Endlich Glücklich...? Yaoi-Lovestory (BoyxBoy) Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 856 Wörter - Erstellt von: Lifeofanimee - Aktualisiert am: 2014-11-15 - Entwickelt am: - 2.559 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Heey^^ Freut mich das du meine Lovestory Lesen willst: D
Es gibt 4 Teile mit jeweils 2 Kapiteln und eine mit 3.
Würde mich auf Feedback freuen.
Vlt. noch eine Erklärung ^^
Meine Geschichte ist aus der Sicht des Protagonisten geschrieben. Alles was so //.....// eingerahmt ist sind seine damaligen Gedanken.^^
Also dann viel Spaß^^

1
Begegnung mit Juro

Wir gingen in die Garage, dort stand ein roter Ferrari.
//W...was jetzt mal ehrlich was macht der beruflich?//
Wir stiegen ein und er fuhr los. Wir kamen nach einer Weile an einem Geschäft an. Die Türe wurde uns geöffnet.
//Was ist denn das für ein Geschäft sieht so teuer aus.//
Frau:,, Herzlich willkommen, Herr Tatsumi. Sind sie heute mit ihrem Sohn hier? Was für ein süßer Junge."
Keisuke:,, Haha, nein er ist nicht mein Sohn, er wohnt nur gerade bei mir."
Frau:,, Haha, nun gut wie kann ich ihnen helfen?"
Keisuke:,, Wir brauchen ein paar neue Kleider für den Jungen. Wenn sie ihn beraten würden?"
Frau:,, Sehr gerne"
Nach einer Stunde waren wir endlich fertig. Shoppen ist wirklich nicht so mein Ding, dann gingen wir wieder zurück.
Ich:,,Äh...ja...ehm danke."
Keisuke:,, Gerne"
Er lächelte mich an.
Keisuke:,, Wir gehen jetzt essen, zieh dir was an.
//hmm eigentlich trag ich ja lieber Jeans und Sweatshirt, aber nachdem was ich heute gesehen hab, gehen wir sicher nicht zu McDonalds. Also sollte ich lieber einen Anzug anziehen..//
Als ich den Anzug an hatte, versuchte ich die Krawatte zu binden..
Kaisuke:,, Haha, lass mich dir helfen."
Er nahm die Krawatte und band sie, irgendwie war mir das ein wenig peinlich. Dann gingen wir zum Auto und fuhren in ein Restaurant...naja zum McDonalds.
Ich sah Keisuke ein wenig genervt an. Keisuke sah mich ebenfalls an mit einem leicht amüsierten lächeln.
Ich:,, Hättest du mir nicht sagen können, dass wir hier essen. Dann hätte ich mir jetzt nicht extra ein Anzug anziehen müssen."
Keisuke:,, Haha, aber der Anzug steht dir doch ausgezeichnet und alleine bist du ja auch nicht. Ich trag doch auch einen."
Ich:,, Ja, aber du bist vlt. 40 oder so und ich bin erst 16! Dein ernst? Ein 16 Jähriger zieht sich einen Anzug an, ist fein raus geputzt und stopft sich fast food rein?"
Keisuke:,, Haha, du bist ja gemein. Ich bin erst 25."
Er streichelte mich wieder über den Kopf. Dann gingen wir rein und bestellten uns etwas. Wir setzten uns hin und aßen, doch plötzlich sah ich Juro.
// Ach du scheisse was macht der denn hier, wen der mich sieht....ich geh glaub schnell aufs Klo und verstecke mich da.//
Ich:,,Ähh ich geh kurz aufs Klo..."
Keisuke:,, Klar"
Ich ging dann aufs Klo und bleib dort einfach eine Weile bis Juro ging. Doch gerade als ich nicht sicher fühlt, kam Juro ins Klo.Er sah mich ein wenig geschockt an.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.