2000 Kinder und 1 Wunsch

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 2.289 Wörter - Erstellt von: Animal - Aktualisiert am: 2014-08-15 - Entwickelt am: - 730 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Seit dem Kindergarten ist Lena Lauser mit Theresa Talkün
befreundet. Eines Tages verschwindet Lenas Schuldirektor
Herr Manuelus. Der Bruder des Bürgermeisters bietet sich als
Ersatz an. Mit fremden Papieren im Haus von Mr. Attila, finden
Lena und Theresa auch eine Einladung zum Weltkindergipfel
2014. In New York angekommen bieten sich 198 Kinder aus
verschiedenen Ländern an um ihnen zu helfen. Um das
sagenumwobene Schloss des Lebens vor Mr. Attila zu finden...

1
Ich starre auf das Telefon. Nichts passiert. Immer noch nicht. Und jetzt auch nichts. "DRIIIIIIIIIIIIING! " Hurra endlich! Es läutet! Ich gehe ran. "Hallo? " keuche ich ins Telefon. "Hallo. Bin ich mit Lauser verbunden? " fragt sie. "Komm schon Theresa du kennst meine Nummer doch! " sage ich. "Hey Lena ."begrüßt sie mich. Ich lächle. "Wie ist das Wetter in Afrika so? Wie geht's deiner Oma? Hast du meine Postkarte schon bekommen? Welche Tiere hast du schon gesehen? ..." Ich wollte noch mehr Fragen stellen als Theresa mich unterbricht:"Wow wow wow! Beruhige dich! Also es ist ziemlich schwül vielleicht so 40 ºC, Meiner Oma geht's gut, Deine Postkarte liegt neben mir und ich hab schon Löwen und Elefanten gesehen. Ich bin sogar auf einem Elefanten geritten! " erzählt sie. "GERITTEN? " frage ich ungläubig. "Klar das hat Spaß gemacht. Der Elefant heißt Momo. Der ist total niedlich! " interessiert lausche ich. "Und weißt du auf dem Markt in Kenia war ein armer Junge. Mama hat gesagt ich darf ihm nichts geben. Das seien nur stinkreiche Kinder die viel Geld haben wollen. Doch der Junge sah so traurig aus als ob er wüsste das niemand im etwas geben würde. Er bettelte nicht . Er saß einfach da mit Tränen in den Augen. Ich habe ihm heimlich ein grünes geblümtes Taschentuch abgekauft. Der fromme Kerl wollt nur 3Taler dafür haben. Ich habe ihm das doppelte gegeben. " erzählt sie. "Du hast ein echtes Herz Terra." lobe ich sie.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

animal ( 42455 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
@Die schlaue die die richtig tickt

Du hast doch keine Ahnung! Deine Geschichten will
ich sehen.
Die schlaue die die richtig tickt ( 42455 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
Ich würde so etwas nie schreiben. Ich finde es bescheuert
Zu denken Alles und jeder kann miteinander befreundet
sein.
Krass ( 42455 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
Das is ja des tolle Rehkitzchen.
Rehkitzchen ( 42455 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
Die Geschichte ist echt sowas von extrem Sozial.
Suppe3 ( 42455 )
Abgeschickt vor 965 Tagen
Echt Klasse. Und voll spannend! !!!!!
Krass ( 21400 )
Abgeschickt vor 1012 Tagen
Eine super Geschichte! !!!!!!!!!!!