Springe zu den Kommentaren

Ein Leben in Konoha

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.063 Wörter - Erstellt von: Manga Bunny - Aktualisiert am: 2014-12-04 - Entwickelt am: - 1.194 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Kapitel 3: Ein Lehrer für Shira

    1
    Was mochte wohl geschehen sein? Hatten die Anbu Itachi und Kisame vertreiben können? Ich wusste es nicht, denn wir war ich umgefallen. Ich konnte nicht mehr sehen und hören konnte ich auch nicht wirklich. Nur manchmal hörte ich dumpfe Töne einer Stimme . Ich war wirklich zu bemitleiden. Nur ein Giftdolch hatte mich außer Gefecht gesetzt. Ich hatte mich von Kisame erledigen lassen, von dieser elenden Fischfresse.
    "He, kann sie mich hören?", hörte ich eine Stimme fragen. "Woher soll ich das denn bitte wissen?", gab eine Frauenstimme zur Antwort, in ihr lag ein genervter, aber auch zugleich besorgter Ton.
    Langsam öffnete ich meine Augen und blinzelte einem hellen Licht entgegen. Als ich mich an die Heiligkeit gewöhnt hatte, schaute ich mich neugierig um. Ich befand mich in einem weißen Krankenzimmer. Unter mir befand mich sich eine weiche Matratze, die zu einem Bett gehörte und vor dem Bett saßen zwei Personen. Ein Anbu und eine Frau. "Ah, wie schön, dass Du endlich wach bist.", begrüßte mich die Frau. " Ich bin Tsunade, der Hokage von Konoha. Und wer bist Du?" "Ich?", stammelte ich etwas verwirrt. Ich befand mich dann wohl im Krankenhaus von Konoha. "Ja Du.", sagte die Frau und klang etwas ungeduldig. "Ja ich.", sagte ich. "Ich bin Shira Naoy aus Kirigakure, dem Dorf das versteckt im Nebel liegt.", gab ich zur Antwort und musste feststellen, das Tsunade auf einmal geschockt aussah. Toll gemacht Shira, schon hast Du es versäumt. Sie schien nicht besonders erfreut über meine Herkunft zu sein. Sie räusperte sich kurz und fragte dann: "Könntest Du mir noch mehr über Dich erzählen?" Dabei wies sie mit einer Handbewegung darauf hin, dass der Anbu das Zimmer verlassen sollte. Er stand auf und sagte: "Es freut mich, dass es Dir wieder gut geht, Shira Naoy." Darauf verließ er ohne Weiteres das Zimmer.
    Ich schluckte hörbar auf, da es mir unangenehm war, wie mich diese Frau anstarrte. "Erzähl mir doch mal, wieso Du von Akatsuki verfolgt wurdest.", sagte sie und sah mich scharf an. "Sie meinten, dass sie mich in ihrer Organisation haben wollen.", antwortete ich ihr mit großem Unbehagen. "Achso.", sagte sie, in ihrer Stimme aber lagen Zweifel. "Die Anbu sagten mir, dass es sich bei den Verfolgern um Itachi und Kisame handelte. Stimmt das?" "Ja.", sagte ich. Immer noch schien sie mir nicht zu glauben, doch sie stellte mir schon die nächste Frage: "Nun gut, jetzt mal etwas Anderes: Hast Du eine Familie?" "Nein, nicht mehr. Nur noch einen Bruder. Er lebt aber schon seit zwei Jahren als Nukenin, da er unser Dorf verraten hat." "Ein Nukenin also. Wie
    heißt dein Bruder denn?" "Hinata Naoy.", sagte ich und war schon auf die nächste Frage gespannt. Doch zu meiner Überraschung stand sie nun auf und sagte: "Ruh' Dich noch einige Tage aus, in der Zeit werde ich Dir ein Haus besorgen, in dem Du dann für eine Weile leben kannst." "Aber wieso denn? Ich kann doch auch zurück in mein Dorf. So bereite ich Ihnen nur noch unnötige Schwierigkeiten." "Ach was. Dich in dieser Verfassung weg zu schicken, wäre noch unmenschlich. Wir freuen uns über jeden Besuch. Ich werde mein Terumi verständigen, sie wird es sicherlich verstehen.", sagte Tsunade und verließ das Zimmer.
    Nun musste ich mehrere Tage alleine im Krankenhaus verbringen. Es kam mir vor wie eine halbe Ewigkeit. Ich seufzte und legte mich auf die Seite. Mit dem Blick auf die Wand gerichtet, konnte ich nicht sehen, wie eine schlanke Frau den Raum betrat. Sie hatte rote Haare, die ihr fast bis zu den Füßen gingen. Ein Pony bedeckte derweil eines ihrer Augen und an ihrem Körper trug sie ein figurbetonendes, blaues Kleid. "Guten Tag, Shira.", begrüßte sie mich und hatte von diesem Moment an meine volle Aufmerksamkeit. "Terumi-Sama.", sammelte ich. Mit dem Besuch meines Dorfoberhauptes hatte ich am Wenigsten gerechnet. "Tsunade hat mir gesagt, dass sie für Dich ein Haus in Konoha zur Verfügung stellen wird, da Du aus Sicherheitsgründen für ein Jahr hier wohnen musst. Tsunade ist immer sehr vorsichtig bei solchen Sachen, denn wie Du sicherlich schon gemerkt hast, ist sie Fremden gegenüber sehr misstrauisch. Nimm es ihr bitte nicht übel. Man wird Dir hier auch die Möglichkeit geben, dass Du am Unterricht teilnehmen kannst."
    Einverstanden nickte ich und der Kage verließ den Raum.



    Als ich aus dem Krankenhaus kam, bezog ich ein kleines Haus am Stadtrand. Es war sehr hübsch und ich hatte mich schnell dort eingelebt. Obwohl ich unter der ständigen
    Aufsicht einiger Anbu stand, konnte ich schon bald am Training teilnehmen. Auf einem großen Platz hatten sich alle Teams versammelt. Tsunade hielt gerade eine Rede und alle hörten ihr gebannt zu. Ich ließ in der Zwischenzeit meine Blicke über die Teams schweifen. Da gab es das Team von Gai, Asuma, Kurenai und Kakashi.
    „Und jetzt fällt die Entscheidung in die Hände unseres Gastes, denn ich kann ihr versichern, dass sie in jedem Team gut aufgehoben sein wird.", beendete Tsunade ihre Rede und übergab das Wort an mich. "Ähm, hallo.", stammelte ich. "Ich bin Shira Naoy aus Kirigakure, und..." Ich hielt inne, da plötzlich ein Getuschel ausgebrochen war. Das erwartete Thema: "Was? Kirigakure? Dieses schreckliche Dorf?"
    Ich war es langsam satt und so sprach ich einfach irgendwie weiter: "Ich möchte bitte in das Team von Kakashi!"
    Das rief ich und war hinterher selbst über meine Entscheidung überrascht.

Kommentare (12)

autorenew

Manga Bunny (82182)
vor 444 Tagen
Geschichte ist Abgebrochen
AliceChantal (33250)
vor 915 Tagen
Wann gehts weiter????? :0000

PS.: Von mir auskönnten die Kapitel ruhig länger sein xD
Manga Bunny (00625)
vor 942 Tagen
Hallo, habe Kapitel 6 gestern geschrieben. Kann sein das es bald online ist.

Bis bald Manga Bunny ^^
ayame (10510)
vor 948 Tagen
Schreib bitte weiter
Manga Bunny (27098)
vor 974 Tagen
Kapitel 5 ist fertig^^
AliceChantal (66614)
vor 990 Tagen
Bitte bitte schreib weiter, ich liebe deine FF *-*

LG
AliceChantal ^-^
Manga Bunny (71668)
vor 1004 Tagen
Hallo, ich möchte, dass ihr wisst, das ich versuche schnell wie möglich das nächste Kapitel raus zu bringen.
LG Manga Bunny >~
Lucy (99177)
vor 1024 Tagen
Schreibst du bitte mal weiter?!!?!?
Kasumi (85774)
vor 1024 Tagen
Bitte schreibe weiter die Geschichte ist richtig gut angefangen cool war ja das Itachis Stimme wütent war weil er ja normalerweise so ruhig ist. Einfach der Hammer! 💞
Matatabi14 (97740)
vor 1024 Tagen
Ich findes es gut, hoffe du schreibst schnell weiter :)
Hirumi^^ (77435)
vor 1024 Tagen
der anfang ist gut, mal sehen wie es weiter geht :))
Symphonies (85312)
vor 1025 Tagen
Bitte mach weiter, ich finde es richtig gut.