Mondkind in dir ruht die Hoffnung Teil 16

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.362 Wörter - Erstellt von: Mi.Sa.Ta - Aktualisiert am: 2014-12-01 - Entwickelt am: - 1.860 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Kakashi kam in Tsunades Büro herein und gab den Bericht ab für die gescheiterte Mission die den Großteil des Teams bedrückte. Jedoch nicht nur weil einer der Uchihas starb und der andere nicht zurückkam. Nein. Sie alle bedrückte der Verrat einer vermeintlichen Freundin.
"Also ich es wieder nicht gelungen ihn zurück zu bringen" sagte Tsunade und Kakashi nickte."In dem Brief den ihr geschickt hattet stand außerdem noch etwas anderes. Sie ist also wirklich weg?" "Ja. Wie es aussieht war sie ein Spion von Akatsuki oder Sasukes Team. Sie nutze die Gunst der Stunde und floh. Sie täuschte uns mit einem Doppelgänger" "Und ihr habt es nicht bemerkt!" schrie sie ihn an und schlug auf ihren Tisch."Selbst Hinata hatte es mit ihrem Bjakugan nicht bemerkt" rechtfertigte er sich und Tsunade ließ sich wieder in ihren Sitz fallen."Und das aus gerechnet jetzt. Akatsuki hat uns schon genug geschwächt und jetzt auch noch ein Spion.." Sie kaute auf einem Fingernagel herum und sah dann Kakashi an."Schnapp dir Shizune und überprüft ob Dokumente geklaut wurden, sofort!" rief sie und er ging nickend heraus. Sie sah sich die Akte an die ihr von Miu vorlag. Sie blickte einmal herein und zog die Augenbrauen zusammen. Es gab Trainings Berichte und einzelne Details zu ihren Fähigkeiten. Außerdem einen Vornamen und ihr Aussehen. Im Grunde genommen wussten sie nichts über dieses Mädchen.
Sie warf die Akte wieder auf ihren Schreibtisch und sah zum Fenster hinaus wo der Horizont noch dunkel war und nur wenigen Lichtstrahlen darüber schienen. "Wieso haben wir ihr nur so blind vertraut?" sagte sie leise zu sich selbst und hörte dann ein Puffen im Zimmer. Sofort drehte sie sich um und sah Fukasaku erschöpft da stehen. "Was ist passiert wo ist Jirayia?" rief Tsunade sofort und ging rasch zu ihm doch er schüttelte nur den Kopf."Akatsuki hat ihn getötet doch er hat mich beauftragt euch diese Nachricht zu bringen" Tsunade unterdrückte die Wut und die Tränen jedoch merkte Pa es ihr an, das sah er. "Wir müssen es Naruro sagen" sagte er und sie nickte. "Wie viele Rückschläge müssen wir denn noch erfahren?" fragte Tsunade und sah aus ihrem Fenster.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.