Sesshomaru und die Feuerhunddämonin 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 572 Wörter - Erstellt von: Ariana-sama - Aktualisiert am: 2014-11-15 - Entwickelt am: - 1.524 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Und hier geht's weiter:)

1
...Akira ging einen Schritt zurück und musterte ihn von oben bis unten als der Dämon dann sein Schwert zog und dies an ihrer Kehle hielt zupfte Rin den Dämon an dem langärmeligen Kimono:,, Nicht Sesshomaru-sama! Sie hat mich vor einen bösen Dämon gerettet." Sesshomaru warf Rin einen kurzen Blick zu und dann wendete er sich Akira wieder zu, steckte sein Schwert zurück um sich wieder auf dem Weg zu machen er kam aber nicht weit als wieder Rin anfing zu sprechen.,, Kann sie nicht mit uns kommen?",, Das ist ni..."wollte Akira sagen als Sesshomaru knapp nickte und sich zurück zog. Rin lief ihm hinterher und Akira folgte ihr einfach bis sie zu einer kleinen Lichtung kamen wo ein Drache und ein Froschdämon warteten. Als der Froschdämon Akira sah fing er an zu lachen und meinte zu ihr:,, So einen Dämon habe ich ja noch nie gesehen. Haha die hat sogar Orange Haare und stark ist sie bestimmt auch nicht...",, Pass besser auf du Giftzwerg sonst fresse ich dich lebendig auf!" knurrte Akira ihn an und direkt verstummte er. Rin schüttelte nur den Kopf und erzählte Akira das der Froschdämon Jaken heißt und der Drache Ah-Uhn. Es wurde Abend, Akira sah das Rin fror und entschied sich Holz zu suchen um ein Feuer zu machen. Als sie zurück kam war auch Sesshomaru schon da und schaute Akira immer noch mit einen kalten Blick an. Akira ging weiter zu Rin und legte das Holz neben ihr ab nahm ihre Hand und wie durch Zauberei war das Feuer an. Rin schaute sie mit großen Augen an und Sesshomaru hob eine Augenbrauen und Akira sah, dass in seinem Blick etwas Respekt lag und amüsierte sich bei diesen Anblick. Als der Mond seinen Punkt am Himmel gefunden hatte murmelte Akira etwas vor sich hin:,, Ach Tashio...wenn du bloß noch am Leben wärs." Rin die die Worte gehört hatte ging zu Akira und fragte sie wer Tashio sei Akira antwortete darauf:,, Tashio war so ein Dämon wie dein Meister Sesshomaru. Er war stark und liebenswürdig aber vor einen Mond wurde er von einem Halbdämon namens Naraku getötet und ich habe Tashio versprochen das ich seinen tot rächen werde."erzälthe Akira mit ein paar Tränen in den Augen. Sesshomaru beobachte Akira, er muss anscheinend mitgehört haben denn er stand auf und ging auf Akira zu und fragte:,, Wo seid ihr Naraku begegnet?",,...wenn man Richtung Osten geht...",, Führe mich dorthin Akira." Akira sah ihn erstaunt an und fragte ob sie jetzt direkt aufbrechen sollen, Sesshomaru antwortete mit einen nicken und so stand Akira auf und führte Sesshomaru aus dem Wald aber bevor sie gegangen sind sagte er zu Jaken das er mit Rin hierbleiben soll und folgte dann Akira Richtung Osten....

Fortsetzung folgt....

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.