Mond über dem Meer - Geschichte in der Welt von One Piece

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.840 Wörter - Erstellt von: Blackrose - Aktualisiert am: 2014-08-15 - Entwickelt am: - 3.432 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ja, ich weiß der Titel klingt etwas kitschig, aber ich habe diese Geschichte schon länger mit mir herum getragen. Sie handelt von Luna die ihre Familie durch zwei Psychopatische Banditen verloren hat.
Sie kommt aus Alabasta und auf ihrem Weg Rache zu finden findet sie einen Begleiter für ihr Leben
Ja, ich weiß der Titel klingt etwas kitschig, aber ich habe diese Geschichte schon länger mit mir herum getragen. Sie handelt von Luna die ihre Familie durch zwei Psychopatische Banditen verloren hat.
Sie kommt aus Alabasta und auf ihrem Weg Rache zu finden findet sie einen Begleiter für ihr Leben

1
Eine zerschlagene Fensterscheibe riss Luna aus ihrem Schlaf, das kleine Mädchen wusste nicht wie ihm geschieht. Sie hatte Angst, verstand nicht was hier vor sich ging als ihre Familie in ihr Zimmer stürmt. Die Erwachsenen wirken unruhig und besorgt. Ihre Mutter und Großmutter von denen sie die tiefblauen Augen und die mandelfarbenen Haut hatte beugten sich zu ihr runter. "Können wir den Sicher sein das sie es sind?," fragte ihr Vater. Und der Großvater nickte und meinte:" Es ist bekannt das sie hier seit einiger Zeit ihr Unwesen Treiben und wir sind nicht die ersten die dieses Schicksal erleiden. Jedoch können wir dafür sorgen das unsere Luna nicht wie die anderen verschleppt wird." Er sah die achtjährige lächelnd an, er wusste das sie es nicht verstand was er ihr zu sagen versuchte. Die Geräusche der Zerstörung drangen aus den Räumen von Lunas einst so sicheren Zuhause. Die Erwachsenen wussten, dass es ernst wurde, Lunas Großmutter und ihre Mutter sahen sie an. "Wir wissen das du stark bist mein Schatz. Wir alle sind stolz auf dich und bereuen es dich nie erwachsen werden zu sehen. Aber vergiss nie wir lieben dich egal wo wir nach dieser Nacht sind," ihre Mutter konnte ihre Tränen nicht verbergen genauso wenig wie die anderen. Jeder gab ihr einen Kuss dann gaben sie ihr die Eheringe. Darin waren die Namen der Eltern Rin und Saku, so auch die Namen der Großeltern, Shan und Matszumoto eingraviert. Luna löste den Blick von den Ringen, die sie Jahrelang an den Händen ihrer Eltern gesehen hatte, als jemand versuchte ihre Zimmertür einzutreten. Sie begriff nun auch den Ernst der Lage, wollte es jedoch nicht glauben welcher Gefahr sie und ihre Familie ausgeliefert waren.
Ihre Eltern wurden immer nervöser, ihre Großmutter packte sie bei den Schultern und drückte sie in eine kleine Kammer unter den Boden. Luna legte sich Flach hinein. "Versuche wegzuhören." waren die letzten Worte ihrer Großmutter zu ihr dann legten sie die Dielen über das achtjährige Mädchen.
Sie lag dort, konnte nicht glauben wollte es nicht glauben. Es ist sicher alles nur ein bösere Scherz von den Leuten aus dem Dorf gleich würden ihre Eltern lachend die Dielen hoch heben und ihre Großmutter würde die Jungs wo dafür verantwortlich sind mit dem Besen verfolgen. Genau das musste es sein. Doch es kam anders.
Luna hörte nur wie die Türe in tausend Splitter zerbrochen sein musste. Sie hörte zwei Männer schreien. Es waren keinen angenehmen Stimmen. Ihre Mutter schrie. Sie hörte Schläge und die Schmerzen des Großvaters und der Großmutter. Der Vater ging über ihr zu Boden seine Schwarzen Haare konnte sie durch die Dielen sehen. "Wo ist die Kleine?" fragte eine grobe Stimme. Saku spuckte ihm ins Gesicht. Ein Schuss viel und Saku war tot. Erschossen um seine Tochter zu schützen. Luna unterdrückte einen Schrei, dann hörte sie das Weinen ihrer Mutter die Großeltern waren verstummt offenbar waren sie mittlerweile auch gestorben. Das Kind musste noch lange 5 Minuten erdulden, dann war auch ihre Mutter tot.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.