Springe zu den Kommentaren

Chaotische Weihnachten bei den Krohais

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 328 Wörter - Erstellt von: DiamondDash - Aktualisiert am: 2014-12-01 - Entwickelt am: - 734 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Oh nein! was ist bloß bei den Krohais los? Es ist Mitte
Juni und sie feiern schon Weihnachten! Aber da geht alles schief: Der 5-Jährige Kevin mag seine 1-Jährige Schwester Mathilda nicht und die Eltern Peter und Hildegard sind echt merkwürdig!

1
Endlich ist Heiligabend! Es ist zwar erst Mitte Juni, aber das ist den Krohais egal. Jetzt ist es so weit. Die Kinder dürfen die Geschenke auspacken. Aber die Geschenke interessieren Mathilda nicht. Sie rennt auf den Baum zu und springt auf ihn drauf! "juhu! Weihnachtsbaum!", schreit sie durch die ganze Wohnung. Doch plötzlich fliegt der Weihnachtsbaum aus dem Fenster! "Mathilda!", schreit Hildegard. "Ist sie jetzt tot?", fragt Kevin hoffnungsvoll. "Also wirklich, Kevin!", meinte Peter. Die Mutter rennt nach unten. OMG! Sie ist sogar aus dem 2. Stock gefallen. Plötzlich ertönt ein lautes Hupen. Mathilda sitzt putzmunter im neuen Cabrio des Vater. "Mein Baby!", ruft sie erfreut aus. Sie nahm sie auf den Arm und lief mit ihr schnell die Treppe hoch. "Ich bin geflogen wie ein Vogel; und Vögel machen Muuuuuhhhhhhhh!", erzählte Mathilda stolz. "Was habe ich nur falsch gemacht?", fragte sich die Mutter kopfschüttelnd. Dabei brabbelte Mathilda fröhlich weiter: "Ich bin ein Grunzer; Gruner machen Piep! Ich will Schaum schlagen!" Oben angekommen meinte die Mutter: "Sie ist verrückt geworden! Sie will Schaum schlagen!" Da meldet sich Kevin zu Wort: "Was ist? mach ich doch auch!" Da springt die Badezimmertür auf und riesige Massen Schaum laufen ins Wohnzimmer!

Kommentare (2)

autorenew

DiamondDash (05418)
vor 946 Tagen
Sorry, dass ich das Kommentar erst jetzt lese. Die Fortsetzung kommt so bald wie möglich! 😉
Voll toll (11914)
vor 998 Tagen
Könntest du diese Geschichte bitte weiter schreiben?