Springe zu den Kommentaren

A long way 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 947 Wörter - Erstellt von: Sarah.r - Aktualisiert am: 2014-12-01 - Entwickelt am: - 1.304 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich hab eine Schreibblockade und stell deswegen das Letzte bisschen hier rein... ist doch länger als ich dachte die Geschichte

    1
    *Mi Youngs Sicht *

    Als ich aufwachte, waren Dumbledore, Fred, George, Ginny und Draco an meiner Seite.
    * Zeitsprung, 6 Monate später*
    Die Sommerferien waren angebrochen und ich wusste nicht wohin, zu meinen Eltern konnte ich nicht und niemand außer Dumbledore wusste Bescheid. Wir stiegen aus dem Zug aus, hinter mir waren die Zwillinge, denn wie immer waren wir in einem Abteil gewesen. Ich verabschiedete mich und suchte dann Draco, da ich nicht ohne mich zu verabschieden gehen wollte. Ich sah mich ganze fünf Minuten um bis ich ihn entdeckt hatte. Ich ging auf ihn zu und tippte ihn auf den Arm, er drehte sich um und ich sah ihn bloß an, dann hielt ich ihm meine Hand hin und er nahm sie: „Wir sehen uns dann nächstes Jahr,“ Ich wollte erst Draco sagen, aber dann bemerkte ich seine Eltern, „Malfoy.“ Ich bemerkte seinen Blick, da ich ihn beim Nachnamen nannte, aber ich drehte mich trotzdem um und ging weg. Ich verließ das Gleis 9 Ÿ und machte mich dann auf dem Weg zum Ausgang. Auf einmal hielt mich jemand am Arm fest und drehte mich um, es war Pansy, sie musste mir wohl gefolgt sein. „Was ist Parkinson?“ sie ließ meinen Arm los und sagte dann zu mir: „Wenn du mir nicht mit Draco hilfst dann sag ich allen was du bist und wer deine Eltern sind, hast du mich verstanden?“ Ich sah sie ganz geschockt an aber nickte dann. Für mich gab es nur noch einen Ausweg, damit ich Draco helfen konnte und mir selbst.
    Ich verließ nun den Bahnhof und traf draußen auf Dumbledore: „Miss Im, ich möchte ihnen ein Angebot machen.“ ich sah ihn fragend an, aber da redete er auch schon weiter: „Ich möchte sie beten in den Orden des Phönix zu kommen, sie können dort wohnen und uns helfen den Voldemort zu besiegen.“ Ich blickte ihn nur an und Überlegte, aber in Anbetracht der Dinge und was vor sechs Monaten geschehen ist, ist das vielleicht gar keine so schlechte Idee.: „Ok.“ war alles was ich sagte, er hielt mir seinen Arm hin und ich nahm ihn, dann standen wir aufm Grimmauldplatz, vor den Häusern 11 und 13, dann sagte Dumbledore: „Grimmauldplatz Nr 12.“ und ein Haus erschien. Er machte die Tür auf und wir betraten das Gebäude, ich folgte ihm in die Küche dort saßen die Zwillinge Professor Lupin und Sirius Black. Ich umarmte die Zwillinge und schüttelte Professor Lupin welchen ich jetzt Remus nennen sollte, die Hand. Dann stand ich vor Black, er sah mich abschätzend an, aber mein Blick war auch nicht weniger Freundlich, dann hielt ich ihm aber die Hand hin welcher sie auch schüttelte.
    * Sirius Sicht*
    Die Tür ging auf und Dumbledore und dieses Mädchen betraten den Raum, ich wusste ohne sie zu kennen, dass sie anders war. Als sie den Raum betrat fingen Dick und Doof wie aufs Stichwort an zu grinsen. Sie Umarmte die beiden und gab dann Remus die Hand. Dann kam sie zu mir, ich sah sie abschätzend an um ihre Reaktion zu sehen, wenn sie nicht mir Dumbldore gekommen wäre könnte man meinen, dass sie zu Voldemort gehört so böse sah sie mich. Dann hielt sie mir die Hand hin und ich schüttelte sie. „Sie mussten viele Schmerzen ertragen, richtig, Mr. Black?“ Sie sah mich herausfordernd an, ich wußte nicht wieso, aber dieser Blick kam mir seltsam vertraut vor. Dann nahm sie ihre Hand weg und drehte sich um, dann von einer Sekunde zur anderen hatte sie ihr Aussehen verändert und nun wusste ich an wen sie mich erinnerte. Ihre Haare wurden schwarz und ihre Augen Rot. „ich schätze hier kann ich ich selbst sein und muss nicht komplett menschlich sein.“ Dumbledore nickte ihr zu und Remus und ich sahen uns an. Dann drehte sie sich wieder zu mir um und sie sagte: „ich hatte mein' Namen noch gar nicht genannt. Ich bin Mi Young Im.“ da musste ich schlucken: „ Ni... nicht zu fällig die Tochter von Cassandra Im, oder?“
    Sie blickte mich fassungslos an, auf einmal fing sie an zu schreien: „WOHER KENNST DU MEINE GOTTVERDAMMTE BITCH VON MUTTER?“ Alle im Raum starrten sie geschockt an, doch bevor ich antworten konnte war sie schon aus dem Raum gestürmt.
    * Georges Sicht*
    Was war denn jetzt passiert. Mi Young rennt panisch und heulend aus dem Raum und Dumbledore schüttelte den Kopf. Fred und ich sehen uns an uns wir wissen beide nicht was zur Hölle gerade passiert ist. Dann kam auch noch Ginny in die Küche und fragte: „Was hat SIE hier zu suchen? Sie ist ein Monster!“ Fred und ich sprangen gleichzeitig auf und sagten: „Halt die Klappe, Ginny. Ich dachte ihr seid Freunde? Geht man so mit ihnen um?“
    Ich konnte spüren, dass Ginny jetzt ein schlechtes Gewissen hatte aber das konnte mir egal sein. Fred und ich sahen uns an, und wir waren uns einig, dass schlechte Gewissen hatte sie zurecht. Er und ich verließen die Küche und begannen sie zu suchen

Kommentare (20)

autorenew

HP-Fan (69270)
vor 336 Tagen
Bitte schreib weiter es ist so cool👍
Ginnyweasley (15926)
vor 851 Tagen
@Sahra.r
Wenn man eine Story schreibt,muss man mit Kritik umgehen können! Sonst wird man nie besser. Nimm dir die Tipps lieber zu Herzen,anstatt rum zu jammern
P.S Ich kenn keinen normalen Menschen der sich dauernd über Fingernäel beschwert
Blair (94115)
vor 893 Tagen
PS: Sucht nicht nach Geschichten von mir, ich habe noch keine hier drauf gestellt
Blair (94115)
vor 893 Tagen
Ebenfalls! Ehrlich gesagt, ich werde auch nicht gerne kritisiert, aber wenn, nehme ich sie ab und verbesserte sie!(also, die Geschichte) ich persönlich finde es ein bisschen langatmig, aber ok, meine Geschichten begonnen oft mit Höhepunkten! Sonst ziemlich gut
Svenja Granger ; ) (98201)
vor 913 Tagen
Also ich kann allem, was Enyaenne geschrieben hat, nur zustimmen.
Und ganz ehrlich - man muss auch mal Kritik annehmen können! Nur weil nicht jeder deine Story toll findet, Hast du kein Recht dazu, denjenigen mit sinnlosen Begründungen vollzuschimpfen - nur, weil er seine Meinung gesagt hat. Für mich ist das ein Niveau ausm Kindergarten in der großen Gruppe. Also meiner.Meinung nach solltest du dich echt mal zusammenreißen und die Kritik annehmen.
Magda (87373)
vor 993 Tagen
Schreibe weiter ! es ist cool das du die moderne Welt mit der altmodischen vermischt! Echt toll!
Aber eine zweite Winkelgasse finde ich ehrlich gesagt nicht so toll... Und Harry, Ron und Hermine kamen noch nie vor!
sarah.r (91661)
vor 1008 Tagen
@enyaenne
wenns dir nicht passt dann musst du es nicht lesen, ok.wie ich schreibe ist doch wohl meine sache... und nur mal so in meine neben Klasse geht ein Afrikaner, der die ersten paar Jahre in den Usa gelebt hat, also bitte es ist alles mögliche.. und soll ich dir jeden einzelen Tag beschreiben, wo dann eh nichts mehr passiert, als ein normaler Tag? nee das wird dann nämlich nicht. und in manchen geschichten werden wein Jahr und mehr übersprungen... und welcher Normalo jammert denn heut zutage nicht rum das die Haare nicht sitzen oder die nägel 💗 lackiert sind.. das leben heute besteht nur noch aus jammern und ich weiß sehr gut wie ein buch aussieht hab schon zwischen 500-1000 bücher gelesen und kann ganze 300 stück mein eigen nennen
Enyaenne (68775)
vor 1009 Tagen
hmm... ich persönlich empfinde diese Geschichte als nicht sonderlich gelungen...
Du hast viele Ideen und solltest etwas eigenes zu schreiben. Dein Text passt meiner Meinung nach einfach nicht ins "Harry-Potter-Universum".
Und sorry - aber wenn du eine Vorgeschichte schreiben willst dann fang doch nicht damit an eine "deutsche" Winkelgasse zu erfinden - das braucht man doch nicht, wer zaubern kann und apperieren kann, oder auch Kamine als Transportmittel nutzen kann, der Brauch nicht in jedem Land eine Winkelgasse. Vor allem keine deutsche - Frau Rowling hat die Geschichte in Großbritannien angesiedelt und nicht in Deutschland.
Erfinde doch eine Geschichte über eine Zauberschule in irgendeinem anderen Land.
Außerdem finde ich dass die Figur einfach vom kulturellen Kontext nicht schlüssig ist: Dein Protagonist hat einen asiatischen Namen, kommt angeblich aus Deutschland und lebt in Großbritannien??? WARUM?! - Das ergibt keinen Sinn.
sarah.r (76812)
vor 1036 Tagen
falls euch noch was einfällt wie es weiter gehen könnte, nur raus damit, denn ich weis es nicht. natürlich werdet ihr dann auch bei dem nächsten teil erwähnt
mariana malfoy (99343)
vor 1038 Tagen
bitte bitte bitte schreib weiter! die Geschichte ist super!
Goldlocke1999 (91616)
vor 1070 Tagen
deine geschichte ist ganz gut schreib weiter:)
Tinuviel (21667)
vor 1084 Tagen
Bitte schreib weiter!
weasleylovegood195 (91177)
vor 1098 Tagen
war echt cool die ff.
Luna Lovegood (40542)
vor 1098 Tagen
BITTE,BITTE schreib weiter.
Die FF war echt cool bis jetzt.
Luna Lovegood.
Janine (84174)
vor 1120 Tagen
Omg schreib bitte weiter
Voll cool sie hat ihm die hände verbrannte , ich bekamm den lachflash des Jahrhunderts
Lilliana 14 (74756)
vor 1126 Tagen
Super schreib bitte weiter
HP-Suchti (57710)
vor 1126 Tagen
Hey,
Die Story ist ganz okay ;)
LG HP-Suchti
Kiralina (73621)
vor 1126 Tagen
Super Story!!!! :) Schreib bitte schnell weiter
callisto (78092)
vor 1126 Tagen
Bitte weiterschreiben!!!
Pendel (07901)
vor 1127 Tagen
BITTE Bitte schreib weiter! Das ist übelste gut finde ich! Ich muss wissen wie es weiter geht :))