Mondsterns Geschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 401 Wörter - Erstellt von: Florentine Wulf - Aktualisiert am: 2014-11-15 - Entwickelt am: - 740 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Geschichte wie ein kleines Junges große Taten meistert

1
Mondjunges öffnete zum ersten Mal die Augen. Sie hatte sich die Kinderstube immer viel kleiner vorgestellt. Sie kannte auch nur die Gerüche von ihrem Bruder Himmeljunges, ihrer Mutter Nebelhauch und von Hagelstern, ihrem Vater. sie blickte sich um. Himmeljunges lag zusammengerollt neben ihr, sein silbernes Fell mit den weissen Tupfen sah glatt und gepflegt aus. sie drehte sich um zu sehen wie sie aussah. Sie hatte weisse Pfoten und eine weisse Brust. Ihr Fell war hellsilbern und schwarz getigert. Was sie noch nicht wusste war, dass sie einen weissen Fleck um ihr rechtes Auge hatte. Himmeljunges, flüsterte sie. komm, wir gehen raus. Himmeljunges knurrte: lass mich Mondjunges, du hast mich die ganze Nacht wegen deinem Gezappel wach gehalten. Dann geh ich halt alleine, miaute sie wütend. Sie schlich sich zum Ausgang der Kinderstube und schlüpfte hinaus. Wow! Rief sie begeistert. Das Lager war von einer Steinmauer umgeben, so dass sie kein feindlicher Clan schnell finden konnte. An einer Seite des Berges klaffte ein grosses Loch und ein einzelner Katzengeruch strömte heraus. Das muss der Bau von Hagelstern sein, dachte sie sich. Hey! Bist du eines der Jungen von Nebelhauch? Fragte eine Stimme. Mondjunges drehte sich um und entdeckte goldbraunen Kater mit so hellen blauen Augen das man denken könnte das sie Kristalle wären. Ähh...ja? Sagte Mondjunges unsicher, ich bin Mondjunges und du? Fragte sie den Kater. Ich heiße Meerespfote, sagte er stolz. Er ist also noch ein Schüler, dachte sich Mondjunges, dabei ist er schon riesengroß. Mondjunges! Rief eine Stimme, komm sofort wieder in die Kinderstube! Mondjunges drehte sich um und entdeckte den schwarz weissen Körper von Nebelhauch. Ich muss gehen...sagte sie zu Meerespfote. Ich weiß, schnurrte er, aber ich kann dir ja morgen alles zeigen, bot er ihr an. Oh ja! Rief sie begeistert, dann bis morgen. Sie rannte zu Nebelhauch und ging mit ihr wieder in die Kinderstube. Irgendwann werde ich Mondstern sein, dachte sie sich, die beste Anführerin des SonnenClans!

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Haselfunken ( 22248 )
Abgeschickt vor 876 Tagen
Echt coole story ^^ weiter so :)