HOGWARTS, aus der Sicht einer Ravenclaw 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 505 Wörter - Erstellt von: Emily Thomas - Aktualisiert am: 2014-09-15 - Entwickelt am: - 915 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nun kommt Kapitel 2 des Buches. Bitte lest und kommentiert! ( Bitte erst Teil 1 lesen!) Ich versuche jede Woche ein neues Kapitel reinzustellen!

    1
    Die Gryffindorgang


    ,, Da sind ja unsere schlauen und ziemlich attraktiven Ravenclaws", sagte der freche Jimmy Colins, ein Gryffindor, der nun ebenfalls in die 5. Klasse kam. Er und seine Kumpel hatten sich lässig gegen die Abteiltür gelehnt.
    ,, Hi", sagte ich, bemüht lässig, während mein Herz schneller klopfte, als James Potter mir zulächelte. James war der Mädchenschwarm der Schule, Sohn des berühmtesten Zauberer der Welt, nämlich Harry Potter, und ich war seit über einem Jahr in ihn verknallt. Jedes Mal, wenn er mich ansah, wurde ich sofort nervös.

    ,, Wisst ihr schon, was dieses Jahr in Hogwarts passieren soll?", fragte Jordon Marchens und warf einen unsicheren Blick auf Lisa. Er hatte sie letztes Jahr eiskalt abserviert. Doch Lisa blickte scheu zu Boden.
    James beugte sich zum Tisch vor:,, Es soll dieses Jahr angeblich wieder ein Trimagisches Turnier stattfinden.",, Was!", rief ich und vergaß ganz meine Verlegenheit ihm gegenüber,,, nach dem Fiasko mit Cedric Diggory?",, Dad hat es mir erzählt, aber ich glaube, ihm hat`s nicht besonders gefallen", erwiderte James.,, Kann man verstehen", murmelte Josy. Wir alle kannten die Geschichte.
    ,, Ihr wisst, was das heißt", sagte Jimmy.,, Hä?", machten alle.,, Der Weihnachtsball!", meinte Jimmy.,, Oh", sagte Alysha und kicherte,,, verstehe!"
    Obwohl sie gerne und viel mit Jungs flirtete, wussten wir doch, das sie sich eigentlich nur für Jimmy interessierte.
    ,, Wir müssen mal wieder, bestimmt kommen wir bald an", murmelte Jordon und die drei verdrückten sich.,, Was haltet ihr davon, dass sie ein Trimagisches Turnier machen?", fragte Josy uns.,, Weiß nicht", sagte Alysha,,, der Ball ist schon cool, aber..." Ich unterbrach sie:,, Seht nur, der Bahnhof Hogsmeade!",, Juhu", jubelte Miley. Und schon hielt der Zug an. Das übliche Gedränge herrschte auf dem Gang. Ich packte den Korb mit meiner kleinen Katze Lilly und schob mich auf den Gang.
    Als wir endlich draußen standen, blickte ich zum Himmel, der klar und mit Sternen besprenkelt war.,, Freddie hat Glück", flüsterte ich mir zu.,, Da ist endlich eine freie Kutsche", rief Miley uns zu. Wir drängten uns durch die Menge zur freien, wie immer pferdelosen Kutsche und stiegen ein.,, Gleich sehen wir Hogwarts wieder", meinte Alysha aufgeregt,,, diese Ecke noch!" Ein lautes,, Oh!" erscholl in der Kutsche. Denn da war, wunderbar und vertraut, Hogwarts.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.