Phönix - einzigartig unberechenbar 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.299 Wörter - Erstellt von: Alexandra.Phönix.Jackson - Aktualisiert am: 2014-09-15 - Entwickelt am: - 3.431 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Also dieser Teil wird etwas anders: Ich werde erzählen, wie sie die Weasley Kinder (Bill, Charlie, Fred und George, Ron, Ginny lernt sie erst in ihrem 2 Jahr kennen),
natürlich nicht alle zusammen, kennenlernt. Das mache ich deshalb um die 3 Jahre, die sie in Hogwarts verbringt aber noch nicht zur Schule geht, zu überbrücken( Ich weiß das "überbrücken" klingt irgendwie dumm, sorry ; ) ).

1
Bills Sicht:


Endlich wieder in Hogwarts, meine Freunde wiedersehen und Quidditch zu spielen. Plötzlich lief ein kleines Kind, das vielleicht acht oder neun war, an mir vorbei. Ich guckte ihr ziemlich überrascht nach. Sie trug einen kleinen blauen Umhang und winkte mir lächelnd zu. Ich ging auf sie zu und wollte gerade etwas sagen, da kam mir ein Slytherin zuvor. Er stellt sich bedrohlich mit seinen Kumpels vor ihr auf und fragt spöttisch: „ Bis du nur unglaublich klein, Zwerg, oder werden die immer jünger oder hast du dich verlaufen?“ Sie guckte den Jungen ruhig an und sprach dann sehr gewählt und ein bisschen so als versuchte sie ihm 1+1=2 zu erklären:“ Erstens bin ich erst acht und habe für dieses Alter eine durchschnittliche Größe. Zweitens wohne ich in Hogwarts und gehe natürlich noch nicht in die Erste Klasse. Drittens ich kenne Hogwarts sehr gut und glaube kaum das ICH mich verlaufen würde und ich bin wegen dem Festessen hier wie ihr und jetzt entschuldigt mich bitte.“ Mit diesen Worten drehte sie sich um und rannte in die große Halle. Wir gingen auch rein und setzten uns, da sah ich sie neben Dumbeldor sitzen und sich mit ihm unterhalten, er lächelt. Dann begann alles die Zuteilung, die Rede mit, wo man an die tausend Regeln erinnert wird, doch dann merkte ich auf. Ich hörte nur noch: „ Meine Nichte und Patenkind Alexandra wird von nun an in Hogwarts wohnen, wegen einen unglücklichen Geschehen...“

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.