HdR, Alanna Denethors Tochter Teil 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.657 Wörter - Erstellt von: Evolett - Aktualisiert am: 2014-11-15 - Entwickelt am: - 1.141 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht endlich weiter. Bitte kommentiert diesen Teil!

    1
    Jeder war dankbar für die elbische Unterstützung, denn ihre Pfeile trafen sicher ihr Ziel. Doch es dauerte nicht lange und die ersten Orks stürmten über die Leitern zu den mit Nahkampfwaffen gerüsteten Kriegern, so dass auch Alanna alle Hände voll zu tun hatte. Ihren Bruder und die anderen Gefährten hatte sie bereits nach kurzer Zeit im Kampfgetümmel verloren. Angesichts der an Feinden und den vielen sterbenden Menschen um sie herum schmolz Alannas Hoffnung auf den Sieg nur so dahin und sie klammerte sich an Gandalfs Versprechen ihnen zu Hilfe zu kommen. Aber noch war es nicht soweit, er würde wohl am Morgen kommen. Falls Alanna diesen noch miterleben würde. Falls bis dahin nicht Helms Klamm und somit ganz Rohan gefallen sein wird. Sie zwang sich positiv zu denken und sich wieder auf den Kampf zu konzentrieren. Gerade rechtzeitig, denn Alanna konnte der Klinge eines Orks nur knapp entgehen. Ihr Schwert zischte nur so durch die Luft, während sie die Orks, die ihr in den Weg traten, mitleidslos tötete. Aber es kam ihr so vor, als kamen nach einem getöteten Ork gleich zwei neue an dessen Stelle. Des öfteren musste Alanna zurückweichen und sie war nicht die Einzige. Die Armee Sarumans war Zahlenmäßig einfach überlegen. Plötzlich stolperte Alanna und lag auf dem Blut überströmten Boden. Ein Ork vor ihr starb an dem Pfeil eines elbischen Bogenschützen. Alanna rappelte sich auf und wollte sich umdrehen, um nach Feinden in der Nähe Ausschau zu halten, als plötzlich ein Krieger Rohans, der mit dem Rücken zu ihr stand, Schwung holt und ihr dabei unabsichtlich seinen Ellenbogen ins Gesicht rammt. Alanna fällt nach hinten und alles wurde schwarz.
    Alanna blinzelt. Was war passiert und wo ist sie? Während ihre Erinnerung an das Erlebte zurückkehrte, schärfte sich auch ihr Blick. Eine Frage blieb allerdings noch: wie viel Zeit war während ihrer Bewusstlosigkeit verstrichen? Alanna betrachtet ihre Umgebung: Menschen kämpfen gegen Orks und sie ist noch an dem Ort, an dem sie ihr Bewusstsein verloren hatte. Die Sonne erklimmt bereits den Horizont. Allerdings schien sich das Blatt zu Gunsten Rohans gewendet zu haben. Sie steht auf und entdeckt nicht weit entfernt ihr Schwert. Doch noch bevor sie es erreichen kann, steht ein leicht angeschlagener, doch durchaus noch kampfbereiter Ork vor ihr, kurz davor Alanna zu töten. Ein langes Schwert schießt plötzlich an ihrer Seite vorbei direkt in den Körper des Orks und genauso schnell wieder heraus. Der Ork ist tot und Alanna dreht sich überrascht um. Vor ihr steht Aragorn und grinst sie kurz an, eh er sich umdreht und wieder gegen die Feinde kämpft. Alanna greift sich in Windeseile ihr Schwert und beginnt es Aragorn gleich zu tun. Es dauerte jedoch nicht lange und die Streitkräfte Sarumans flüchten. Mittlerweile hat Alanna bemerkt, dass Gandalf ihnen mit dem im Grunde genommen ververbannten Eomer und seiner Eored zu Hilfe gekommen ist. Das die flüchtigen Orks von einem Wald, der anscheinend mal so ganz spontan aufgetaucht ist, vernichtet werden, bemerkt Alanna nicht, da sie, leicht panisch, nach ihren Freunden sucht. Zuerst findet sie Eomer, der glücklicherweise unverletzt war, jedoch in ein Gebäude verschwindet, bevor Alanna zu ihm gelangt. Dann sieht sie Gimli, der etwas weiter entfernt auf einem toten Ork sitzt und ein seltsames Bild abgibt. Plötzlich stand Legolas vor ihr und lächelte sie an. Alanna freut sich so sehr, dass es den meisten ihrer Freunde gut geht, weshalb sie ihn stürmisch umarmt. Legolas wirkt ernsthaft überrascht (ein überraschter Elb, ungewöhnlich!) "Wo ist Boromir?", fragte sie. Legolas runzelt die Stirn und antwortet dann: "Als ich ihn das letzte Mal sah, befand er sich im Lager der Verletzten und wurde behandelt." Alanna wusste zwar nicht wo das war, aber ihre Gedanken kreisten nur noch sorgenvoll um ihren, offensichtlich verletzten Bruder. Sie stürmt einfach los, während Legolas sich auf den Weg zu Gimli macht, sicherlich um mit ihm die Anzahl der besiegten Feinde zu vergleichen. Nach einer gefühlten Ewigkeit, in der Alanna orientierungslos durch die Gegend gelaufen ist und zu aufgewühlt war um nach dem Weg zu fragen, findet sie ihren Bruder. Boromir sitzt auf einem Bett und sieht ziemlich gelangweilt aus. Er trägt ein einfaches Leinenhemd und eine schlichte Hose. Als sich die Geschwister anschauen, grinsen sie allerdings beide fröhlich. Boromirs rechtes Bein ist vom Fußknöchel bis zur Hüfte mit einem Schnitt verziert worden, der allerdings schnell wieder heilen müsste. Die beiden sitzen lange auf dem Bett und albern rum, der Rest war vergessen. Dann räuspert Boromir sich und sieht seine Schwester ungewöhnlich ernst an: "Alanna, ich habe mich gar nicht dafür bedankt dass du mir das Leben gerettet hast oder dir gesagt was für Sorgen ich mir um dich mache. Du bist echt die Größte und trotzdem meine kleine Schwester. Und pass immer auf dich auf!" Alanna grinst, ist jedoch nicht sonderlich wortgewandt, weshalb sie ihn einfach nur umarmt, was vielleicht auch die schönste Reaktion ist. Sie erzählten noch eine Menge, doch letztendlich schliefen beide erschöpft ein, Alanna noch in ihrer leichten Kampfausrüstung und Boromir mit dem Gesicht in ihren Haaren vergraben.

    2
    Nach Isengardt konnte Boromir nicht mit, da er wegen seiner Verletzung reiten meiden soll. Aber Alanna lässt es sich nicht nehmen, mit den Gefährten, König Theoden und Eomer mit zu kommen. Die ganze Zeit über reiten Eomer und Alanna neben einander, sofern der Platz es erlaubt und unterhalten sich. Haben Freude daran, obwohl die gegenwärtige Lage so ernst ist. König Theoden nimmt es nachdenklich lächelnd zur Kenntnis. Alanna ist sehr glücklich, Merry und Pippin unverletzt wieder zu sehen. Saruman kennt sie nicht, findet ihn allerdings von Beginn an widerwärtig. Seine schleimige Art und sein Getue regt Alanna auf, doch sie bleibt still und er beachtet sie nicht. Letztendlich finden Grima Schlangenzunge und Saruman ihr Ende. Für Alanna nichts Bedauerliches.
    Wieder in Helms Klamm soll es eine Siegesfeier geben, Eowyn läuft aufgeregt zu Alanna, die sich gerade mit Eomer unterhält und faselt etwas von hübsch machen. Eomer schmunzelt, während Alanna ihre Freundin verwirrt ansieht. Eowyn jedoch ist ungeduldig genug, Alanna einfach in ihr Zimmer zu ziehen und gleich wieder drauf los zu labern: "Oh Alanna! Du musst dich doch hübsch machen für die Feier! Hast du dir überhaupt schon ein Kleid rausgesucht? Wahrscheinlich nicht! Aber es wird Zeit! Ich leihe dir einfach ein Kleid von mir! Eomer wird staunen!" Alanna ist ganz verwirrt von dem Redeschwall, doch Eowyn kramt schon in ihrem Schrank rum...
    Eowyn ist schon los. Hübsch sah sie aus, doch Aragorn ist ja bereits vergeben. Alanna steht immer noch unsicher vor dem Spiegel, obwohl die Feier bereits in vollem Gange ist. Ihre Haare sind einfach geflochten und sie hat auf Schmuck verzichtet. Ihr Kleid ist in einem dunklen Weinrot, geht bis zu den Knöcheln der Füße und die Ärmel sind ab den Ellenbogen weit. Am Ausschnitt, der nicht unbedingt tief, aber breit ist und am Saum und den Ärmeln des Kleides sind goldene Stickereien. Sie sieht schön aus, doch ist sich immer noch unsicher. "Ob es Eomer gefällt? Warum will ich ihm überhaupt gefallen?" denkt Alanna, dreht sich noch einmal elegant um die eigene Achse. Innerlich weiß sie, dass sie Eomer liebt. Dann geht sie endlich zur Feier. Es ist recht laut und die Stimmung ist sehr gut. Alanna sieht noch aus einiger Distanz das Ende vom Trinkspiel zwischen Legolas und Gimli, hofft, dass Eomer nicht so viel getrunken hat, denn eigentlich will sie noch mit ihm tanzen. Sie ist so nachdenklich, dass sie Eomer erst bemerkt, als er direkt vor ihr steht und sie anlächelt: "Ich dachte schon du kommst nicht mehr. Du bist wunderschön." Alanna lächelt ihn verliebt an und Eomer erwidert den Blick. Einige Leute um sie herum schmunzeln. Ein Mann ruft: "Los, Eomer! Tanzt mit der zukünftigen Königin Rohans!" Der liebevolle Blick zwischen den beiden endet schlagartig und Alanna wird verlegen rot. Eomer jedoch zieht sie an sich und tanzt mit ihr zu einem feierlichen Lied. Kurz darauf haben beide ein Lächeln im Gesicht.
    Der Rest der Feier verlief ähnlich und bleibt ihnen wohl ewig in Erinnerung. Pippins Vorfall mit dem Palantir hat weder Alanna, noch Boromir bemerkt und keiner von ihnen kann Gandalf und Pippin nach Minas Tirith begleiten, denn kein Pferd kann mit Schattenfell mithalten.

    3
    Als die Krieger Rohans aufbrechen um Gondor zu helfen, war es für die meisten klar, dass Eowyn, Merry und Alanna nicht mitkommen sollten. Doch die Drei wollen unbedingt ebenfalls für die freien Völker Mittelerdes kämpfen und tarnen sich so als gewöhnliche Soldaten. In der Nacht vor der Schlacht um Minas Tirith war Alanna lange wach, doch letztendlich übermannte sie der Schlaf und wieder erschien ihr Galadriell, mit einer schicksalhaften Nachricht...

    4
    Das war der vierte Teil. Ich weiß, es hat viel zu lange gedauert und bitte tausend Mal um Entschuldigung! Der fünfte (und vermutlich letzte) Teil kommt hoffentlich wesentlich schneller. Danke an alle Leser und vor allem an diejenigen, die ein Kommentar hinterlassen.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

tauriel ( 38342 )
Abgeschickt vor 462 Tagen
Also ich finde ein dramatisches ende nicht schlecht !
Tinuviel ( 88046 )
Abgeschickt vor 805 Tagen
Wunderschön umgesetzt. Auch wenn das Ende traurig ist, muss ich irgendwie lächeln, weil es so schön ist. Ein wehmütiges Lächeln, aber ein Lächeln. Bitte schreib auch weiterhin FF, du kannst das wirklich gut.
scrash ( 32002 )
Abgeschickt vor 806 Tagen
hi!schoen umgesetzt wirklich mir gefaellt wie du während der ganzen ff mit deinen Worten umgegangen bist ich mag deinen schreibstyl wirklich sehr und freue mich schon auf deine nächster fanfiktion also schoen weiter schreiben ich wünsche dir viele gute neue ideen bis dahin weiter viele nette kommentare LG scrash
Evolett ( 09014 )
Abgeschickt vor 806 Tagen
Arr ♡.♡ Danke ihr beiden :* ich plane im Moment eine FF zu "Der Hobbit" mit meiner besten Freundin. (Nur weil Alanna tot ist bin ich es also nicht auch ^^) Freu mich immer über Kommentare (das war eine indirekte Aufforderung an die, die [noch] nicht kommentiert haben)
Kate ( 97862 )
Abgeschickt vor 807 Tagen
Du hast das super beschrieben. Ich habe mich gefühlt als wäre ich dabei. Es ist zwar voll traurig, aber trotzdem bewundere ich deine Schreibkunst.
Auriga ( 94064 )
Abgeschickt vor 807 Tagen
Wow!... *Sprachlos*
Du hast dich super gut verbessert! Man merkt
den unterschied zwischen dem 1. Teil und dem letzten
sehr! Schreib unbedingt mehr Fanfiktions!!!!♡
Oh man... Langsam hätte ich mir doch ein HappyEnd
gewünscht;)... Aber ich hab mich halt für das SaddyEnd
entschieden (SaddyEnd ist das gegen Teil von HappyEnd.
Das hab ich mir gerade ausgedacht^^). Ach und wenn du
jetzt fragst: Hä wer ist das, die ist doch noch nie in meinen
Kommis aufgetaucht.
Dann sag ich: Doch! Ich war Callisto... Hab meinen Namen
geändert weil ich jetzt selber FFs schreibe und der Name
eben schon besetzt war:/.

Danke für deine tolle Fanfiktion!
Deine Auriga♡
Evolett ( 65188 )
Abgeschickt vor 876 Tagen
Danke für die Kommis. Vorallem an Callisto ♡ Teil 4 ist trotz unkreativer Phase in Arbeit und ich bemühe mich um Schnelligkeit ^^ Das Ende steht jetzt fest (wird natürlich noch nicht verraten) und ich hoffe ihr begleitet Alanna auf ihrem weiteren Weg, obwohl es immer sehr lange mit den Kapiteln dauert.
callisto ( 95607 )
Abgeschickt vor 949 Tagen
Oh man! Ich liebe die Geschichte und ich
Kann es echt nicht mehr abwarten
Teil 4 zulesen!!!! Ich guck schon immer ob
Er schon online ist!!! Kannst du mir sagen
Wann du ungefähr mit Teil 4 fertig bist?
Das wäre super lieb!!! ♡
AliceChantal ( 04842 )
Abgeschickt vor 968 Tagen
Ja vielleicht lässt sich das ja wirklich verknüpfen...: Happy End und drama...? Denn ich kann mich nicht entscheiden... Ich liiiieeeebe Drama über alles aber Happy End ist auch nicht schlecht! :D
GIGY ( 09016 )
Abgeschickt vor 995 Tagen
Deine Geschichte ist super. Es muss nicht unbedingt ein happy end sein.
Tinuviel ( 86361 )
Abgeschickt vor 1016 Tagen
Dramatik ist okay. Aber vielleicht lässt es sich mit einem Happy end vereinen. So frei nachdem Motto: Und alle die ein dramatisches Ende wollen, sollten hier aufhören. Aber es ist deine Entscheidung. Aber mach auf alle Fälle weiter.
callisto ( 14482 )
Abgeschickt vor 1018 Tagen
Der dritte Teil war auch Super Genial!!!!*-*
Bitte mach doch ein dramatisches Ende!!!
Denn es gibt so viele HappyEnds!
Sonst is alles super! Und ich freu mich
Total auf die nächsten Kapitel!
*Legolas* ( 07392 )
Abgeschickt vor 1028 Tagen
Mach bitte weiter! Das ist genial!!!
callisto ( 95386 )
Abgeschickt vor 1040 Tagen
Super !!!!! EINFACH genial !!! *-*
Du musst unbedingt weiter schreiben!
Wann kommen die nächsten Kapitel?
Tinuviel ( 40745 )
Abgeschickt vor 1040 Tagen
Super! Einfach toll.
scrash ( 98361 )
Abgeschickt vor 1048 Tagen
Hi hier ist scrash ich bin ff kritiker...deine geschichte war nett sie hatte spannung gut beschriebene charaktere und einen wohl ueberlegten schreibstyl grosses lob mach weiter so !Was mich noch etwas stoert ist die langatmigkeit versuche ein kleines bischen eher auf den punkt zu kommen .Ansonsten sehr gut freue mich auf weitere arbeiten von dir .Lg deine scrash
Kate ( 90282 )
Abgeschickt vor 1049 Tagen
Die Geschichte ist spannend und einfach super.