Springe zu den Kommentaren

"Einheit 731" zeigt Leichen in Pokémon Grün?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 392 Wörter - Erstellt von: Nyionsthei - Aktualisiert am: 2014-10-15 - Entwickelt am: - 1.081 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die Grüne Edition von Pokémon erschien 1996 ausschließlich in Japan. Angeblich existiert in dem Spiel ein Pokemon namens "Einheit 731", das auf einem japanischen Sonderkommando beruht. Im Gegensatz zu den Taschenmonstern besteht es aus Bildern von sezierten Leichen.

    1
    Die Grüne Edition von Pokémon ist zusammen mit der (wohlgemerkt: japanischen) Roten Edition das erste erschienene Pokémon-Spiel. In Japan erschien kurze Zeit später eine dritte Edition: Pokemon Blaue Edition. Die ist die Grundlage für die hierzulande als "erste Editionen" bekannte Blaue Edition, sowie Pokemon Rote Edition.

    Neben anderen Pokémon-Bildern hat die Grüne Edition angeblich einen Fehler. Auf der Route 7 lebt an einer einzigartigen Stelle ein Pokemon, das "731" heißt. Der Name ist aber keine zufällige Zahl. In den 1930er Jahren existierte das japanische Sonderkommando 731. Eine Truppe von Soldaten, die auf Experimenten mit chemischen Waffen spezialisiert war. Bei ihren Versuchen starben zahlreiche Menschen, Städte wurden zerstört.

    Wenn ihr dieses Pokémon trefft, seht ihr statt eines Pokémon-Bilds unter anderem Porträts von Mitgliedern der Einheit. Außerdem Bilder von sezierten Leichen. Das Pokemon zu fangen ist zwecklos, da euer Gameboy abstürzt - das Spiel ist danach defekt.

    Schuld an dem Trubel ist ein Mann namens Shin Nakamura. Ein ehemaliger Entwickler von Game Freak. Sein Vater diente bei der Einheit 731, was Shin anscheinend nicht gut verkraftete. Er rechnete nicht mit dem Erfolg der Pokemon-Serie und fügte kurzerhand das Pokemon 731 ins Spiel ein. Außerdem soll er für die Musik in Lavandia verantwortlich sein. Die trieb angeblich 200 Kinder in den Selbstmord. Ein Schicksal das kurze Zeit später auch Shin ereignete.

    Eine durchaus glaubwürdige Geschichte. Schließlich gelangte auch schonmal eine Folge South-Park auf Tiger Woods 99. Trotzdem handelt es sich nur um ein Märchen. Die Geschichte ist frei erfunden, wobei das Video höchstwahrscheinlich mit einer manipulierten Version des Spiels erstellt wurde.

Kommentare (6)

autorenew

Sun the hedgehog (05014)
vor 167 Tagen
Also ich hatte mir die Burried alive creppy pasta gelesen das war creppy und ich habe mir das lavandia lied angehört alter das war schon creppy.
LibbyPokemon (48161)
vor 608 Tagen
Stimme zu. Wie wäre es mit dem Lavender-Town-Syndrom oder Burried-Alive (Ich meine im Pokemonturm)
Hiro (34159)
vor 681 Tagen
OMG da sind tote Menschen???
m (musique harmonia) (06877)
vor 685 Tagen
gruselig. und total cool! schreibe bitte noch mehr, ja?
Symphonies (52853)
vor 1013 Tagen
Ja gerne. Ich liebe solche Geschichen und Mythen, auch wenn sie manchmal etwas gruselig sind
Nyionsthei (07124)
vor 1015 Tagen
wollt ihr mehr Mythen Geschichten?