Die Geschichte von Arwen Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 894 Wörter - Erstellt von: Lerina - Aktualisiert am: 2014-12-01 - Entwickelt am: - 724 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich fasse mal zsm. was jetzt passiert ist, denn ich möchte nicht so lang an den Geschichten schreiben: Nachdem sie ihr Bewusst sein verloren hat. Hat Kaspian in das Horn geblasen. Die Könige und Königinnen sind jetzt in Narnia und das Spielt jetzt da, wo Kaspian und die Pevensies aufeinander treffen.
    Story:
    Kaspian und ich sind gerade auf der Suche nach Telmarern, die uns noch Suchen könnten. Ein Stückchen vor und läuft auch jemand, da Kaspian der neue König von Narnia werden soll. Wir reden gerade darüber was wir mit Miraz machen sollen wenn wir ihn gefangen genommen haben, als ich ein Mädchen sehe, was unseren Freund beobachtet. Plötzlich zieht sie jemand nach unten. Ich bleibe stehen und sehe genauer hin.,, Arwen? wieso bist du stehen geblieben?" fragt mich mein Bruder. Ich zeige nur auf die Stelle wo das Mädchen verschwunden ist. Er versteht, zieht sein Schwert und geht leise dahin. Als jemand unseren Freund angreifen wollte, blockt er den Schlag ab und kämpft mit ihm. Ich ziehe meinen Bogen, renne zu den Kämpfenden und schreie mit dem Mädchen:,, Sofort Aufhören!" erst sehe ich das Mädchen an und ziele dann wieder auf den jungen.,, Prinz Kaspian?" fragt der Junge, der ungefähr in meinem Alter ist.,, Ja, und wer bist du?" sprach mein Bruder das aus was ich dachte.,, Peter!" schrie jemand und im nächsten Moment kamen noch ein Mädchen mit einem Jungen und einem Zwerg. OMG! das ist doch nicht etwa...,, Hochkönig Peter?" fragte mein Bruder.,, Ich glaube du hast und gerufen" "Ja, aber ich dachte ihr währt Älter",, Wen es dir lieber ist, dann kommen wir in ein paar Jahren wieder....",, Nein!" sagte diesmal ich anstelle meines Bruders und stellte mich dicht neben ihn. Deswegen sahen jetzt alle mich an.,, und wer bitte bist du?" fragte mich das Mädchen wo ich glaube dass das Königin Lucy ist.,, Ich bin Arwen, Kaspians Schwester, und du bist Lucy oder?" sie nickte und wir machten uns alle auf den Weg zu Aslans Grab(hoffe ich mal das es das ist, naja ihr wisst ja was ich meine). Auf dem Weg dahin ging ich neben Lucy und unterhielt mich mit ihr.,, sag mal, das wollte ich eigentlich schon die ganze Zeit fragen, aber wieso sind deine Ohren so spitz?" fragte sie mich.,, Ich bin eine Elbin. Wir haben immer Spitze Ohren. erklärte ich lächelnd.,, Du bist wirklich eine Elbin?" fragte Susan die hinter und ging,, Ja, wieso fragst du?",, Ich hab früher viele Bücher gelesen und eins gefunden wo alles über Elben stand, stimmt dass, das ihr von Liebeskummer Sterben könnt?",, Ja das Stimmt, deswegen ist auch unsere Mutter gestorben, da unser Vater plötzlich gestorben ist konnte sie vor lauter Kummer nicht mehr richtig Leben und dadurch ist sie auch Gestorben" beantwortete ich ihre Frage und wurde beim letztem Teil traurig.,, Oh, das tut mir leid" sagte Lucy und Susan gab ein zustimmendes Nicken von sich.,, Gibt es hier noch mehr Elben?" fragte Lucy,, Nein leider nicht, ich bin die Letzte." Da kamen wir an. Wir blieben stehen und warteten, dass die Zentauren richtig stehen und dann gingen erst die Königinnen und Könige nach vorne, dann Kaspian und ich und dann die anderen. Drinnen stellte ich mich in die Mitte und drehe mich im Kreis um den ganzen Raum(oder Höhle) zu betrachten. Plötzlich werde ich von hinten angerempelt. Um nicht auf das Gesicht zu fallen drehe ich mich schnell um und lande auf meinem schönen Kleid.,, Oh, Entschuldigung! Ich bin gestolpert" sagt jemand und als ich aufsehe, sehe ich in die Blauen Augen von Peter,, Ist nicht schlimm, kann jedem mal passieren" erwiderte ich und laste mit von Peter aufhälfen. Als ich stand sahen wir und in die Augen,, Peter, ich glaube das solltest du dir ansehen" rief Susan zu uns und sorgte dafür das wir unseren Blickkontakt abbrechen mussten.
    Wir folgten Susan und kamen zu einem Gang wo Bilder gemalt wurden.,, Irima" sagte ich als ich die Bilder sah,, Was bedeutet das" fragte mich Edmund,, das bedeutet schön" antwortete ich und sah ihm in die braunen Augen.,, Was ist das hier" fragte Lucy und holte mich wieder ins Hier und Jetzt zurück. Was ist denn nur mit mir Los? Erst König Peter und Jetzt König Edmund.,, Das wisst ihr nicht?" fragte mein Bruder. Als alle mit dem Kopf schüttelten gingen wir weiter rein. Nachdem wir den Raum wieder verlassen hatten gingen wir schlafen.
    Sorry kann noch nicht weiter schreiben. Ihr könnt mir aber in die Komments. Schreiben was ihr drinnen haben möchtet und wie es euch bis jetzt gefällt

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.