wenn man so nette Kommis bekommt :)
Ich habe ewig nicht weitergeschrieben, aber falls es jemanden interessiert: Ich habe gerade mit dem 4. Teil angefangen, ich hoffe der wird bald fertig. :*
Laila00 (10818)
vor 916 Tagen
Wow suuuuuper. Bitte weiter schreiben!
Glorofindel (98588)
vor 926 Tagen
Schreib bitte weiter das kannst du sehr gut
HDR-HobbitFan (64628)
vor 940 Tagen
Nimm Kili
Bitte bitte 🙏
Louna (33719)
vor 980 Tagen
Nimm Kili! Oder Aragorn.. oder Pippin... oder Legolas... oder Fili... ich mag alle soo gern *-*
chacha (74111)
vor 981 Tagen
So ich hab jetzt das grundgetüsst meiner story fertig, charakter meiner person etc... selbstverständlich wird es einen 'lover' geben ^^ wünscht ihr euch jmden? von aragorn-legolas von gimli- thranduil ehm ich jeden xD auch wenns bei manchen dann nicht gabz logisch wird xD aber es ist ja eine ff und ich werde eh sachen verändern ^-^ nun ja storyvorschläge, szenen, dialoge, personen die drin vorkommen sollen,.... bin fuer alles offen und versuche eure wuensche so weit wie möglich umzusetzen :) Lg
chacha (38379)
vor 985 Tagen
Schon okay Hauptsache du machst weitaa ^^ ;) lg und viel erfolg in der school ^~^
Louna (33719)
vor 986 Tagen
Schön das es euch gefällt aber es dauert vermutlich noch, bis ich weiterschreibe, jetzt wo die schule wieder angefangen hat...
chacha (12428)
vor 986 Tagen
Beeil dichn bisschen sonst sterb ich noch vor -wissenwollwiesweitergeht- xD ^-^
Tinuviel (63598)
vor 995 Tagen
Toll!!! Ich hoffe du schreibst bald weiter:)
Niena (06531)
vor 1000 Tagen
Ich liebe deine Geschichte!!Bitte bitte schreib weiter!
Louna (33719)
vor 1001 Tagen
Wow danke! Ich hab nicht damit gerechnet, dass es so gut ankommt :)
Ich habe heute vormittag schon das nächste Kapitel fertiggestellt, es dürfte bald erscheinen.
Ach ja: Frohe Weihnachten! *-*