Weite Wege 1,5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 687 Wörter - Erstellt von: Cassini1.1.70 - Aktualisiert am: 2014-09-15 - Entwickelt am: - 1.072 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier kommt wie angekündigt eine Art Demo zum nächsten Teil, an dem ich bereits Arbeite.

    1
    Zusammenfassung:

    Es geht um ein Mädchen, dass von zu Hause weggelaufen ist und nun in der großen, großen Welt von One Piece versucht Ihren Onkel zu finden. Zwar hat sie ihn seit mehreren Jahren nicht gesehen erhofft sich aber trotzdem das sie dadurch den Zwängen ihrer Familie entkommen kann.

    Um das alles zu verstehen wäre es das beste, wenn ihr den ersten Teil auch gelesen habt.

    2
    Ich fühlte mich wieder besser, nach einigen Tagen konnte ich wieder klar denken und begann nach knapp einer Woche mich auf zu setzen, es war Zeit mic
    Ich fühlte mich wieder besser, nach einigen Tagen konnte ich wieder klar denken und begann nach knapp einer Woche mich auf zu setzen, es war Zeit mich um zu sehen.

    Man kann ja sagen was man will, aber dieser Raum war mehr als klein, gerade groß genug um neben dem Bett zu stehen, auf dem ich bis eben noch gelegen habe. Ich sah mich um und entdeckte... nichts nur eine schmucklose, blanke Wand die eine Art Verkleidung darstellen sollte, wahrscheinlich war direkt dahinter das Holz des Schiffes. Eine Tür hatte dieses Räumchen natürlich auch, das dunkle Holz fiel in der weißen Wand deutlich auf.
    Als ich die Klinke betätigte, quietschte diese erst ein wenig und die Tür ging knarrend auf. Das erste, was ich sah war ein spärlich beleuchteter Flur mit „ich weiß nicht wie vielen“ Türen, an denen jeweils ein weißes Schild befestigt war, auf dem immer ein Name zu stehen schien. Vorsichtig schlich ich mich den Flur entlang in Richtung, des Lichtes am Ende des Tunnels. Der helle gleißende Schein einer Lampe blendete mich erst, er schloss mich ein, wollte mich verschlingen, in das Licht ziehen und nie wieder frei geben, auf alle Ewigkeit... ich fühlte mich seltsam, das Licht hatte mich so irritiert, dass ich nicht mehr wusste, was ich bis eben getan habe.
    Ich schloss meine Augen. Als ich sie wieder öffnete hatte sich mein Gehirn an das Licht gewöhnt, immerhin kam es mir nicht mehr so fremd vor. Langsam erkannte ich die Umrisse eines großen Raumes... mit vielen Lampen. Ich konnte einen dumpfen Schlag hören, dieses Geräusch kannte ich nur zu gut. Ein Becher mit fünf Würfeln, der auf einen massiven Tisch geschlagen wurde... und lautes Tosen und Jubeln. Männer Stimmen, die die Würfel beobachteten und sich über das Ergebnis zu freuen schienen.
    Mit jeder Sekunde wurde das Bild des Raumes klarer, die Klänge und Gerüche flossen mit ein und prägten mein Bild von diesem Raum. Dumpfe Musik, Würfel klappern, Stimmen jubeln und grölen, Flaschen klingen und Gläser werden gefüllt um mit einem Zug geleert zu werden, Stühle verrücken und fallen, Schritte auf Holz und Schulter klopfen, Lachen und Lob, wie das knarren von Balken und Türen. Ich drückte mich näher an die Wand, Versuchte im Dunkeln zu bleiben und unentdeckt zu bleiben. So tastete ich mich vorsichtig vor, bis die Wand plötzlich aufhörte und in einen Flur endete, der ebenso aussah, wie der erste, von dem ich gekommen war. Nur das am Ende dieses Tunnels eine Tür war, die nach draußen führte, vermutete ich jedenfalls. Mein Schatten wurde lang auf dem Hölzernen Boden und rannte voraus, wies mir den Weg, ich musste kurz Lächeln als ich ihn sah, mein alter Freund und ewiger Geleit....

    So, dass war's erst mal, ich hoffe es hat euch einigermaßen gefallen und würde mich natürlich über Kommentare und konstruktive Kritik freuen.
    Auf ein baldiges Wiedersehen.

article
1409774671
Weite Wege 1,5
Weite Wege 1,5
Hier kommt wie angekündigt eine Art Demo zum nächsten Teil, an dem ich bereits Arbeite.
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1409774671/Weite-Wege-15
http://www.testedich.de/quiz34/picture/pic_1409774671_2.jpg
2014-09-03
407B
One Piece

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.