Springe zu den Kommentaren

Alice Lupin - Kapitel 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.558 Wörter - Erstellt von: Auriga - Aktualisiert am: 2014-11-15 - Entwickelt am: - 2.501 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Und weiter geht es mit unserer lieben Alice!^^
Ich bedanke mich bei Aqualia, die mich beim Schreiben unterstützt. Wenn es Logikfehler geben sollte, entschuldige ich mich jetzt schon mal dafür.
Viel Spaß beim Lesen!:)
Lg Auriga

    1
    Ich blickte einmal über den Tisch und sofort lief mir das Wasser im Mund zusammen...

    Und das sah ich es... Mein absolutes Lieblingsessen! Pfannkuchen! Zuhause machte meine Mutter dies leider zu selten. Ich machte mir direkt zwei Stück auf meinen Teller und schlang sie nur so runter. In Hogwarts gab es wirklich die besten Pfannkuchen, stellte ich fest.
    ,, Hey, hey, hey, nicht so schnell sonst verschluckst du dich noch!“, sagte Lily belustigt.
    ,, Das ist ganz normal, Lily, wenn es Zuhause Pfannkuchen gibt, sieht es ganz genau so aus.“, schaltete sich Remus ein und lachte.,, Hey, das stimmt doch gar nicht!“, sagte ich mit vollem Mund.
    Ich nahm mir noch einmal nach, danach war ich so satt das ich glaubte ich platze.
    Nachdem essen gingen Lily und ich in den Gryffindorgemeinschaftsraum und unterhielten uns noch ein wenig.
    Irgendwann ging ich dann ins Bett und quatschte noch etwas mit meinen Zimmergenossinnen.

    * 1.Schuljahr *
    Der Unterricht in Hogwarts war große Klasse! Ich fand es toll hier! Lily und ich verbrachten jede freie Minute miteinander. Zu meinen Bedauern war auch oft Snape bei uns, was mein Bruder und seine Clique nicht gerne sahen. Ich mochte Snape zwar nicht sonderlich, aber er tat mir leid, wie er von Potter und Black gepiesackt wurde.
    Okay, ich merkte auch das James in Lily verliebt ist und eifersüchtig auf Snape war und Black dort einfach nur mitmachte, während sich Pettigrew und mein Bruder eher im Hintergrund aufhielten.
    Als der 1. Vollmond bevor stand fragte ich Remus ob ich nicht doch mitkommen sollte.
    Doch er verneinte dies und meinte:,, Mach dir keine Sorgen, ich bin bei meinen Freunden bestens aufgehoben!“
    Natürlich wusste ich das seine Freunde ihm zu liebe zu Animagi geworden sind. Deswegen auch die komischen Spitznamen. Ich vertraute ihm und seinen Freunden. Also ging der ganz normale Schulbetrieb in Hogwarts weiter ohne irgendwelche zwischen fälle.

    * 2.Schuljahr *
    Schnell fand ich auch mein Lieblingsfach: Astronomie!
    Von diesem Fach war ich schon immer fasziniert, deswegen habe ich mein Haustier auch Pollux genannt. In diesem Fach war ich wirklich ein Ass.

    * 3. Schuljahr *
    Mein 3. Schuljahr ist angebrochen und somit auch Remus und nicht zu vergessen, Lilys 4. Jahr.
    Lily erzählte mir das Slytherins Hauslehrer, Professor Slughorn, sie in den,, SlugClub,, aufgenommen hatte und das er mit ein paar anderen Schülern ein Abendessen veranstalteten wollte. Erstaunt sah ich sie an und bat sie, mir alles zu erzählen, wenn das Dinner zu Ende war.
    Ich ging schon mal in unseren Gemeinschaftsraum und wartete dort auf sie. Plötzlich ging das Portrait auf und Lily in einem wunderschönen türkis Farbenden Kleid kam herein.
    Ich stand vom Sofa auf und musterte sie von oben bis unten. Ihre roten Haare hoben sich perfekt von dem türkisen Kleid ab. Sie sah traumhaft aus.,, Wow.“, hauchte ich und mein Mund blieb offen stehen. Meine Freundin wurde verlegen und schaute zu Boden. Dann setzte sie sich neben mich.,, Und wie war es?“, fragte ich.,, Eigentlich recht unterhaltsam, Slughorn hat uns alle ausgefragt und es gab ein 3 Gänge Menü und zum Nachtisch riiiiiiesige Eisbecher!“, sagte sie strahlend.
    Wir unterhielten uns noch ein wenig, bis wir dann in unsere Schlafräume gingen.

    * 4. Schuljahr *
    ,, Ein eins A Stimmbanntrank haben sie zusammen gebraut! Sie haben Talent, Miss Lupin.“, sagte Slughorn erfreut.,, Danke, Professor.“, erwiderte ich verlegen.
    ,, Ich veranstalte heute ein Abendessen und ich würde sie gerne dazu einladen.“, sagte Slughorn.
    ,, Ich komme sehr gern, Sir.“, sagte ich erstaunt. Aber nur wegen den riiiiiesigen Eisbechern! Dachte ich insgeheim.

    * Zeitsprung *
    Ich ging in meinen Schlafsaal und suchte mir ein Kleid raus. Es war ein rotes, bis etwas über die
    Knie reichendes, Abendkleid. Dazu hatte ich meine kastanienbraunen Haare zu einen französischen Zopf geflochten. Geschminkt hatte ich mich nur ganz dezent. Etwas Wimperntusche und Puder genügten.

    * Zeitsprung *
    ,, Und als was Arbeiten ihre Eltern, Miss Lupin.“, fragte Slughorn plötzlich.,,Äh, mein Vater arbeitet im Ministerium und meine Mutter ist Heilerin im St. Mungo.“, antwortete ich ihm. Er nickte und fragte uns weiter aus.

    (Ich werde jetzt die Schuljahre 5 und 6 überspringen, da ich gerne in,, HarrysZeit,, weiter machen möchte:))

    * 7. Schuljahr*
    Ich hatte schon vor den Ferien wenig Lust auf dieses Schuljahr. Meine beste Freundin und mein Bruder waren fertig mit der Schule. Ich vermisste sie schon in den Ferien. Lily war jetzt mit Potter zusammen. Aber jeder der nicht blind war, erkannte das James sich schon von Anfang an in Lily verknallt hatte. Aber nicht nur Potter... Ich merkte das auch für Snape, Lily mehr war als nur eine sehr gute Freundin. Allerdings hat sich Lily von ihm abgewandt, da er sie bei einer Attacke von James und Sirius, als Schlammblut bezeichnet hat. Wie es ihm wohl gehen mag. Naja... Beim Essen unterhielt ich mich mit meiner Zimmergenossin Lea. Sie war ein Mädchen mit erdbeerblondem Haar und grün-grauen Augen. Dann hielt Dumbledore eine kurze Rede, allerdings bekam ich nur die Hälfte mit da ich hundemüde war.
    Am nächsten Morgen wurde ich von Pollux geweckt, der es sich auf meinem Gesicht bequem gemacht hat. Ich schnauzte ihn an. Dann entschuldigte ich mich wieder und er legte sich in mein Bett. Ich stand auf, weckte Lea und wir gingen runter zum Frühstück. Der 1. Schultag begann und die Zeit verging doch ziemlich schnell. Einige Wochen vor Ende des Schuljahres kam McGonagall zu mir und sagte:,, Miss Lupin, der Schulleiter will sie in seinem Büro sehen!“
    Ich nickte und schweigend folgte ich ihr. Was hab ich denn angestellt, das ich zum Schulleiter höchst persönlich muss? McGonagall blieb vor einem Eingang stehen und sagte deutlich:,, Lakritzbonbons.“
    Lakritzbonbons? Ernsthaft? Was für ein dummes Passwort ist das denn? Wir gingen die Treppe hoch zum Schulleiterbüro.,, Ah, Miss Lupin“, begrüßte er mich,,, Danke, Minerva, sie können gehen.“
    ,, Hallo.“, sagte ich schüchtern. Mit einer Handbewegung forderte mich Dumbledore auf, mich auf einen Stuhl zusetzten.,, Alice, der Grund warum ich dich hier her geschickt habe ist, ich brauche neue Lehrkräfte und ich habe von meiner Kollegin gehört, das sie eine Begabung für Astronomie haben.“, sagte Dumbledore.,, Meinen sie das ernst?“, fragte ich erstaunt. Doch Dumbledore sagte nur:,, Ich würde mich freuen sie irgendwann im Kollegium begrüßen zu dürfen!“
    Dann forderte er mich auf das Büro zu verlassen. Und ab da war es mir klar was ich werden wollte. Lehrerin! Das war mein Ziel.
    Ich lernte noch eifrig für unsere Abschlussprüfung und bestand sie mit Bestnoten.

    * Zeitsprung *
    Ich strebte immer noch nach dem Ziel, Lehrerin zu werden. Aber zuerst machte ich mich selbstständig und war ein paar Jahre Kellnerin im,, tropfenden Kessel,,. Von dem Geld was ich dort bekam kaufte ich mir eine eigene Wohnung in der Nähe meiner Arbeitsstelle. In der Zeit schrieb ich oft mit Lily und Remus. Lily und Remus... Ich dachte oft an die beiden. Hin und wieder habe ich sie auch besucht, aber da ich feste Arbeitszeiten hatte, konnte ich dies nur selten. Als ich einmal bei Lily und James zuhause war, verkündete mir Lily das sie Schwanger war. Ich freute mich riesig für sie. Eines Tages, als ich wieder am Arbeiten war, kam jemand vorbei, den ich niemals erwartet hätte.,, Professor?“, fragte ich leicht verwirrt.,, Ah, Alice, wie ich sehe bist du erwachsen geworden.“, sagte Dumbledore und ich erkannte ein Lächeln auf seinen Lippen.,, Kann ich ihnen was Anbieten?“, fragte ich höflich.,, Oh, nein, danke, ich wollte nur mal kurz mit dir reden.“, sagte er. Wir setzten uns an einen Tisch und Dumbledore begann zu erzählen:,, Es gibt da so eine Geheimorganisation, die sich der Orden des Phönix nennt, ich suche noch begabte Hexen und Zauberer und ich würde mich freuen wenn du dem beitrittst, achja... Und Lily und dein Bruder sind dort bereits Mitglied!“
    ,, Was“, sagte ich verdutzt,,, davon haben sie mir nie was erzählt!“
    ,, Sie mussten mir Schwören niemanden etwas zu erzählen!“
    Ich nickte. Wenn Lily und Remus dabei sind, bin ich auch dabei!,, Bin dabei!“, sagte ich entschlossen!
    ,, Dachte ich mir, ich hab schon mit deinem Boss gesprochen, das er dir eher frei gibt, also könnten wir eigentlich direkt zum Hauptquartier!“
    ,, Super!“, antwortete ich aufgeregt.
    Wir gingen nach draußen, Dumbledore bot mir seinen Arm an und wir apparierten direkt zum Hauptquartier. Wir gingen in ein großes Haus: Grimmauldplatz Nummer 12 und sofort erkannte ich viele bekannte Gesichter. Lily fiel mir sofort als erstes um den Hals. Dann begrüßte ich noch meinen Bruder mit einer Umarmung. Dann waren auch noch Sirius, Peter, James, Lea und viele weitere Personen dort anwesend. Wir alle setzten uns an einen langen Tisch. Es ging um Lily und James die in Gefahr waren, da der gefährlichste dunkle Zauberer aller Zeiten es auf ihren Sohn Harry abgesehen hat.,, Was?“, fragte ich ungläubig.,, Ja, wir müssen sie verstecken und niemand darf ihren Standort erfahren!“, schaltete sich Sirius ein.

    * Zeitsprung *
    Ich konnte nicht schlafen. Ich hätte ahnen können das in jener Nacht etwas schlimmes passieren würde... Ich blieb wach und wartete darauf bis die Müdigkeit mich holen würde, ich kraulte Pollux und überlegte. Plötzlich klingelte es an meiner Haustür.,, Wer kann das denn so spät sein?“, fragte ich Pollux. Doch er guckte mich nur blöd an. Also ging ich zur Haustür und da stand... Remus?
    Er hatte Tränen in den Augen. Dann sagte er mit heiserer Stimme:,, Sie...sie sind tot!“
    Ich verstand sofort was er meinte.,, Nein!“, hauchte ich in die kalte Nacht hinein. Sofort schossen mir die Tränen in die Augen.,, Nein!“, schrie ich ihn an. Dann entfernte ich mich ein paar Meter von Remus und apparierte nach Godric`s Hollow. Tatsächlich! Ich landete direkt vor dem Haus der Potters. Der ganze Orden war hier versammelt. Ich hörte wie Remus hinter mir auftauchte. Ich blickte starr auf das Haus. Dann wurde mir alles klar! Lily! Nie wieder werde ich ihre schönen grünen Augen sehen. Nie wieder werde ich ihre liebevolle Stimme hören. Nie wieder werde ich sie sehen. Sie war tot! Ich fing an zu weinen und Remus nahm mich in den Arm. An seiner Schulter heulte ich mich aus. Auch er weinte leicht und ich spürte wie er sein Gesicht in meinen Haaren vergrub. Irgendwann lösten wir uns dann von einander. Mein Bruder übernachtete in dieser Nacht bei mir, um mich wieder aufzubauen und zu beruhigen, obwohl er selbst niedergeschlagen war. Doch eines wusste ich ganz genau, Lilys tot würde ich nie richtig verkrafteten.

    * Zeitsprung *
    ,, Was! Sirius Black wurde nach Askaban gebracht, wegen eines Massenmordes an Muggeln und unter anderem Peter Pettigrew!“, las ich im Tages Propheten.,, Außerdem soll er die Potters an Ihr-Wisst-Schon-Wen verraten haben!“, murmelte ich geschockt. Aber das ergibt doch alles keinen Sinn! Warum sollte Sirius, James an Voldemort verraten haben? Und warum hat Black, Peter ermordet? Ich schrieb Remus einen Brief, indem ich ihm diese Fragen stellte. Doch er ist der Meinung, das Sirius unschuldig ist. Ist nur die Frage ob ich es ihm glauben soll oder nicht!...

    *Zeitsprung *
    Langsam kam ich wieder aus meinen Depressionen raus. Und begann endlich meine Ausbildung zur Lehrerin. Ich studierte sogar extra für meine Ausbildung auf einer Muggel Universität. Schließlich bewarb ich mich als Lehrerin für Astronomie und muss sagen das es geklappt hat!
    Ich konnte es nicht glauben, ich durfte zurück nach Hogwarts.

    * Zeitsprung *
    Ich packte meine Sachen und am 1. September fuhr ich wieder nach Hogwarts. Dumbledore zeigte mir mein Büro, was jetzt für einige Zeit mein Zuhause seien wird. Ich ließ Pollux aus seiner Transportbox und er erkundete das Zimmer. Dann packte ich meine Sachen aus und machte mich fertig für das Abendessen. Als ich mein Büro verließ, folgte mir Pollux bis zu großen Halle. Dann ging er weg und lief im Schloss herum. Ich ging durch die große Halle und sofort kamen in mir alte Erinnerungen hoch. Erinnerungen an meine Schulzeit... Ich schaute einmal zum Gryffindortisch und sah mich, wie ich mit Lily dort am Tisch saß und mich mit ihr unterhielt. Dann ging ich wieder in die Realität zurück und schüttelte den Gedanken weg. Ja, ich vermisste sie sehr.
    Oh verdammt! Ich wollte mich gerade an den Lehrertisch setzten und da erkannte ich ein Gesicht was ich nur zu gut kannte. Snape! Lange habe ich nichts mehr von ihm gehört und das war mir nur recht gewesen. Ich atmete einmal tief durch und setzte mich auf den freien Platz neben ihn.,, Severus.“, sagte ich ohne ihn anzusehen. Dann drehte er sich leicht geschockt zu mir und sagte mit hochgezogenen Augenbrauen:,, Alice?“
    ,, So sieht man sich also wieder!“, antwortete ich.
    ,, Oh, nein.“, flüsterte er, zu sich selbst. Allerdings verstand ich ihn trotzdem. Was hatte der denn schon wieder?,, Freundlich wie immer!“, war meine einzige schlagfertige Antwort die mir gerade einfiel. Dann trat Dumbledore vor:,, Liebe Schüler, willkommen in Hogwarts. Als erstes wird es im Kollegium eine kleine Veränderung geben, ich freue mich Professor Alice Lupin begrüßen zu dürfen, sie wird das Fach Astronomie unterrichten!“
    Alle Schüler und Lehrer klatschten, ich erhob mich vom Stuhl, lächelte den Schülern zu und setzte mich dann wieder.
    Endlich gab es was zu essen, natürlich nahm ich mir wieder Pfannkuchen. Nur diesmal aß ich langsamer und ordentlicher. Nachdem essen ging ich in mein Büro, wo Pollux schon auf mich wartete. Ich bereitete noch den Unterricht für morgen vor. Dann legte ich mich schlafen und hatte eine traumlose Nacht.

    *Zeitsprung *
    Es machte mir Spaß zu unterrichten und die Schüler waren wirklich sehr pflegeleicht. Da ich Mitglied des Orden bin, vertraute mir Dumbledore voll und ganz. Ich genoss die Zeit in Hogwarts sehr und umso trauriger war ich als mein 1. Jahr, als Lehrerin, zu Ende war.





    Fortsetzung folgt...^^
    Für Rechtschreib und Grammatikfehler entschuldige ich mich. Über Kommentare würde ich mich sehr freuen:). Das nächste Schuljahr von Alice wird das 1. Schuljahr von Harry.
    Ich hoffe es hat euch gefallen!
    Lg Auriga

Kommentare (53)

autorenew

DianaLuna (70729)
vor 404 Tagen
Bitte schreib weiter!Die Geschichte ist super!!!
Lucy (89436)
vor 427 Tagen
Du musst unbedingt den 5 Teil schreiben
Beccor (24828)
vor 573 Tagen
Wirklich gut. Ich hoffe du schreibst bald weiter.
dracoretta Malfoy (96108)
vor 595 Tagen
auf einer Scala von EINZ BIS ZEHN NEUN SCHREIB BITTE WEITER
Svenja Granger ; ) (62416)
vor 664 Tagen
Hey, Wo bleibt der nächste Teil?!
Haha nein Spaß, nimm dir so viel Zeit wie du brauchst ;)
Auriga (07071)
vor 695 Tagen
@VeelaGirl
Stell dir vor, ihre Eltern haben ihr eine Sondergenehmigung mitgegeben,
damit sie auch einen Kniesel halten darf :)
Vielen dank für deine Review!!! ♡
Glg Auriga
VeelaGirl (89765)
vor 709 Tagen
Hi. Du hast ne FF von mit gelesen. Vllt war meine gut, aber deine war perfekt. Ich lese auch die anderen Teile.

Das mit den Zeitsprüngen war nicht schlecht, aber ich dachte man darf nach Hogwarts nur eine Katze oder eine Ratte oder eine Eule oder eine Kröte mitnehmen.

Sonst ***** Sterne *-*

LG VeelaGirl
>Kira (50820)
vor 750 Tagen
Echt voll gut geschrieben:D
Ginnyweasley (47912)
vor 773 Tagen
Wann kommt der nächste Teil??? Schreib weiter!!!
Auriga (90889)
vor 784 Tagen
Ich schreib weiter! Aufejdenfall!! :D
Ginnyweasley (11690)
vor 788 Tagen
Schreibtst du weiter???

Ich fin die Story einfach SPITZE!!!

Und es gibt neue Teile von Alice Black,fänds schön enn du sie dir wieder durchlie
Ginnyweasley (89581)
vor 799 Tagen
Wow! Ich hab dir ja versprochen es zu lesen,einfach nur WOW,dein kapitel ist nicht zu lang,nicht zu kurz,spannend geschrieben und einfach nur BOMBASTISCH! Mehr gibt es nicht zu sagen! Du MUSST einfach weiter machen!
PS: Es gibt ein neues Kapi von Alice Black :)
MillyXD (01954)
vor 807 Tagen
Meh! es wurde nicht alles gepostet!
Also ich mag deine Geschichte, sie ist spannend und an manchen stellen musste ich wirklich grinsen. Den Sichtwechsel hast du auch gut hin bekommen. Gut wenn man das gut kann.
Ich wäre froh wenn ich noch mehr hätte lesen können. :D
Eigentlich habe ich ja keine Lust für Niederländisch Arbeit morgen zu lernen.
Mach weiter so!
LG MillyXD
MillyXD (01954)
vor 807 Tagen
"Stopp! ICH beende den Unterricht :D Meine persönliche Lieblingsstelle.
Und so viele Snape Szenen
Hermine4902 (89385)
vor 829 Tagen
Yeahhhh!
Endlich ein neues Kapitel.
Echt toll wieder.
Ich finde das Kapitel auch nicht zu kurz.
Mach weiter so.
GLG Hermine
Svenja Granger ; ) (98201)
vor 831 Tagen
Hi... Also ich fand den Teil auch wieder super! Bin schon ganz gespannt auf den nächsten Teil^^
maryxxx (73558)
vor 836 Tagen
Voll schön, die Zeitsprünge stören auch nicht, du hast richtig schreibtalent!
Auriga (80219)
vor 836 Tagen
@Ginnyweasley
Klar! Hab ich bereits gemacht! Ist echt gut! *-*

@Alle
Keine sorge, ich schreib weiter. Der 4. Teil ist bereits
im Anmarsch! ^^
Ginnyweasley (16298)
vor 838 Tagen
Alice black - Ihr Leben in Hogwarts musst du eingeben sonst kommt nichts
Ginnyweasley (09552)
vor 840 Tagen
@Auriga,ich hab mir deine Story nochmal durch gelesen, weil mir langweilig war,sie ist einfach soooooooo gut!!!!Hättest du evt.Lust meine FF Alice Black zu lesen?????Es geht um Sirius Blacks Tochter Alice