The Vampire Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.090 Wörter - Erstellt von: Lina1202 - Aktualisiert am: 2014-12-20 - Entwickelt am: - 644 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Sie starrte mich an und ich starrte zurück. Es kam mir so vor, als würden wir uns einen ganzen Tag so anstarren. Plötzlich räusperte sich Albus laut und sagte: "Ähm... Also, Miss Davonport, wahrscheinlich kommt das jetzt etwas plötzlich, aber diese Frau hier ist ihre Mutter." "Was?" "Ich bin deine Mutter, Ann." "Aha. Dürfte ich wenigstens mal erfahren, wie Sie heißen?", fragte ich die Frau, die angeblich meine Mum sein sollte. "Susan.", antwortete sie leise. Anscheinend war ihr die Situation ein bisschen unangenehm. Ich merkte, wie irgendetwas in meinem Gehirn rastete und ich auf meine Mutter zulief und schrie: "Warum? Warum? Warum hast du mich die ganze Zeit allein gelassen und mich glauben lassen, dass du tot bist? Und jetzt tauchst du auf einmal hier auf und sagst mir, dass du meine Mama bist. Hattest wohl vorher keine Zeit, was?" Ich merkte, wie Dumbledore zur Tür raus ging. Ich beschloss, sie von jetzt an so zu nennen, flüsterte: "Es tut mir leid, dass ich nicht schon vorher zu die gekommen bin, aber wir, also Dumbledore und ich, wussten nicht, wo du bist und so hat es halt gedauert, bis wir dich gefunden haben." "Aha.", meinte ich nur und verkniff mir ein „So etwas dauert natürlich ganze 6 Jahre“.

    Zeitsprung: Eine Woche vor Schulbeginn...

    Ich spürte das mittlerweile schon vertraute Schwindelgefühl, als wir in die Winkelgasse apparierten. Meine Mutter hatte mir in den letzten Wochen ziemlich viel erklärt, unter anderem, dass ich ein Vampir war und wie ich die Fähigkeiten nutzen musste. Ich muss ungefähr jede Woche Blut trinken, sonst bekomme ich Hunger, außerdem kann ich mich in einen Vampir verwandeln, dass heißt, ich bekomme spitze Eckzähne, schrumpfe auf ungefähr einen Meter und habe Flügel wie eine Fledermaus und meine Augen leuchten im dunkeln rot, was ein bisschen unvorteilhaft ist und ich bekomme spitze Fingernägel, womit ich jemandem problemlos die Haut aufreißen kann. Außerdem bin ich ein Metermorphmagus und Animagus zugleich, kann mich aber in verschiedene Tiere verwandeln.
    Su hatte mir außerdem erklärt, wie ich apparieren kann, da ich überall apparieren kann, auch wenn dort Schutzzauber sind, wie zum Beispiel in Hogwarts. Susan war natürlich auch ein Vampir und ich hatte es wahrscheinlich von ihr geerbt, auch wenn das eigentlich unmöglich ist.
    "Ann, jetzt beeil dich doch mal!", rief Su von weiter vorne. Wir waren gerade in die Winkelgasse appariert, um meine Schulsachen zu kaufen. Ich freute mich schon sehr auf Hogwarts, auch wenn ich keine Lust auf das ganze Gelerne hatte. Susan ist nach Slytherin gegangen, aber sie hatte auch guten Kontakt zu Salazar Slytherin. Das heißt, sie redete immer mit ihm, wenn er in einem Gemälde war. Wir hatten sogar eins zu Hause hängen, also da, wo ich ab jetzt wohnte. Es war ein schönes großes Haus und wir haben sogar eine Katze und noch ein Tier, von dem ich aber nicht weiß, was es ist. Die Katze heißt Knuddel und das Tier von Sus Lydia. Ich folgte meiner Mutter und wir gingen in einen Laden, wo zahlreiche Umhänge hingen. Manche hatten das Wappen von Hogwarts aufgenäht, andere die Tiere der verschiedenen Häuser und einige waren nur schwarz. Es gab auch blaue, rote, türkise, grüne, gelbe, weiße, graue und so weiter. Wir kauften mir vier Schulumhänge und zwei Hüte. Außerdem noch Krawatten und Handschuhe. Als ich aus dem Laden raus trat, sah ich schräg gegenüber einen Quidditchladen, wo viele Kinder vorstanden. Ich fragte Sus, ob wir dort reingehen könnte und sie sagte ja. Dort gab es alles, was mit Quidditch zu tun hatte: Bälle, Besen, Umhänge, Fernrohre usw. Ich fragte Su: "Kann ich einen Besen haben?" "Nein, aber du darfst dir in einem anderen Laden etwas Schönes kaufen" "Na gut." Also ging ich wieder aus dem Laden raus und schlenderte weiter durch die Winkelgasse. Nach ein paar Metern entdeckte ich einen Laden voller Tiere und lief hinein. Ich liebte Tiere und wollte auch schon immer eins haben. Nachdem ich mich eine Weile umgesehen hatte, kam Su rein und fragte, ob ich ein Tier wollte. Ich antwortete natürlich mit einem Ja. Auf einmal sah ich eine kleine süße Katze, die wollte ich haben. Also ging ich zu Susan und fragte sie, ob ich die Katze haben dürfte. Sie sagte, ich solle mir lieber ein anderes Tier aussuchen und ging zur Verkäuferin. Traurig drehte ich mich wieder um und sah eine kleine Fledermaus von der Decke hängen. Ich ging zu Susan um ihr zu sagen, dass ich ein Tier gefunden hatte. Susan war einverstanden und so gingen wir zur Verkäuferin und ich bekam die Fledermaus. Ich war zwar etwas enttäuscht, dass ich die Katze nicht bekommen hatte, aber die Fledermaus fand ich auch süß. Auf einmal tippte mir jemand auf die Schulter. Ich drehte mich um und vor mir stand Sus, sie sagte, ich sollte mich beeilen und ging wieder zur Kasse. Ich folgte ihr und sagte der Verkäuferin, dass ich gerne die Fledermaus haben würde. Sie nickte und holte die Fledermaus. Ich stand vor dem Tresen und auf ihm saß doch tatsächlich die Katze, die ich gerne haben wollte. Su schaute mich an und sagte, dass sie die Katze für sich auch noch kaufen würde. Sofort war ich begeistert und fragte, ob ich sie auch mit nach Hogwarts nehmen könnte, aber meine Mum sagte, sie würde sie bei sich zu Hause lassen. Ich war ein bisschen enttäuscht, aber ich hatte ja die Fledermaus. Ich wollte sie Yuna nennen. Das ist ein japanischer Name und bedeutet „Zu klären“. "Komm jetzt, wir müssen nach Hause deine Sachen zusammenpacken.", rief Susan. Sie nahm das ganze Zubehör und apparierte. Etwa fünf Minuten später tauchte sie wieder auf.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.