Die Bestimmung - Fanfiktion Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 4.440 Wörter - Erstellt von: Newts Läuferin - Aktualisiert am: 2014-12-13 - Entwickelt am: - 2.492 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Ich betrachte mich noch ein letztes Mal im Spiegel, bevor ich zum Frühstück gehe und muss lächeln. Ich habe mein Lieblingsoutfit an. Meine enge, sc
Ich betrachte mich noch ein letztes Mal im Spiegel, bevor ich zum Frühstück gehe und muss lächeln. Ich habe mein Lieblingsoutfit an. Meine enge, schwarze Röhrenjeans mit Ledereinsätzen an den Knien, mein schwarzes Top, mit weitem Ausschnitt, meine Lederjacke, die mir bis zum Bauch geht und meine Lieblingsboots. Meine Haare lasse ich heute ausnahmsweise mal offen und flechte nur die vorderen zwei Strähnen nach hinten. Liz hatte gestern tolle Arbeit geleistet. Ich habe mich für ein Blau entschieden und mir dauerhafte Locken machen lassen. Mein Make-up blieb wieder dezent. Zufrieden wende ich mich von meinem Spiegel ab und gehe zum Frühstück.

Man, ist das langweilig. Dieser Altruan redet jetzt schon seit einer gefühlten Ewigkeit über die verschiedenen Fraktionen, dass der heutige Tag etwas sehr Besonderes ist und anderes langweiliges Zeug. Ich habe mir die Zeremonie irgendwie aufregender vorgestellt. Ich höre schon gar nicht mehr richtig zu.
Als er endlich fertig ist, wird der erste Name aufgerufen. Ein Mädchen. Sie entscheidet sich für die Fraktion, aus der sie gekommen ist. Amite. Weitere Jungen und Mädchen entscheiden sich. Immer für die gebürtige Fraktion. „James Tucker“. James ist ein Ferox. Ich kenne ihn nur flüchtig und bin nicht sehr überrascht, als sein Blut auf das glitzernde Glas der Candor tropft. Er war nie ein besonders guter Ferox.
Nach einer weiteren gefühlten Ewigkeit und weiteren Wechslern wird endlich mein Name aufgerufen. „Emilia Goldmann.“ Schon wieder wird mein Name vollständig ausgesprochen. Bei den Ferox lege ich mir erst mal einen neuen Namen zu, so viel ist sicher.
Ich gehe mit festem Schritt nach vorne. Als ich bei Uriah vorbeikomme, lächle ich ihm kurz zu. Vorne angekommen weiß ich schon ganz genau, wo mein Blut landen wird. Der Altruan reicht mir das Messer. Ich schneide mir in meine Hand, was fast gar nicht weh tut. Dann strecke ich meine Hand über die glühende Kohle und lasse das Blut darauftropfen. Fraktion vor Blut. Für mich hat der Spruch ohnehin nichts zu bedeuten.
Meine Fraktion fängt laut an zu jubeln. Dafür liebe ich sie. Die anderen Fraktionen klatschen natürlich auch, wenn sich jemand für sie entscheidet, aber meine Fraktion ist mit Abstand am lautesten.
Den Rest der Zeremonie bekomme ich nicht mehr richtig mit. Ich rede fast ununterbrochen mit Uriah und Marlene, die ebenfalls beide bei den Ferox geblieben sind. Außerdem überlege ich mir einen neuen Namen. Am besten ist wohl eine Abkürzung von meinem bisherigen Namen. E.M. ist zwar auch eine Abkürzung, aber es gibt sicher noch bessere Abkürzungen.
Bevor mir jedoch ein Name einfallen kann, ist die Zeremonie vorbei und wir rennen wie immer davon. Die Ältesten vorne weg, die Wechsler ganz hinten. Oben auf den Bahnschienen springe ich mit Uriah in ein Abteil. Da der Fahrtwind ziemlich stark und laut ist, unterhalten wir uns nicht.

„Wir sind da!“ Marlene springt voran. Uriah und ich hinterher.
Ich komme auf Steinen auf und sehe mich verwirrt um. „Wo sind wir?“ Ich sehe mich weiter um. Wir sind auf einem Dach gelandet. Hier war ich noch nie zuvor. Ich wusste nicht mal, dass es zum Ferox-Hauptquartier gehört.
„Bei den Ferox.“ Das ist eine typische Uriah-Antwort. „Ach was, sag bloß!“ Als ich über den Rand des Daches schaue, gefriert das Blut in meinen Adern. Ich habe schreckliche Höhenangst. Das ist für eine Ferox nicht wirklich vorteilhaft. Damit man mir meine Angst nicht anmerkt, gehe ich so gelassen wie möglich von dem Rand weg. Was sollen wir jetzt hier? Ich sehe mich um. Vereinzelt sehe ich durch die schwarzen Klamotten der gebürtigen Ferox blaue und weiß-schwarz bekleidete Jungen und Mädchen, die nicht gerade sanft aufgekommen sind und... was ist das? Graue Kleidung! Ich gehe ein wenig näher und erkenne tatsächlich eine Stiff. Mit offenem Mund starre ich sie an. Hat die sich etwa verlaufen oder was? Sie bemerkt meinen Blick und sieht schnell weg.
„Alle mal herhören! Ich heiße Max! Ich bin einer von den Anführern eurer neuen Fraktion.“ Ich schaffe es endlich, meinen Blick von der Stiff abzuwenden und gehe auf Max zu, während er weiterspricht. „Einige Stockwerke unter uns ist der Eingang zu unserem Hauptquartier.“ Ah, also sind wir auf dem Dach des Hauptquartiers. Kein Wunder, deshalb habe ich es nicht erkannt. Hier war ich zuvor noch nie. „Wenn ihr euch nicht traut, runter zu springen, dann gehört ihr nicht hierher.“ Na ganz toll. Das hätte mir Four auch mal erzählen können. „Unsere Neulinge haben das Vorrecht, als Erste zu springen.“ Ich bin entsetzt. Wir sollen ein paar Stockwerke weit in die Tiefe springen? Ein Ken-Mädchen scheint genauso entsetzt zu sein wie ich. „Wir sollen allen Ernstes vom Dach springen?“ Max ist über die Frage wohl sehr amüsiert.
Zu meinem Erstaunen tritt die Stiff zu dem Dachvorsprung vor. Die will aber nicht als Erste springen, oder? Das kann ich mir nicht vorstellen. Sie schleudert ihr Oberteil zu einem dunkelhaarigen Candor, der eine fiese Bemerkung ablässt, über die ich sofort lachen muss. Die traut sich doch eh nicht zu... Bevor ich meinen Satz zu Ende denken kann, ist sie schon gesprungen. Ich schaue zu Uriah, der genauso überrascht aussieht wie ich.
Max meldet sich wieder zu Wort. „So, wer will jetzt?“ Bevor ich überhaupt weiß, was ich da tue, gehe ich einen Schritt vor und rufe laut „Ich!“. Bin ich vollkommen verrückt geworden? Was hat mich dazu veranlagt, vorzutreten? Jetzt kann ich eh keinen Rückzieher mehr machen. Max grinst mich an. Ich gehe vor und stelle mich auf den Dachvorsprung. Ich wage einen Blick nach unten. Hätte ich das mal lieber gelassen. Ungefähr sieben Stockwerke unter mir ist ein Loch im Beton. Was hinter dem Loch ist, kann ich nicht sehen. Ich drehe mich noch einmal um und sehe zu Uriah, der mir zuversichtlich zulächelt. Mein Blick streift den des dunkelhaarigen Candor-Jungen. Er starrt mich an. Er sieht mich nicht besonders nett an, aber auch nicht böse. Ich kann seinen Blick nicht deuten.
article
1418153658
Die Bestimmung - Fanfiktion Teil 2
Die Bestimmung - Fanfiktion Teil 2
http://www.testedich.de/quiz35/quiz/1418153658/Die-Bestimmung-Fanfiktion-Teil-2
http://www.testedich.de/quiz35/picture/pic_1418153658_1.jpg
2014-12-09
406M
Die Bestimmung - Divergent

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

hanna123456789 ( von: hanna123456789 )
Abgeschickt vor 237 Tagen
Ferox tragen ihre Haare übrigens offen
Ginnyweasley ( 33337 )
Abgeschickt vor 632 Tagen
Also die FF ist klasse. Mach weiter ^^
Ela ( 27031 )
Abgeschickt vor 658 Tagen
Also Goldmann heißt der Verlag von 'Die Bestimmung' Reihe :D Daher hat sie ihren Nachnamen.
Wollte nochmal sagen, dass es von dieser Geschichte keine neuen Kapitel mehr gibt ;/ Nur auf fanfiktion.de unter dem Namen 'Die Bestimmung -Feuer und Flamme'
Ginnyweasley ( 40969 )
Abgeschickt vor 668 Tagen
Lol, eine Freundin heißt Emila und eine andere Goldmann (mit Nachnamen)...;-)
CeCePc ( 68174 )
Abgeschickt vor 678 Tagen
Echt gut gemacht genau wie deine FF über Maze Runner !villeicht schaue ich mal bei Feuer und Flamme vorbei ;)
LG deine CeCePc
saphiera ( 05645 )
Abgeschickt vor 712 Tagen
mega geil *-* obwohl ich keine Fanfiktion mag.
Und wann geht es endlich weiter?
Dein Fan ( 92369 )
Abgeschickt vor 719 Tagen
Hey, ich lese auch deine -Maze runner- ff mit Geace ubd ginde sie toll! Aber diese hier ist ebenfalls super! Bitte schreibe weiter😇😍
Ela ( 68801 )
Abgeschickt vor 866 Tagen
Ich werde hier auf testedich.de sehr wahrscheinlich keine neuen Kapitel von die Bestimmung ff hochladen. Sry aber hab das Gefühl es liest eh kaum jemand.
Falls irgendjemand die Geschichte trd unbedingt lesen will, dann geht auf Fanfiktion.de unter den Namen Ela Brodie-Sangster hab ich diese Geschichte dort veröffentlicht. Die Geschichte heiß dort: Die Bestimmung - Feuer und Flamme
Johanna ( 68390 )
Abgeschickt vor 919 Tagen
Hey,

ich finde deine Story echt toll! Schreib bitte weiter... ^^

Lg Joschi