Ein kleiner Besuch beim Psychiater (Creepypasta)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: PupsPanda - Entwickelt am: - 14.067 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.2 von 5.0 - 5 Stimmen - mit langer Auswertung

Okay, dieser Test ist jetzt mal ohne neue CPs, da ich euch nicht überfordern will. Hier gibt es nur alte Bekannte. Trotzdem könnt ihr mir neue CPs vorschlagen, falls ihr welche findet, die interessant sind. Ich schreibe mir die Geeigneten dann in mein tolles TopModel Notizbuch. (Mit Schmetterlingen!) Wer weiß, vielleicht kommt dein Charakter dann mal in einem Test vor, muss ich dann mal schauen....
Ansonsten bin ich sowieso immer offen für Wünsche und gucke was sich machen lässt. ;)
Über Kritik usw. würde ich mich freuen!
WICHTIG: Leider sind nicht alle Geschichten gleich lang, I'm sorry! ^-^
NUR FÜR MÄDCHEEEEEN!

Besucht mich doch auf Instagram!
Hier findet ihr Fanzeichnungen, Anime allgemein und ein weiteres offenes Ohr für Vorschläge! ;)
Mein Name: i_am_a_cookiefreak

  • 1
    Der Mann im Kittel schaute mich mit ausdruckslosen Augen an und reicht mir ein Formular. Dazu einen Kugelschreiber, der so aussah als hätte er schon einige Patienten hinter sich. Ich nahm ihn widerwillig entgegen. Auf dem leicht zerknitterten Zettel, der an einem zerkratzten Holzbrett festgeklemmt war, standen in einer sauberer Druckerschrift einige Fragen.
    "Füllen Sie das aus", sagte der Typ und ich wusste das ich ihn nicht mochte. Er drehte sich um und ging weg. Das Wartezimmer war in einem kalten Grau-weiß eingerichtet und die einzigen Bilder hier waren nicht wirklich beruhigend.
    Seufzend drückte ich die Mine des Kullis heraus und schaute mir die 1. Frage an:

    "Muhaha, ich (Panda) habe mich in den Computer der Psychiatrie eingehackt! Also: hast du dir brav die Beschreibung durchgelesen?"
    Der Mann im Kittel schaute mich mit ausdruckslosen Augen an und reicht mir ein Formular. Dazu einen Kugelschreiber, der so aussah als hätte er schon
  • 2
    (Okay, weiter geht es XD) Ich kreuzte also meine Antwort an und dachte darüber nach wie bescheuert Panda manchmal war. (HEY!) Die nächste Frage war, welche Hobbys ich so hatte.
    (Okay, weiter geht es XD) Ich kreuzte also meine Antwort an und dachte darüber nach wie bescheuert Panda manchmal war. (HEY!) Die nächste Frage war,
  • 3
    Meine Augen wanderten gelangweilt nach unten. "Weshalb bist du hier?" Oh, das frage ich mich auch gerade. Was soll dieses Antworten bringen? Na ja, vielleicht war ich wirklich nicht so ganz bei mir, denn...
    Meine Augen wanderten gelangweilt nach unten. "Weshalb bist du hier?" Oh, das frage ich mich auch gerade. Was soll dieses Antworten bringen?
  • 4
    Ich zog den letzten Strich und hob den Kugelschreiber ein Stück um zu gucken ob ich keine Fehler gemacht hatte. Okay, ich musste zugeben, normal war etwas anderes... Kopfschüttelnd ging ich zur nächsten Frage über: "Hast du manchmal das Bedürfnis dir weh zu tun?"
    Ich zog den letzten Strich und hob den Kugelschreiber ein Stück um zu gucken ob ich keine Fehler gemacht hatte. Okay, ich musste zugeben, normal war
  • 5
    Meine Augen juckten und ich rubbelte. Das Licht war schlecht und die Luft feucht. Seufzend fuhr ich fort: "Sonst noch schlechte Angewohnheiten?" Was wollten die denn alles wissen! Das ging die ja mal gar nichts an!
    Ein bisschen säuerlich drückte ich etwas fester aufs Papier als ich schrieb:
  • 6
    Meine Gedanken schweiften ab. Das kleine, dreckige Fenster zeigte nur einen Wald, mit vielen Nadelbäumen. Es war irgendwie finster und die Schatten krochen zur Fensterbank. Ich schauderte. Da kam der Arzt rein und warf mir einen verärgerten Blick zu.
    "Fertig?", knurrte er. Ich schaute erschrocken auf. Dann auf mein Blatt. "Nein", antwortete ich nervös.
    "Beeilen Sie sich." Damit war er wieder verschwunden. Ich ballte eine Faust. Argh, was für ein... Arschloch.
    Ich wandte meine Aufmerksamkeit wieder dem blöden Blatt zu.
    "Schlafprobleme?"
    Meine Gedanken schweiften ab. Das kleine, dreckige Fenster zeigte nur einen Wald, mit vielen Nadelbäumen. Es war irgendwie finster und die Schatten k
  • 7
    "Lieblingsfarbe?" WAS? -,- Pandaaa? (: B Farben spiegeln deine Persönlichkeit gut wieder!)
    "Lieblingsfarbe?" WAS? -,- Pandaaa? (: B Farben spiegeln deine Persönlichkeit gut wieder!)
  • 8
    (So schlimm wars doch jetzt nicht oder?: P) Langsam wurden meine Hände irgendwie schwitzig. Ich wusste auch nicht wieso. Der Kulli in meiner Hand wurde schwerer. Ich saß mit übergeschlagenen Beinen auf einen dieser Plastikstühle, ganz allein im Wartezimmer. Mein Herz begann unregelmäßig zu schlagen. Verwirrt schüttelte ich den Kopf und es ging wieder. Mit einem tiefen Atemzug machte ich weiter.
    "Haben Sie manchmal ein komisches Gefühl? Wenn ja welches?"
    Ich erstarrte. Woher...?
  • 9
    Ich war bei der letzten Frage des Blattes angekommen: "Wie fühlen Sie sich?"
    Ich war bei der letzten Frage des Blattes angekommen: "Wie fühlen Sie sich?"
  • 10
    Mehr oder weniger ruhig gehe ich zur Rezeption, wo eine junge Frau saß, mit tiefen Augenringen. Sie war blass und mager, obwohl sie eigentlich ganz hübsch war.
    Sie schaute auf. "Hm", kommentierte sie meine Begrüßung und nahm das Blatt entgegen.
    Dann sagte sie mir, ich solle ins Zimmer des Doktors gehen, da er noch mal mit mir sprechen wollte, nachdem er das Blatt gelesen hatte. Ich nickte und ging durch den grauen Gang, der nur mit einer Neonleuchte erhellt war. Plötzlich kam mir der Gang endlos vor. Er bekam Dellen und alles drehte sich. Keuchend lehnte ich mich gegen die Wand.
  • 11
    Schließlich ging es wieder. Ich saß mit geschlossenen Augen auf den kalten, schwarzen Fliesen und atmete beruhigend ein und aus.
    Dann rappelte ich mich eilig auf und ging zur Tür. Im Raum stand nur ein weiterer Plastikstuhl und ein Bürostuhl, hinter einem kleinen Schreibtisch mit PC.
    Ich ließ mich auf dem Plastikstuhl nieder und starrte auf die Rückseite des PCs. Es war eine alte Kiste in einem dreckigen grau. Meine Augen kribbelten und ich fuhr mir wieder über sie.
    Der Arzt kam nicht. Ich atmete immer wieder mit komischen Knackgeräuschen im Hals, als steckte mir etwas zu Essen noch im Hals.
    Was war denn bloß los?
    Schließlich ging es wieder. Ich saß mit geschlossenen Augen auf den kalten, schwarzen Fliesen und atmete beruhigend ein und aus.Dann rappelte ich mi
  • 12
    Ausgerechnet jetzt kam der Typ rein und schaute mich mit hochgehobenen Augenbrauen an. "Ah ja", sagte er nur, statt "Alles Okay?" oder so. Arschloch. -,-
    Er las sich den Zettel aufmerksam durch, während ich mich versuchte zu beruhigen.
    Schließlich beugte er sich nach vorn und schaute mich über seine Brille an.
    "Sehr interessant..."
    Langsam hatte ich die Schnauze voll. Ich krallte meine Finger zusammen und meine Nägel bohrten sich in mein Fleisch, doch es tat nicht wirklich weh.
    "Ich denke es ist eindeutig: Sie brauchen dringend eine Behandlung."
    Mein Herz krampfte sich zusammen.
  • 13
    Er lehnte sich zurück und seine schmierigen Haare fielen ihm ins Gesicht. Ich könnte schwören das er grinste. "Sie werden Morgen hier herkommen und ein Zimmer kriegen.
    Ich freue mich auf Sie und es wird auch nicht für immer sein, keine Sorge. Alles weitere bespreche ich mit Ihren Eltern..."
    Ich konnte es nicht fassen. Ich, ein kleines Mädchen wurde in eine Psychiatrie eingewiesen...
    Okay, "klein" ist jetzt übertrieben...
  • 14
    . (Am nächsten Tag) Da stand ich nun... meine Eltern hatten sich eilig wieder aus dem Staub gemacht. Schließlich war ich jetzt ein Psycho! -,- Meine Reisetasche stand neben mir und ich schaute den kalten Gang hinunter. Mir wurde bis jetzt noch kein Zimmer zugeteilt, das sollte eine Schwester erledigen.
    Da kam sie auch schon. Ihre rötlichen Haare wippten auf und ab und sie grinste mich an. DIE sollte hier eingewiesen werden, nicht ich!
    "Hey, ich gebe dir das Zimmer 666. Im 2. Stock, okay?"
    . (Am nächsten Tag) Da stand ich nun... meine Eltern hatten sich eilig wieder aus dem Staub gemacht. Schließlich war ich jetzt ein Psycho! -,- Meine
  • 15
    Also schlurfte ich ins Zimmer und schmiss die Tasche aufs Bett. So schlimm sah es gar nicht aus. Klein aber fein... Das Fenster war auch nicht vergittert, was mich unvorstellbar erleichterte. Anscheinend dachten sie doch nicht so schlimm über mich. Zwar waren die Wände wieder in einem so kalten weiß gestrichen, aber diesmal war es sauber und wies keine Flecken auf. Er leichtert atmete ich aus.
    Dann verschwand ich im kleinen Bad und spritzte mir Wasser ins Gesicht. Der Spiel über dem Waschbecken hatte einen kleinen Riss, war aber sonst auch tadellos.
    Also schlurfte ich ins Zimmer und schmiss die Tasche aufs Bett. So schlimm sah es gar nicht aus. Klein aber fein... Das Fenster war auch nicht vergitt
  • 16
    Ich packte meine Sachen ordentlich in die Schränke und warf mich dann aufs Bett. Mit hinter den Kopf verschränkten Armen starrte ich die Decke an. Meine Eltern haben gesagt das ich nur für 2 Monate hier bleiben würde, damit ich einige Gespräche mit verschiedenen Psychiatern führen könnte, ohne die ganzen Termine machen zu müssen. Eigentlich war ich erleichtert gewesen das zu hören, doch ich hatte nicht das Gefühl das ich wieder nach Hause sollte. Meine Eltern...

    Ich packte meine Sachen ordentlich in die Schränke und warf mich dann aufs Bett. Mit hinter den Kopf verschränkten Armen starrte ich die Decke an. M
  • 17
    Schließlich fielen mir die Augen zu. Ich träumte unruhig. Eine verkrüppelte Gestalt schlich durch meine Träume und flüsterte mir die ganze Zeit etwas mit rauer Stimme zu. Seine Augenhöhlen waren leer und blutig, die Welt rot-schwarz und finster. Ich fröstelte, es war kalt. Doch ich war irgendwie auch neugierig und wollte wissen was die Gestalt sagte, also ging ich näher heran und versuchte mit ihr zu reden. Doch je näher ich kam, desto mehr entfernte sie sich. Verzweifelt brüllte ich herum sie solle stehen bleiben.
    Doch die Gestalt lachte nur und verzog den schwarzen Strich, das ihren Mund darstellte, zu einem Grinsen, das bis zu ihren leuchtenden Augehöhlen ging, dabei kamen spitze, lange Zähne hervor, die schief im Kiefer standen.
    Schließlich fielen mir die Augen zu. Ich träumte unruhig. Eine verkrüppelte Gestalt schlich durch meine Träume und flüsterte mir die ganze Zeit e
  • 18
    Schließlich fing die Gestalt an schrill zu kreischen und ich hielt mir die Ohren zu. Doch der Ton drang weiter in mein Zwerchfell und ich fing an zu weinen. Es waren wie tausende Nadelspitzen, die sich in mein Gehirn bohrten. Ich bemerkte, das ich keine normalen Tränen weinte, sondern Blut. Schließlich floss es auch aus meinen Augen und Mund.
    "Bitte...", wimmerte ich hilflos.
    Da verstummte die Gestalt tatsächlich und mit einem grellen Lichtblitz verschwand sie um hinter mir wieder aufzutauchen.
    "Du willst es doch. Los. Du musst..."
    In diesem Augenblick riss ich die Augen auf und schaute in das Gesicht einer Schwester, die einen Mundschutz trug. Ihre Augen waren zusammen gekniffen und sie murmelte unter dem Mundschutz hervor: "Patient 666 ist in Aufruhr, bitte um Verstärkung."
    Ich starrte sie entgeistert an und merkte, das meine Hände ganz feucht waren.
    Ich hatte mir im Traum das Gesicht blutig gekratzt und zitterte am ganzen Körper.
  • 19
    Die Schwester. Sie war schuld, das ich nicht erfahren konnte, was ich gegen die ständigen Anfälle tun kann! Langsam drehte sich mein Kopf zur Schwester um und ich fixierte sie mit meinen Augen. Sie schaute mich nun etwas ängstlich an und ich musste fast grinsen, als sie zurück wich. Anscheinend galt ich nicht als gefährdend hier...
    Schließlich zwang mich eine innere Kraft, aus den Bett zu stürzen und mich auf sie zu werfen. Sie schrie verängstigt und ich landete auf dem Boden. Mit festen Griff, packte ich sie an der Kehle und drückte ihr die Luftröhre zu. "Was...kann...ich...tun?"
    Da stürmten zwei Typen ins Zimmer und ich bekam eine Spritze in die Seite gerammt.
    Plötzlich wurde ich ganz müde...
  • 20
    Ich hüpfte gerade fröhlich durch die Wolken und sang Jingle Bells, als plötzlich ein Mädchen mit langen, gold-braunen Haare auf mich zusprang und fröhlich zwitscherte:
    "So, ich hoffe der Test war Okay! ^^ Jetzt noch schöne Träume und viel Spaß mit der Auswertung!" Dann verschwand sie wieder und löste sich in einer Wolke auf, die einer riesigen, vierbeinigen Nacktschnecke ähnelte...

    Ich hüpfte gerade fröhlich durch die Wolken und sang Jingle Bells, als plötzlich ein Mädchen mit langen, gold-braunen Haare auf mich zusprang und
article
1412532567
Ein kleiner Besuch beim Psychiater (Creepypasta)
Ein kleiner Besuch beim Psychiater (Creepypasta)
Okay, dieser Test ist jetzt mal ohne neue CPs, da ich euch nicht überfordern will. Hier gibt es nur alte Bekannte. Trotzdem könnt ihr mir neue CPs vorschlagen, falls ihr welche findet, die interessant sind. Ich schreibe mir die Geeigneten dann in mein ...
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1412532567/Ein-kleiner-Besuch-beim-Psychiater-Creepypasta
http://www.testedich.de/quiz34/picture/pic_1412532567_1.jpg
2014-10-05
0419L
Creepypasta

Kommentare Seite 3 von 3
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Noxy ( von: Noxy )
Abgeschickt vor 213 Tagen
Da hier (fast) alle am durchdrehen sind:
DAS VERDIEHNT 5 STERNE!! WO SIND DIE 5 STERNE FÜR DAS
MÄDCHEN!!*schnipst * *Kellner mit silbernem Tablet kommt*
*hebt die Haube über dem Tablet* *5 Sterne kommen zum
vorschein* DA SIND SIE JA! DANKE ALFREDO. *Hysterie off*
Ps:wirklich gut geschrieben!
Pokémon ( 48332 )
Abgeschickt vor 302 Tagen
Der Test ist echt richtig gut geworden. Er war undurchschaubar und von denen gibt es nicht viele. Hatte übrigens Jeff (warum habe ich immer Jeff?
Ich mag ihn schon aber nicht so!)
Cheesecake*-* ( 90143 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
Der Test war wirklich cool :) Nur habe ich leider wie immer Jeff bekommen T.T
Alija ( 79889 )
Abgeschickt vor 376 Tagen
Ich hatte Ticci Toby :D Aber er hat ja gar nicht getickt...? :c
Relentless Kira ( 30093 )
Abgeschickt vor 393 Tagen
Man als ob Jeff so "nett" währe.-.- verdammt das ist ein Killer und ich mag ihn!! WIESO?!?!?!

Aber nein ich liebe ihn nicht.... -.-
Looooooooooool OvvO ( 63529 )
Abgeschickt vor 409 Tagen
YEEEEEEEAAAAAH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!
Looooooooooool OvvO ( 63529 )
Abgeschickt vor 409 Tagen
YAAAAAAAAAY ICH HABE LAUGHING JA JUUUUHHHHU !!!!!!!!!!!!!
* rennt vor Freude herum und rennt dabei gegen L.Jack*
L.Jack : pass auf wo du hinrennst !
ich:tut mir leid !!!!!!!!*erröt* Hast du heute Zeit ?
L.Jack : Klar!:-D
Jeff : Oho ein LIEBESPAAR !!!!!!!!!!!!:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-D:-P
L .Jack & Ich : KLAPPE !!!!!!* Jeff gegen fresse hau*
Jeff : *HEUL*
Ich & l.jack : *High-five gebe*
Ende einer kurzgeschichte die eigentlich nicht zum thema passt
Yoshinu :3 ( 85564 )
Abgeschickt vor 444 Tagen
Omg ich hatte Jeff yessssss
Yandere Chaaaan ( 91675 )
Abgeschickt vor 451 Tagen
Vergo. Okay,...OKAY!
sweetmous ( 80430 )
Abgeschickt vor 475 Tagen
Was sind eigentlich vierbeinige Nacktschnecken?
Thuringwethil ( 02177 )
Abgeschickt vor 517 Tagen
Da hier alle durchzudrehen scheinen,
bin ich (als Ausnahme) mal die Stimme der Vernunft und muss ehrlich sagen;
Wow wow wow!
Ich finde es mega gut gemacht, auch wenn dieser Test schon ziemlich alt ist,
aber der hats wirklich in sich!
Ich finde ihn rundum Klasse! Die Personen sind schön ausgeschmückt, nur mag ich Jeffs Tussi nicht
Aber dafür sind die anderen umso besser
{Hatte Toby 💋❤💙}
Ich hab jede Auswertung gelesen und war vom Roleplay extrem begeistert!
Hat mich richtig mitgenommen
miaumiaumiaumiau ( 61424 )
Abgeschickt vor 562 Tagen
ich hatte x3 toby (mhehehhe *°*) und dann hab ich geschummelt jajajajjajajaja und dann kam laughing jack.
ok
meh
idkbutiam2fab4u ( 61424 )
Abgeschickt vor 564 Tagen
ja mein name ist perf ok.
bei mir kam jeff jaja.
UND DA STEHT 'DU HAST EINEN GUTEN EINFLUSS AUF IHN::EDVUSJKNGVERS' HÄ [BEEP] ICH HABE AUF NIEMANDEN EINEN GUTEN EINFLUSS OK ICH HABE IMMER WIRKLICH IMMER EINEN SCHLECHTEN EINFLUSS OOKOKOKKOKKOK FNDFBSVHJDKDNMB
cookie chanel ( 03813 )
Abgeschickt vor 569 Tagen
jo, grinsebacke is ja anscheinend ganz nett XD
none ( 68775 )
Abgeschickt vor 580 Tagen
93.128.133.43
ShieldSuzume ( 80814 )
Abgeschickt vor 598 Tagen
Zwei Sachen tu ich wirklich:ich beiße mir wirklich oft die Lippen auf bis sie bluten,ich lache über die komischsten Dinge:wenn mein Kater sein Schwanz bewegt XD,wenn ich mir wehtue(mein Vater sagt immer:lieber lachen als weinen X3),wenn sich jeman wehtut(ich war einmal mit einem Freund von mir bei seiner Oma und da wurde ihm vom Hund seiner Oma die untere Lippe abgebissen,da hab ich mich wirklich totgelacht XD)und bei vielen anderen komischen Sachen...

...hatte übrigens Laughing Jack.Der hat mich einfach so fallen gelassen,wie höflich (am liebsten hätte ich mehr auf dem Boden gemacht als bloß knutschen XD)
Frettchen_Chaan ( 44589 )
Abgeschickt vor 643 Tagen
Schade ddas ich bei nummer 5 nicht alles ankreuzen kann xD
Alles timmt auf mich zu! :D
(Joonge was ist mit meinen [BEEP]n Hirn los o.O xD)
Laughing Twighdark ( 81229 )
Abgeschickt vor 658 Tagen
Ich:Yayyyyyyyyy!
Mein LJ,GAAAAANZ ALLEIN MEINER!!!!
LJ:Ok...Ehem,Liebling,bitte reg' dich wieder ab ja?
Ich:Mehh...Oh,warte! *zerrt LJ richtung Schlafzimmer*
LJ:[BEEP]???W-was hast du vor Twigh?!
Ich:Du hat doch mal gesagt,du würdest mir alles geben, oder???!!!
LJ:Au weia, jetzt kommt's faustdick...
Ich:Tja...Ich hab mir schonmal Gedanken über die Namen unserer Kinder gemacht...
LJ:KINDER???!!!
Ich:Ja Kinder,mein Lieber! Ich errinnere an dein Versprechen...?
LJ:Meh +_+...Na gut...
BEN:Etwas enthusiastischer bitte!
LJ & ich:What the holy ????!!!!BEN;WAS ZUR HÖLLE MACHST DU HIER???
BEN:Och ich errinnere Twighdark bloß daran,dass sie die anderen Kommi-leser gerade mit perversem Sh*t vergrault.
Ich:Menno ich glaube er hat recht...Na egal!
*Vorhang zuzieh*
its me ( 76596 )
Abgeschickt vor 673 Tagen
its me ( 76596 )
Abgeschickt vor 673 Tagen
( das ist der rest der nicht geschickt wurde )