Mondkind: in dir ruht die Hoffnung Teil5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.449 Wörter - Erstellt von: Mi.Sa.Ta - Aktualisiert am: 2014-09-01 - Entwickelt am: - 2.320 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Miu bekommt ihren eigenen Beschützer der aus irgendeinem Grund etwas gegen Sasuke hat. Der neue Weg Gefährte verleitet sie zu einer bedeutenden Entscheidung...


Und weiter geht es:)!

1
Mein eigener Beschützer Nach einigen Stunden, es wurde schon dunkel, entschlossen wir uns ein Lager aufzuschlagen. Während Suigetsu Wache hielt legt
Mein eigener Beschützer


Nach einigen Stunden, es wurde schon dunkel, entschlossen wir uns ein Lager aufzuschlagen. Während Suigetsu Wache hielt legten sich alle anderen schlafen doch ich bekam selbst abseits der anderen kein Auge zu, meine Gedanken blieben die ganze Zeit auf die Rolle in meiner Tasche gerichtet. Nach ein paar Minuten sah ich ein dass es keinen Nutzen hatte und sah vorsichtig zum Feuer, an welchem unsere eingeschlafene Wache saß. Leise stand ich auf und ging dann mit der Rolle in meiner Hand auf die nahe gelegen Lichtung. Ich hockte mich auf den Wald Boden und flüsterte:"Wieso hat sie sie mir überlassen?" als ich sie öffnete. Als die Zeichen ausgeführt waren passierte anfangs erst einmal gar nichts ehe es klappte und weißer Rauch vor mir war. Aus dem Rauch hörte ich zuerst ein bedrohliches Knurren und kurz danach trat eine schwarze Tatze aus dem Rauch. Als dieser sich vollständig verzogen hatte erkannte ich vor mir einen ungefähr 1.20 Meter hohen schwarzen Wolf der mich mit gelben Augen musterte. Seine Körperhaltung zeigte voll und ganz dass er mir nicht traute da sein Fell gesträubt war, der Rücken gekrümmt und der ganze Körper angespannt. Ich ließ mir nichts anmerken und saß einfach vor ihn m so wie es mir Juugo geraten hatte wenn ich das Vertrauen eines Tieres gewinnen will. Es schien zu klappen den nach einer Minute in der wir uns nur ansahen knurrte er:"Wer bist du?"
Zufrieden über diesen Ansatz eines Gespräches sagte ruhig ich:"Miu" Er nickte und sagte nach einem Blick auf mein Schwert:"Mein Name ist Isamu..woher hast du diese Waffen?" "Eine alte Dame schenkte sie mir...zusammen mit der Rolle" ich zeigte auf das Zeichen aus dem er kam und er nickte."Diese Schwerter gehörten einer alten Kameradin von mir. Nach...ihrem Tod fing mich ihr Mörder in dieser Schrift und gab sie wahrscheinlich dieser Frau" Er lächelte traurig und ich sah ihn mitleidig an."Wann starb sie?" "Wenn ich mir die Schwerter so ansehe..vor knapp 15 Jahren"
Ich wollte ihn eigentlich noch mehr Fragen doch es raschelte plötzlich hinter mir und er sprang in das Gebüsch aus dem das Geräusch kam und ich konnte einen dumpfen Aufprall hören.
Schnell sprang ich auf und musste mir das Lachen verkneifen als ich Suigetsu's Gesichtsausdruck sah, wie er die finstere Gestalt auf seiner Brust ansah."W...was ist das für ein Vieh!" "Geh runter von ihm! Er ist einer meiner Team Kameraden" Widerwillig ging er von ihm runter und knurrte noch:"Ich bin kein Vieh Kleiner" ehe er wieder neben mir war und mein werter Team Kamerad wieder auf beiden Beinen stand. "Wieso schleichst du überhaupt hier durch die Büsche?" "Ich..ich hab dich gesucht! Du warst nicht mehr auf deinem Platz da bin ich dich suchen gegangen" Ich nickte und der Wolf zu meiner Linken sagte kalt:"Spare dir den Aufwand Kleiner ich passe auf sie auf also ist sie sicher" Er nickte."Kommen dann bitte du und dein Beschützer bitte wieder zurück zum Lager? Wenn er erfährt dass ich das Lager unbewacht zurückgelassen habe krieg ich Ärger" Ich nickte und wir gingen zurück zum Lager. Ich legte mich wieder auf meinen Mantel und schnallte die Schwerter von meinem Gürtel während sich mein Beschützer neben mich hockte und ich die Augen schloss. Nach ein paar Minuten hörte ich im Halbschlaf ein Knurren und sah verwundert zu Isamu hoch der meinte:"Der Typ hat ganz schöne Stiel Augen" weshalb ich lachte."Musst du nicht auch schlafen gehen?" fragte ich müde und er schüttelte den Kopf."Die Zeit in der Rolle war wie ein viel zu langer Tiefschlaf...im Gegensatz zu dir muss ich nicht schlafen und jetzt mach die Augen zu. Sonst fallen sie dir noch zu"
Ich nickte lächelnd und legte meinen Kopf auf meine Hände und nach ein paar Minuten war ich auch schon eingeschlafen.
article
1408457035
Mondkind: in dir ruht die Hoffnung Teil5
Mondkind: in dir ruht die Hoffnung Teil5
Miu bekommt ihren eigenen Beschützer der aus irgendeinem Grund etwas gegen Sasuke hat. Der neue Weg Gefährte verleitet sie zu einer bedeutenden Entscheidung...Und weiter geht es:)!
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1408457035/Mondkind-in-dir-ruht-die-Hoffnung-Teil5
http://www.testedich.de/quiz34/picture/pic_1408457035_1.jpg
2014-08-19
407D
Naruto

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.