Springe zu den Kommentaren

Dein Werwolf

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.905 Wörter - Erstellt von: Twilight team edward - Aktualisiert am: 2014-10-01 - Entwickelt am: - 6.885 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Dein Name ist Mary Black. Dein Bruder Jacob nimmt dich mit zu seinen Freunden und was denn passiert seht ihr hier.

    1
    "Mary jetzt steh auf". Jacob versuchte mich zu wecken. Als ich nicht aufstehen wollte zog Jake mich aus dem Bett. Ich viel auf den kalten Bo
    "Mary jetzt steh auf". Jacob versuchte mich zu wecken. Als ich nicht aufstehen wollte zog Jake mich aus dem Bett. Ich viel auf den kalten Boden. " Hey!" Schrie ich. Jake musste lachen. " Mach dich jetzt fertig sonst gehe ich alleine." Mit diesen Satz verließ er mein Zimmer. Ich stand auf und ging ins Bad. Ich putze meine Zähne. Als ich wieder in mein Zimmer war wühlte ich in meinen Schrank rum. Ich entschied mich für eine schwarze Jeans, ein rotes Top und meine Lederjacke. Als ich unten war sah ich Jake der an der Tür stand. " Ach Mary Black ist auch mal fertig". Ich schlug ihn leicht auf den Arm. Wir lachten beide. Als wir uns auf sein Motorrad setzten fuhren wir auch schon los. Ich freute mich schon auf die Jungs. Ich habe sie alle lange nicht mehr gesehen. Am meisten freute ich mich auf Embry. Er ist mein bester Freund. Als wir vor ein kleines Haus standen ging Jake ohne zu klopfen rein. Ich folgte ihn. Sofort als wir drinnen waren sprang Embry auf und kam zu mir. Er hob mich hoch und umarmte mich fest. " Keine... Luft". Sofort ließ Embry mich runter und lächelte mich an. Ich habe sein schönes lächeln so vermisst. " Ich freu mich auch dich zu sehen" sagte ich. Embry lachte. Er nahm meine Hand und zog mich zum Sofa. Er setzte sich hin. Ich wollte mich grade auf den Boden setzten da hielt er mich so fest das ich mich nicht bewegen konnte. " Was machst du da?" Ich guckte ihn verwirrt an. " Äh... Hier ist nirgendwo Platz. Deswegen wollte ich mich auf den Boden setzten." Er schüttelte sein Kopf. " Komm setz dich auf mein Schoß." Bevor ich irgendetwas machen konnte zog er mich auf seinen Schoß und hielt mich fest. Die, die uns nicht kennen würden denken, dass wir ein Paar währen aber das ist absurd. Ich und Embry werden nie im Leben ein Paar. Plötzlich ging die Tür auf und da kam Seth rein. Ich traute meinen Augen nicht. Seth ist groß geworden und er sah sehr gut aus. Ich konnte nicht aufhören ihn anzugucken. " Mary dich hab ich ja lange nicht mehr gesehen" sagte er und umarmte mich. Ich grinste ihn an. " Stimmt es ist lange her". Seth setzte sich vor mir auf den Boden. Seth musterte mich. " Was denn?" Fragte ich verwirrt. " Ich guck nur wie du jetzt aussiehst." Ich wurde rot. " So wie immer. Lange braune glatte Haare und blaue Augen." Seth nickte. Ich guckte die ganze Zeit auf seinen Körper. Er hat ein schwarzes T-Shirt und eine kurze Hose an. Er sah, dass ich ihn musterte. " Und warum guckst du mich so an?" Fragte er aus Spaß. " Der gleiche Grund den du hattest". Seth sah an sich herab. " Tja ich sehe auch so wie immer aus nur das ich größer geworden bin". Wir mussten beide lachen. Der Tag ging schnell vorbei. Ich, Embry und Seth hatten sehr viel Spaß. Als ich und Jacob Zuhause waren war es 1:00 Uhr nachts. Ich ging hoch zog mir Schlafsachen an und ging ins Bett. Ich stand im Wald. Embry stand auf der einen und Seth auf der anderen Seite. Sie sagten ich soll mich für ein entscheiden. Ich wollte mich nicht entscheiden. Ich mag sie doch beide. Ich wachte auf. Als ich auf die Uhr sah stand da 13:00 Uhr. Ich stand auf, duschte putzte Zähne und ging wieder in mein Zimmer. Ich zog mir eine kurze Hose und ein T- Shirt an. Ich ging in die Küche. Auf dem Tisch lag ein Zettel.
    Wenn du den Zettel liest denn bist du auch mal aufgestanden. Dad ist mit Charlie angeln und ich musste zu Sam. Brötchen liegen auf dem Tisch. Bin bald wieder da.
    Jake.

    Ich seufzte. Manchmal war es echt nervig das Jake ein Werwolf ist. Ja, ich weiß Bescheid. Ich machte mir ein Tee. Als der Tee fertig war setzte ich mich an den Tisch. Ich nahm mir ein Brötchen und schmierte Marmelade drauf. Ich wollte grade Essen da klopfte es an der Tür. Ich stand widerwillig auf und machte auf. Als ich die Tür öffnete musste ich schlucken. Seth stand vor mir. Sein Oberkörper war frei. Ich guckte ihn eine lange Zeit an. " Ähm darf ich rein kommen?" Fragte er lächelnd. " Äh klar" sagte ich und ließ ihn rein. Ich setzte mich wieder auf mein Platz und nahm das Brötchen in die Hand. " Oh geil etwas zu essen" sagte Seth und zog mir das Brötchen aus der Hand. " Hey das ist meins". Seth biss noch einmal an. " Jetzt nicht mehr." Wir lachten beide. Seth schmierte mir ein neues Brötchen. Als wir fertig waren mit Essen hörten wir draußen das jemand jault. Seth sprang vom Stuhl auf und sah mich ernst an. " Mary egal was du jetzt hörst du bleibst im Haus verstanden!" Ich guckte ihn verwirrt und erschrocken an. " Seth was..."
    " Verstanden?" Ich nickte und Seth rannte raus. Da kam schon wieder dieses jaulen. Ich lief zum Fenster und da sah ich ihn. Jacob als Wolf. 10 Vampire gehen auf ihn und jetzt auch auf Seth raus. Es war mir egal was Seth sagt. Ich lief raus. Jake sah mich und war abgelenkt.

    2
    " Jake pass auf!" Schrie ich doch da war es schon zu spät. Der Vampir hat Jake gegen ein Baum geschubst. Jetzt kamen die anderen. Werwölfe
    " Jake pass auf!" Schrie ich doch da war es schon zu spät. Der Vampir hat Jake gegen ein Baum geschubst. Jetzt kamen die anderen. Werwölfe und halfen Seth. Jacob verwandelte sich wieder in ein Mensch und schrie auf. Ich lief so schnell ich konnte zu ihm. Ich kniete mich vor ihn hin. " Jake! Oh Gott Jake!" Die Tränen liefen mir übers Gesicht. " Mary geh ins Haus" flüsterte er. Er konnte nicht ordentlich sprechen. Ich schüttelte mein Kopf. " Nicht ohne dich." Plötzlich hörte ich ein knurren hinter mir. Ich drehte mich um und sah, dass sich ein Vampir auf mich stürzten wollte. Ich schrie laut und schloss die Augen. Nach 10 Sekunden öffnete ich die wieder. Müsste ich jetzt nicht Tod sein. Ein großer Wolf stand vor mir und tötete den Vampir. Ich wusste das Embry der Wolf war. Ich kümmerte mich wieder um Jake. Jake sah mir Tief in den Augen. " Bringt sie ins Haus" flüsterte er. Plötzlich umschlossen mich zwei starke Arme. Es war Paul der mich hochhob und mich von Jake weg trug. " Nein!" Schrie ich. Ich schlug auf Pauls rücken.
    " Mary beruhige dich."
    " Nein! Lass mich zu ihm! Bitte!" Ich schrie so laut das es im Hals wehtat. Als wir im Haus waren stellte er sich vor die Tür und ließ mich nicht raus. Ich sah vom Fenster aus das Jake dort lag und sich nicht bewegte. Ich lief zu Paul und er sah, dass ich weinte. Ich sah ihn traurig an. " Paul bitte lass mich zu ihm. Bitte!" Paul nahm mich auf einmal am Arm und zog mich von der Tür weg. Im selben Moment kamen die Jungs rein. Sie trugen Jacob auf den Armen. Ich ging ihnen hinterher. Als sie ihn in sein Zimmer gelegt haben gingen Embry und Seth mit mir raus. Ich sah nur noch das Dr. Cullen die Tür in Jacobs Zimmer schloss. Ich setze mich mit den beiden Jungs auf das Sofa. Embry legte sein Arm um mich und Seth streichelte mir über den Kopf. Auf einmal hörten wir Jacob von oben Schreien. " Was macht Dr.Cullen mit ihm?"
    " Er muss Jacob ein paar Knochen brechen". Als Embry das sagte zuckte ich zusammen. Seth legte seine Stirn an meinem Kopf. Jacob schrie noch mal denn war alles still. Dr. Cullen kam runter. Ich stand auf und sah ihn traurig an. " Wie geht es ihn?"
    " Es wird ihn bald besser gehen. Er will sie sehen. Alleine." Ich guckte zu Seth und Embry. Sie nickten einmal denn ging ich hoch. Die Jungs gingen raus und ich ging rein. Ich schloss die Tür hinter mir und kniete mich vor Jakes Bett hin. Er schüttelte langsam sein Kopf und wischte mir die Tränen weg. Ich nahm seine Hand, er lächelte schwach. " Hey kleine hör auf zu weinen." Ich nickte langsam.
    " Ich versuch es." Ich gab mein Bruder ein Kuss auf die Stirn. Ich wollte grade aufstehen und gehen da nahm er meine Hand. Ich sah das er mich flehend an guckte.
    " Schläfst du heute bitte bei mir?" Ich nickte und legte mich neben ihn.

    3
    Ein Monat ist vergangen. Es dauerte nur zwei Wochen da ging es Jake schon wieder Super. Ich hatte jetzt jeden Tag den Traum, dass ich mich zwischen Embry und Seth entscheiden soll. Deswegen beschloss ich den beiden erst mal aus dem Weg zu gehen. Ich habe die beiden jetzt eine Woche nicht mehr gesehen. Ich saß am Strand und guckte auf das Meer. Der Mond schien auf mich. " Was haben wir dir getan?" Ich drehte mich um und sah Embry und Seth. Sie guckten mich traurig an. " Was macht ihr hier?" Sie setzten sich neben mich. " Warum gehst du uns aus dem Weg?" Fragte Seth mich. Ich guckte auf den Boden als ich sprach. " Es ist nur... Ich habe das Gefühl das ich mich irgendwann für ein von euch entscheiden muss und das kann ich nicht."
    " Wieso denkst du das du dich für ein entscheiden musst?" Fragte Embry. Ich überlegte lange.
    " Um ehrlich zu sein weiß ich es nicht." Es war lange still. Seth nahm mein Gesicht in seinen Händen und guckte mir Tief in den Augen.
    " Mary ich habe mich auf dich geprägt. Ich werde immer für dich da sein." Er kam immer näher bis seine Lippen auf meine lagen. Der Kuss war leidenschaftlich. Als wir aufhörten uns zu Küssen fing Embry an zu lachen.

    Zeit Sprung:
    Ein Jahr ist vergangen. Ich und Seth sind glücklich zusammen. Ich und Embry sind immer noch beste Freunde und Jake hat sich auf jemanden geprägt. Sie ist zwar ein halb Vampir aber das ist Jake und mir egal. Ich liebe mein Leben.

article
1411316234
Dein Werwolf
Dein Werwolf
Dein Name ist Mary Black. Dein Bruder Jacob nimmt dich mit zu seinen Freunden und was denn passiert seht ihr hier.
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1411316234/Dein-Werwolf
http://www.testedich.de/quiz34/picture/pic_1411316234_1.jpg
2014-09-21
40B0
Fantasy Magie

Kommentare (14)

autorenew

lolly (16914)
vor 743 Tagen
Also meine Lieblings Werwolf aus der Twilight Saga ist Jared
Ami Fleur (21707)
vor 759 Tagen
Hey! :)
Der Text ist richtig gut doch es haben sich ein paar Rechtschreibfehler eingeschlichen... ;)
CeCePc (82256)
vor 799 Tagen
Wer is Sam ? Ist das dieser kleibe Bruder von dem weiblichen Wolf
Die auf Jacobs seite sind ????? (Kenne nur die Filme und die auch
Nicht wirklich) :/ An alle Fans sry :)
CeCePc (82256)
vor 799 Tagen
Ok ich kenne davon nur Jake mit den anderen Namen
Kann ich nix anfangen :/
Naja süße storry aber mit ein paar kleiben Logiklücken und
RS fehlern;) Und das Ende ist mir was zu kurtz..
Der sagt ihr das küsst sie ubd aus .....was is mit dem anderen
Nur bester Freund ...(..erklährung...gefühle..)Naja aber sons gut
LG deine CeCePc
Jacob black (21164)
vor 874 Tagen
Hey ich bins ich will das Annika mit sam black aus geht ich Hole dich heute abend ab mit sam black OK bis speter du süße 😘❤😘❤ԅ 36;❤😘❤😘 28153;💚💚💙㈏ 4;💙💏💖💖&# 128150;. I 💖 you Annika
Mrs. X (05847)
vor 901 Tagen
@ Annika

Hey, ähm... Nichts gegen dich, aber... Ich korrigier einfach mal

Ich möchte Jacob Black treffen und mit Sam ausgehen bitte ich liebe Jacob Black.

Ohne "den"
Jacob mit a und c
Black mit a
Treffen mit 2 f
Sam mit a
Ausgehen zusammen
Liebe mit ie
Alice (99761)
vor 908 Tagen
Wirklich ist super zu lesen wie schöne weiche Butter:D
Ich liebe es❤️❤️ϰ 4;️❤️❤ᥧ 9;❤️❤️ϰ 4;️❤️❤ᥧ 9;❤️❤️ϰ 4;️❤️❤ᥧ 9;
Alice (19839)
vor 908 Tagen
Es heißt Sam und jacob black
annika (42086)
vor 924 Tagen
ICH MÖCHTE DEN JECKOB BLECK TREFEN UND MIT SEM AUS GEHN BITTE ICH LIBE DEN JECOKB BLECK
Alice (44541)
vor 929 Tagen
Ist eine coole Geschichte und lässt sich lesen wie Butter
Team Paul (80986)
vor 934 Tagen
schöne Geschichte :) Respekt an dich :) schreib mal eine Geschichte mit Paul bitte :)
twilight team edward (88657)
vor 1005 Tagen
Kann ich machen. Was für Geschichen soll ich denn machen?
Elisa (33990)
vor 1006 Tagen
Kannst du bitte noch mehr Geschichten schreiben?😃
twilight team edward (35974)
vor 1017 Tagen
So ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen :)