Creepypasta fanfiction

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 795 Wörter - Erstellt von: LillyKill - Aktualisiert am: 2014-10-01 - Entwickelt am: - 1.266 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ist nicht allzu gut, aber hoffe es gefällt euch.

    1
    Kalt ... Draußen ist es so kalt.

    Die Tiere kuscheln sich an sich in ihren Nestern, oder unterschlüpfen.
    Die Menschen sind in ihren Häusern und verstecken sich vorm Regen.


    Sega, ein hübsches, 15 Jähriges Mädchen sitzt an ihrer Fensterbank mit einem Kakao und schaute aus dem Fenster.
    Vor ihr ist eine alte Landstraße wo ein altes Verlassenes Haus steht, dahinter eine Wiese und rings herum ein großer Wald.
    Ja, es ist sehr weit in der Natur, es gibt kein Internet bei ihr, nur Bücher und die Landschaft, und nur die das brauchte Sega.



    Von klein auf wuchs sie hier auf und bekam Privatunterricht bei ihrer Mutter.
    Ihre Mutter liebte den Regen, wie ihre Tochter, so wurde die Tochter Sega genannt.
    was auf Estnisch Regen bedeutet.
    Doch als ihr Vater verstarb bekam die Mutter schlimme Depressionen, so dass Sega für sich alleine sorgen musste.



    Weiter starrte sie nach draußen.
    "Wie schön ... " sagte sie.
    Die Bäume spielten leicht mit ihrem Blättern im Wind, der Geruch von Regen kam durch einige undichte Stellen ins Haus.
    Sega liebte den Geruch und schloss kurz ihre Augen.
    Sie erinnerte sich wie sie früher mit ihrem Vater bei Regen den Wald besuchte.
    Sie öffnete langsam ihre Augen und die Erinnerungen verschwanden wieder.



    Sie sah eine Gestalt vor den verlassenen Haus auf der Landstraße.
    "Wer ist das?" fragte sie sich und rannte schnell nach draußen um der Person zu helfen.



    Sie rannte zur Landstraße, aber die Gestalt war weg!
    Sie schaute sich um, nirgends zu finden.
    Es kam ein leichter Windstoß und ihr wurde für ein Moment wurde ihr warm.
    Sie schaute in die Richtung wo der Wind vorbeizog.
    In den Wald.
    Gewagte schritte und ein entschlossener Wille führte sie hinein.
    Immer tiefer und tiefer, immer dunkler und dunkler.
    Eine gefühlte Ewigkeit lief sie herum bis sie ein Bild an einem Baum hängen sah.
    sie ging zu dem Baum und schaute sich das Bild an, es war kaum noch was zu erkennen da der regen das meiste des Bildes mit sich nahm.
    Sie versuchte es zu identifizieren, es waren bäume drauf und eine Gestalt, oben am Rand war ein Text.
    "He ... He's coming? Was soll das heißen, er kommt?"


    Sega fühlte die Anwesenheit einer Person und drehte sich langsam um.
    Ein großer Gesichtsloser Mann und drei weitere Männer standen hinter ihr und beobachteten sie.
    Sega stockte der Atem als sie sah, dass einer von ihnen bewaffnet war.
    Sie wollte rennen, doch sie blieb stehen. sie sollte Angst spüren, doch war keine da.
    Der Gesichtslose Mann reichte ihr seine Hand hin, sie nahm sie nach einen zögernden Augenblick an.
    Sie liefen ohne die anderen drei Männer aus dem Wald zurück zu ihr nachhause.



    Er zeigte auf ihr Haus, mit unsicherem Gefühl trat sie ein.
    Es war alles wie vorher, nur das Licht war aus!
    Es fühlte sich nicht mehr wie ein zuhause an.
    Sie ging ins Wohnzimmer, der Kamin war an und der Sessel stand wie üblich davor mit dem Rücken zu Sega.
    Sie sah eine Hand an der Handlehne, ihre Mutter.
    Sie ging zu ihr, mit einem immer mulmigen Gefühl im Magen.
    Sie ging um den Stuhl herum und sah ihre Mutter.
    Aufgeschlitzt vom Bauch bis zum Hals, die Gedärme wurden entnommen und lagen vor ihr.
    Das Loch in ihrem Bauch wurde vollgestopft mit all den Bildern mit ihr, Sega und ihrem Mann.
    Sega bekam Tränen in den Augen, dass Verhältnis zwischen ihrer Mutter und ihr war zwar nicht gut, doch trotzdem, es war ihre Mutter.
    Sie rannte weinend aus dem Haus.
    Der Gesichtslose Mann stand immer noch da, sie waren sich gegenüber.

    Erneut streckte er ihr die Hand aus, die sie mit Tränen in den Augen wieder annahm.



    ---Ende vom 1. Kapitel---

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

CreepyWhat ( 03940 )
Abgeschickt vor 475 Tagen
@Kangee: Ganz ehrlich. Ich würde rausnehmen und da der Teufel persönlich steht.
Mit der ausgeweideten Leiche deiner Mutter, zu der du sowieso ein zerrüttetes Verhältnis hattest, in einen Raum zu sein.. Ohh Gott.. Und den Gestank der Magen-, Darm- und Gallensekrete wollen wir mal außen vor lassen..
CreepyWhat ( 03940 )
Abgeschickt vor 475 Tagen
Ich schließe mich meinen Vorkommentatoren an..
Das könnte noch richtig interessant werden.. Vor allen weil man nicht weiß
wie die Creepies in dieser Erzählung drauf sind... Allerdings glaube ich die Story wird nicht erweitert. Liegt schon zulange brach..
Schade.. Hatte auf jeden Fall Potential,
Kangee ( 19203 )
Abgeschickt vor 581 Tagen
Ich schließe mich meinen Vorgängern an. *Däumlein nach oben* Aber ich wäre nicht raus gerannt, wenn vor meinem Haus eine gruselige Gestalt stehen würde. ;)
Danny Chan ( 93924 )
Abgeschickt vor 784 Tagen
Richtig cool gemacht.Schreib bitte weiter!
lilly ( 89591 )
Abgeschickt vor 866 Tagen
schreib bitte ne fortsetzung die cp is richtig gut
PupsPanda ( 75879 )
Abgeschickt vor 909 Tagen
Lol, 1. Aufruf. XD Egal, also die Geschichte ist sehr schön und ich hoffe doch das damit gemeint ist, das es ne` Fortsetztung gibt???
Ich hoffe in dieser erklärst du dann auch etwas mehr, da die Geschichte bis jetzt etwas undurchsichtig ist. ;)
Aber ich mag deinen Schreibstil sehr gerne! Wenn du die Fortestzung noch etwas mehr auschmücken könntest ware ich sehr erfreut!
Lob von mir! ^^