Springe zu den Kommentaren

Das Licht Mittelerdes

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 3.538 Wörter - Erstellt von: Tinúviel Legolas Girl - Aktualisiert am: 2014-12-02 - Entwickelt am: - 2.051 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Mädchen aus unserer Welt kommt nach Mittelerde. Es wäre ja alles kein Problem wenn sie sehen könnte

1
,, Cacelin!,, rief meine Mutter mich.,, Ja?,, fragte ich.,, Essen ist fertig,, sagte sie. Ich tastete mir den Weg zur Tür, denn ich bin Blind. Schon seit meiner Geburt. Ich komme damit sehr gut klar da ich ein sehr gutes Gehör habe. Ich höre sogar so gut, dass ich regelmäßig Kickboxen gehen kann. Ich lief die Treppe runter und setzte mich an unseren Tisch.,, Wie geht es dir Liebling?,, fragte meine Mutter.,, Gut.,, sagte ich,, Das ist schön,, sagte mein Vater der anscheinend neben mir saß. Wir fingen an zu essen.,, Schatz du musst morgen mit Bell aus reiten,, sagte meine Mutter. Wir leben auf einem Hof und haben ein paar Pferde.,, Geht klar ich reite zu der kleinen Lichtung. . sagte ich grinsend.
Am nächsten Morgen sattelte ich Bell und ritt los. Für mich ist das alles kein Problem da ich sehr gut höre. Ich ritt ungefähr eine Stunde als ich an der Lichtung ankam. Ein kleiner Bach floss durch die Lichtung. Ich sprang von Bell ab und setzte mich zu Wasser. Plötzlich verschwanden die Geräusche und ich bekam Panik.
*Seine Sicht
Ich redete gerade mit Sam als ich von etwas auf den Boden geschmissen wurde. Ich blickte auf und sah ein wunderschönes Mädchen. Sie hatte lange blonde gewellte Haare. Ihre Augen waren zu. Sie war Ohnmächtig. Sie ist aber eindeutig eine Elbe. Sie hat spitzte Ohren. Und sie ist wunderschön. Mein Herz begann zu rasen. Boromir half mir auf. Das Mädchen rührte sich immer noch nicht.,, Wer ist sie?,, fragte alle verwirrt.,, Ich weiß es nicht aber wir werden sie zu Galadriel bringen.,, sagte ich und lief Richtung Schloss. Das Mädchen ist sehr leicht. Wir erreichten nicht mal das Tor als Galadriel und Celeborn.,, Cacelin,, riefen sie. Celeborn nahm sie mir aus dem Arm und Galadriel bedeutete mir mit zukommen. Ich lief ihnen hinter her. Sie brachten sie in einen der Kranken Zimmer.,, Also. . . es ist Schicksal dass sie hier nach mittelerde kam. Sie wuchs in einer anderen Welt auf. . . . Damit sie ihrem Schicksal so lange wie möglich entgehen kann. . .,, sagte Galadriel.,, Ihr schicksal?,, fragte ich.,, Sie ist unsere Tochter. . . Die Valar sprachen zu uns und schenkten ihr die Gabe des Lichts. . . Eines Tages wird sie mit dieser Kraft unser aller Schicksal entscheiden. . . Auch das deine,, sagte sie.,, Meins?,, fragte ich. Sie lächelte.,, Du hast es schon bemerkt. Sie hat dich jetzt schon verzaubert. Wir alle haben es voraus gesehen Elrond, Gandalf und ich. Sie wird eine große Rolle in der nächsten Zeit spielen. Denn sie wird euch begleiten,, sagte sie.
*Deine Sicht
Ich hörte stimmen.,, Hallo?,, hauchte ich.,, Willkommen zuhause,, sagte eine Frauen stimme.,, Was?,, fragte ich. Sie erklärte mir, dass sie meine Mutter ist und das mich ein großes Schicksal erwarte. Doch da war noch eine Person. Ich spürte seine Anwesenheit stärker als bei jemanden zu vor. Es war so als ob man Achterbahn fahren würde. Mein Herz schlug mir bis zum Hals.,, Also. . . ich werde euch weiter begleiten?,, fragte ich.,, Ja,, sagte meine Mutter.,, Gut dann währe es nett zu wissen wer du bist,, sagte ich zu dem Mann.,, Was?,, fragte er.,, Und sorry. . . Also ich bin Blind,, sagte ich.,, Ach so ich heiße Aragorn,, sagte er. Aragorn.,, Das ist ein schöner Name,, sagte ich.
*Seine Sicht
Sie ist einfach umwerfend. Sie ist verdammt direkt aber das macht sie mir richtig sympathisch.,, ich stell dich mal den anderen vor,, sagte ich lächelnd. Ich brachte sie zu den anderen.,, Also das ist Legolas. . . er ist ein Elb wie ihr,, sagte ich.,, Hi. . . Ich bin Cacelin aber bitte nennt mich alle Cece,, sagte sie grinsend. Ich stellte ihr noch die anderen vor. An Boromir schien sie einen Narren gefressen zu haben denn die beiden unterhielten sich ziemlich lange. Ich beobachtete sie. Boromir und sie lachten viel was mich ein bisschen eifersüchtig macht. Ach. . . ich muss sie vergessen ich habe Arwen.,, Sie ist dein Schicksal,, sagte eine Stimme in meinem Kopf. Ich lächelte leicht,, Wieso lachst du mein Freund?,, fragte Aragorn mich.,, Diese Cece sie hat was Besonderes an sich,, sagte ich. Legolas lachte auf.,, Hast du dich etwa in sie verliebt?,, fragte er grinsend.,, Was? Ich habe Arwen,, sagte ich.
*Deine Sicht
Ich lachte viel mit Boromir. Er ist einfach total cool. Es tut mir leid was mit seinem VCater ist.,, Irgendwann will ich auch mal was sehen können. . . Dieses Gondor von dem du redest scheint toll zu sein,, sagte ich etwas traurig,, Minas Tirith, die Hauptstadt und meine Heimat, wird auch die weiße Stadt genannt ist einfach wunderschön. Ganz oben steht ein weißer Baum es ist das Wappen Gondors,, erzählte er stolz.,, Man hört das du wahnsinnig stolz bist ein Gondorianer zu sein,, sagte ich lachend.,, Ja ich bin auch wahnsinnig stolz einer der Gefährten zu sein,, sagte er.,, Und dieser Ring. . . Wenn er in die Hände Saurons kommt ist das der Untergang von Mittelerde, richtig?,, fragte ich. Ich hörte wie er mit dem Kopf nickte.,, Hm. . . sehr interessant. . .,, sagte ich nachdenklich.,, Frau Cece. . . können sie uns etwas aus ihrer Heimat erzählen,, sagte der kleine Pippin,, Wäre es auch okay wenn ich etwas singe?,, fragte ich.,, Natürlich,, sagte Pippin. Man brachte mir so etwas wie eine Gitarre und ich begann zu spielen und zu singen:
,, Cacelin!,, rief meine Mutter mich.,, Ja?,, fragte ich.,, Essen ist fertig,, sagte sie. Ich tastete mir den Weg zur Tür, denn ich bin Blind. Schon seit meiner Geburt. Ich komme damit sehr gut klar da ich ein sehr gutes Gehör habe. Ich höre sogar so gut das ich regelmäßig Kickboxen gehen kann. Ich lief die Treppe runter und setzte mich an unseren Tisch.,, Wie geht es dir Liebling?,, fragte meine Mutter.,, Gut.,, sagte ich,, Das ist schön,, sagte mein Vater der anscheinend neben mir saß. Wir fingen an zu essen.,, Schatz du musst morgen mit Bell aus reiten,, sagte meine Mutter. Wir leben auf einem Hof und haben ein paar Pferde.,, Geht klar ich reite zu der kleinen Lichtung. . sagte ich grinsend.
Am nächsten Morgen sattelte ich Bell und ritt los. Für mich ist das alles kein Problem da ich sehr gut höre. Ich ritt ungefähr eine Stunde als ich an der Lichtung ankam. Ein kleiner Bach floss durch die Lichtung. Ich sprang von Bell ab und setzte mich zu Wasser. Plötzlich verschwanden die Geräusche und ich bekam Panik.
*Seine Sicht
Ich redete gerade mit Sam als ich von etwas auf den Boden geschmissen wurde. Ich blickte auf und sah ein wunderschönes Mädchen. Sie hatte lange blonde gewellte Haare. Ihre Augen waren zu. Sie war Ohnmächtig. Sie ist aber eindeutig eine Elbe. Sie hat spitzte Ohren. Und sie ist wunderschön. Mein Herz begann zu rasen. Boromir half mir auf. Das Mädchen rührte sich immer noch nicht.,, Wer ist sie?,, fragte alle verwirrt.,, Ich weiß es nicht aber wir werden sie zu Galadriel bringen.,, sagte ich und lief Richtung Schloss. Das Mädchen ist sehr leicht. Wir erreichten nicht mal das Tor als Galadriel und Celeborn.,, Cacelin,, riefen sie. Celeborn nahm sie mir aus dem Arm und Galadriel bedeutete mir mit zukommen. Ich lief ihnen hinter her. Sie brachten sie in einen der Kranken Zimmer.,, Also. . . es ist Schicksal dass sie hier nach mittelerde kam. Sie wuchs in einer anderen Welt auf. . . . Damit sie ihrem Schicksal so lange wie möglich entgehen kann. . .,, sagte Galadriel.,, Ihr Schicksal?,, fragte ich.,, Sie ist unsere Tochter. . . Die Valar sprachen zu uns und schenkten ihr die Gabe des Lichts. . . Eines Tages wird sie mit dieser Kraft unser aller Schicksal entscheiden. . . Auch das deine,, sagte sie.,, Meins?,, fragte ich. Sie lächelte.,, Du hast es schon bemerkt. Sie hat dich jetzt schon verzaubert. Wir alle haben es voraus gesehen Elrond, Gandalf und ich. Sie wird eine große Rolle in der nächsten Zeit spielen. Denn sie wird euch begleiten,, sagte sie.
*Deine Sicht
Ich hörte stimmen.,, Hallo?,, hauchte ich.,, Willkommen zuhause,, sagte eine Frauen stimme.,, Was?,, fragte ich. Sie erklärte mir, dass sie meine Mutter ist und das mich ein großes Schicksal erwarte. Doch da war noch eine Person. Ich spürte seine Anwesenheit stärker als bei jemanden zu vor. Es war so als ob man Achterbahn fahren würde. Mein Herz schlug mir bis zum Hals.,, Also. . . ich werde euch weiter begleiten?,, fragte ich.,, Ja,, sagte meine Mutter.,, Gut dann währe es nett zu wissen wer du bist,, sagte ich zu dem Mann.,, Was?,, fragte er.,, Und sorry. . . Also ich bin Blind,, sagte ich.,, Ach so ich heiße Aragorn,, sagte er. Aragorn.,, Das ist ein schöner Name,, sagte ich.
*Seine Sicht
Sie ist einfach umwerfend. Sie ist verdammt direkt aber das macht sie mir richtig sympathisch.,, ich stell dich mal den anderen vor,, sagte ich lächelnd. Ich brachte sie zu den anderen.,, Also das ist Legolas. . . er ist ein Elb wie ihr,, sagte ich.,, Hi. . . Ich bin Cacelin aber bitte nennt mich alle Cece,, sagte sie grinsend. Ich stellte ihr noch die anderen vor. An Boromir schien sie einen Narren gefressen zu haben denn die beiden unterhielten sich ziemlich lange. Ich beobachtete sie. Boromir und sie lachten viel was mich ein bisschen eifersüchtig macht. Ach. . . ich muss sie vergessen ich habe Arwen.,, Sie ist dein Schicksal,, sagte eine Stimme in meinem Kopf. Ich lächelte leicht,, Wieso lachst du mein Freund?,, fragte Aragorn mich.,, Diese Cece sie hat was Besonderes an sich,, sagte ich. Legolas lachte auf.,, Hast du dich etwa in sie verliebt?,, fragte er grinsend.,, Was? Ich habe Arwen,, sagte ich.
*Deine Sicht
Ich lachte viel mit Boromir. Er ist einfach total cool. Es tut mir leid was mit seinem VCater ist.,, Irgendwann will ich auch mal was sehen können. . . Dieses Gondor von dem du redest scheint toll zu sein,, sagte ich etwas traurig,, Minas Tirith, die Hauptstadt und meine Heimat, wird auch die weiße Stadt genannt ist einfach wunderschön. Ganz oben steht ein weißer Baum es ist das Wappen Gondors,, erzählte er stolz.,, Man hört das du wahnsinnig stolz bist ein Gondorianer zu sein,, sagte ich lachend.,, Ja ich bin auch wahnsinnig stolz einer der Gefährten zu sein,, sagte er.,, Und dieser Ring. . . Wenn er in die Hände Saurons kommt ist das der Untergang von Mittelerde, richtig?,, fragte ich. Ich hörte wie er mit dem Kopf nickte.,, Hm. . . sehr interessant. . .,, sagte ich nachdenklich.,, Frau Cece. . . können sie uns etwas aus ihrer Heimat erzählen,, sagte der kleine Pippin,, Wäre es auch okay wenn ich etwas singe?,, fragte ich.,, Natürlich,, sagte Pippin. Man brachte mir so etwas wie eine Gitarre und ich begann zu spielen und zu singen:
You know the bed feels warmer
Sleeping here alone
You know I dream in colour
And do the things I want

You think you got the best of me
Think you had the last laugh
Bet you think that everything good is gone
Think you left me broken down
Think that I'd come running back
Baby you don't know me, 'cause you're dead wrong

What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone
What doesn't kill you makes a fighter
Footsteps even lighter
Doesn't mean I'm over cause you're gone

What doesn't kill you makes you stronger, stronger
Just me, myself and I
What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone

You heard that I was starting over with someone new
They told you I was moving on, over you

You didn't think that I'd come back
I'd come back swinging
You try to break me
But you'll see

What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone
What doesn't kill you makes a fighter
Footsteps even lighter
Doesn't mean I'm over 'cause you're gone

What doesn't kill you makes you stronger, stronger
Just me, myself and I
What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone

You know in the end, the day you left was just my beginning
In the end

What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't
ean I'm lonely when I'm alone
What doesn't kill you makes a fighter
footsteps even lighter
Doesn't mean I'm over 'cause you're gone

What doesn't kill you makes you stronger, stronger
Just me, myself and I
What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone

What doesn't kill you makes you stronger, stronger
Just me, myself and I
What doesn't kill you makes you stronger
Stand a little taller
Doesn't mean I'm lonely when I'm alone
When I'm alone

Kommentare (7)

autorenew

Luckymau (66689)
vor 964 Tagen
Schreib gefälligst weiter du kannst doch da nicht aufhören! !
ILoveHobbit (56788)
vor 982 Tagen
Schreib weiter!!!
Nalos worauf wartest du, dass dir jemand die fertige Geschichte an den Kopf wirft? Nalos die anderen und ich warten solange hir.
Tinuviel Legolas Girl (83666)
vor 1051 Tagen
Danke *-* ich neheme deinen Tipp sehr gerne an
AliceChantal (28183)
vor 1053 Tagen
Ist wirklich eine spannende geschichte *-* falls ich dir diesen tipp geben darf: versuch ein wenig mehr gefühl rein zu bringen, zu beschreiben wie sie sich fühlt und du kannst generell ein wenig mehr wichtige situationen beschreiben aber ansonsten freue ich mich schon auf die nächsten Kapitel ^-^
Tinúviel Legolas Girl (99498)
vor 1053 Tagen
Also ich bin mit dem nächsten Teil schon wieder fast fertigXD
Niena (46600)
vor 1053 Tagen
Die Geschichte ist echt gut geworden. Hoffentlich
Schreibst du bald weiter.
Kate (88362)
vor 1054 Tagen
Ist echt super geworden.