Wer wärst du? Was würden die anderen über dich denken? - 74. Hungerspiele

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
22 Fragen - Erstellt von: Kira ^--^ - Entwickelt am: - 5.037 mal aufgerufen

Ich habe mich dafür entschieden etwas zu machen, was ich in der Kategorie 'Tribute von Panem' noch nicht gesehen habe.

  • 1
    Angespannt stehst du hinter der Bühne und atmest noch einmal tief durch. Gleich wird Caesar deinen Namen sagen und dann musst du auf diese Bühne. Ganz Panem wird dir zusehen, dir zuhören...
    Kein sehr schöner Gedanke.
    Aber dagegen ist nichts zu machen.
    Ein junger Mann fasst dich an der Schulter und führt dich zum Bühnenaufgang und da hörst du schon Caesar deinen Namen rufen.
    Du trittst hinaus auf die Bühne und das Publikum fängt an zu applaudieren.
    Caesar winkt dich zu sich. Wie gehst du zu deinem Platz?
  • 2
    „Hallo meine Hübsche“, begrüßt dich Caesar mit seinem typischen Grinsen.
    „Du siehst heute ja wundervoll aus!“, bemerkt er und du bekommst auch vom Publikum begeistertes Klatschen, Pfiffe und Zurufe.
    Wie sieht die Hübsche denn heute aus? Und was antwortest du auf Caesars Kompliment?
  • 3
    Caesar grinst dich breit an und wendet sich dann zum Publikum. Diesen Moment nutzt du um noch einmal tief durchzuatmen.
    „Eine Frage“, er wendet sich wieder zu dir. „Die ich einfach stellen muss: Wie findest du das Kapitol?“ Einen Moment überlegst du und antwortest dann:
  • 4
    Ihr unterhaltet euch noch weiter und versucht immer mehr, die Sponsoren für euch zu gewinnen. Dabei seid ihr (mehr oder weniger) gelassen.
    Doch dann kommt Caesar bei den Fragen an, die unangenehmer sind und schon wird das Publikum leise.
    „Meine Liebe, wir wissen alle, dass du dich freiwillig gemeldet hast“, trübseliges Raunen geht durch den Raum. Und du nickst. „Verrate uns, wieso?“
  • 5
    „Okay, okay, okay“, meint Caesar und wendet sich wieder dem Publikum zu. „Ich denke wir haben noch für ein paar Fragen Lust und Zeit oder?“
    Das Publikum jubelt und bestärkt dich (falls es nötig ist) weiter durchzuhalten.
    „Ja. Ich glaube da sind wir uns alle einig.“ Du lachst mit einem glücklichen Gesichtsausdruck.
    „Also meine Liebe“, Caesar wird wieder ernst. „Glaubst du, du hast das Zeug zu gewinnen?“
  • 6
    „Ich befürchte, wir kommen jetzt schon zur letzten Frage, meine lieben Damen und Herren“, gibt Caesar traurig zu. Das Publikum buht laut und Caesar hebt die Arme um sie zu beruhigen. „So meine Hübsche“, er wendet sich wieder dir zu, nachdem das Publikum sich wieder beruhigt hat. „Möchtest du deiner Familie, oder deinen Freunden da draußen noch irgendetwas sagen?“
    Er winkt dich nach vorne zu einer der Kameras.
  • 7
    „So meine Lieben... Das war es dann wohl.“ Alle klatschen traurig.
    Caesar legt seinen Arm um deine Hüfte und führt dich zum Bühnenausgang.
    Wie gefällt dir seine Geste und wie verabschiedest du dich?
  • 8
    Jetzt stehst du also wieder hinter der Bühne.
    Derselbe Mann, der dich eben zum Aufgang geführt hat, verscheucht dich nun schnell, damit die Tribute nach dir nicht gestört werden. Also gehst du in einen Raum, der bis auf zwei Mitarbeiter des 'Kapitol TVs' leer ist.
    Du setzt dich etwas erschöpft auf einen Sessel, der in einer Sitzecke steht.
    Was denkst du jetzt über dein Interview?
  • 9
    Egal wie du das Interview gefunden hast, bekommst du schrecklichen Hunger. Also machst du dich auf zum Essenssaal, der hier irgendwo sein soll.
    Nach einer Weile findest du eine Karte, vom Backstagebereich. Dort ist auch die Kantine eingezeichnet. Also machst du dich auf den Weg dorthin.
    Als du ankommst, sind schon viele da. (Natürlich die, die vorher interviewt wurden ^^ Welch ein Wunder: D)
    Was nimmst du dir zu essen und zu wem setzt du dich?
  • 10
    Du hast dich nett mit dem/den andere/m/n unterhalten und holst dir jetzt noch einen Nachtisch. Was nimmst du und über was erzählst du, als du dich wieder zurück an deinen Tisch setzt?
  • 11
    Nach dem Essen gehst du mit deinem Partner zusammen in eure 'Wohnung'. Soweit man so etwas riesiges noch Wohnung nennen kann. Ihr steigt in den Fahrstuhl und saust nach oben. Die Fahrt verläuft schweigend.
    Du siehst dir dein Mittribut an. Was denkst du über ihn?
  • 12
    Ruckelnd kommt der Fahrstuhl zum stehen und ihr beide tretet hinaus, in den Flur. Erschöpft verabschiedest du dich erst einmal und gehst in dein Zimmer. Du setzt dich aufs Bett und entspannst erstmal ein bisschen. Dann gehst du ins anliegende Badezimmer, was riesig ist. Was tust du dort?
  • 13
    Du verlässt das Badezimmer und legst dich auf dein weiches Bett.
    Es klopft laut an der Tür. Dein Mittribut tritt in dein Zimmer, da du nicht geantwortet hast. Schnell setzt du dich auf. Was sagt er dir?
  • 14
    Die Besprechung fürs Einzeltraining. Stimmt... das hattest du total vergessen. Du gehst zu deinem Kleiderschrank. Was ziehst du an?
  • 15
    Fertig angezogen machst du dich auf den Weg ins Wohnzimmer. Dort solltet ihr euch mit eurem Mentor treffen. Du gehst viele Gänge entlang, bis du endlich den richtigen Raum findest. Die anderen haben zum Glück nicht ohne dich angefangen. Was für eine Stimmung herrscht im Raum?
  • 16
    „So. Da jetzt alle da sind“, dein Mentor grinst dich an, „können wir ja anfangen.“ Er nennt deinen Namen und sieht dich nun etwas ernster an. „Was möchtest du im Einzeltraining machen? Irgendetwas, was du jetzt schon gut kannst?“
  • 17
    Konzentriert hörst du der Frau zu. Sie erklärt, welche Regeln beim Training gelten, welche Stationen es gibt etc. „Dann könnt ihr anfangen!“
    Die dreiundzwanzig anderen Tribute verteilen sich auf die verschiedenen Trainingsstationen. Einen Moment stehst du noch da und entscheidest dich dann für eine Station. Welche ist es?
  • 18
    Das Training macht Spaß und du verbesserst dich schnell.
    Nach dem Training triffst du dich wieder mit deinem Mittribut. Zusammen geht ihr zurück in eure Wohnung. Als ihr ankommt ist der Tisch schon gedeckt und zusammen mit eurem Team esst ihr zu Abend. „Machen wir noch was zusammen?“, fragt dich dein Partner. Erst bist du dir unsicher, weil du nach dem Training und dem Essen ziemlich müde bist. Doch dann willigst du ein. „Okay.“
    Was macht ihr?
  • 19
    Nach dem schönen Abend, schläfst du glücklich ein.
    Du träumst einen wunderschönen Traum... Du gewinnst zusammen mit deinen Verbündeten die Spiele und kehrst wohl auf zu deiner Familie zurück...
    Doch dann wachst du leider auf. Du seufzt einmal laut und streckst dich dann. Wie ist es in der Realität?
  • 20
    Nervös sitzt du mit den anderen im 'Wartezimmer'. Im Kopf gehst du alles wieder, und wieder durch. Du bist dir bei deiner Sache endlich einigermaßen sicher und entspannst gerade etwas, da wird auch schon dein Name und Distrikt genannt und du betrittst den Vorführraum.
    Was zeigst du vor und wie reagieren die Spielmacher darauf?
  • 21
    Du verlässt den Saal (mehr oder weniger) zufrieden und begibst dich ohne Umschweife wieder in die Wohnung. Dort ziehst du dich um und gehst dann zu den anderen ins Wohnzimmer, wo auf dem großen Fernseher die Punkte fürs Einzeltraining verkündet werden.
    Wie verläuft der Abend?
  • 22
    So, dass war es mit meinem ersten Quiz.:)
    Ich hoffe sehr, dass das Rollenspiel und die Antwortmöglichkeiten nicht allzu furchtbar geworden sind °---° Wenn doch, tut es mir inständig leid...:(
    Ich hoffe auch, dass dir die Auswertung gefällt.
    Wie schon am Anfang gesagt, würde ich mich sehr über ein Kommentar mit deiner Meinung, Verbesserungsvorschlägen und weiteren Ideen (auch für eine FF) freuen: D

    Ich hoffe wir sehen uns wieder und...
    'Möge das Glück stets mit dir sein!'

Kommentare (5)

autorenew

Ich (89967)
vor 985 Tagen
Echt Cool nur das Peeter Tehresch Cato etc. Jungen sind Und deshalb Frage ich mich wegen Sie das ist komplitziert Und wie Lange hast du für das Quizz gebraucht?
Nelkenfeder (87419)
vor 1012 Tagen
Der Test war voll lustig :D Ich finds cool das ich mich mit Foxface verbünde (obwohl ich mich nie den Karrieros anschließen würde) ;)
Aber alter musste ich lachen wo da bei Frage 19 Cato ge💗 hat XD
Rue and Thresh Lover♡♥ (50065)
vor 1071 Tagen
Ich bin total zufrieden, mein mittribut ist thresh und ich bin wie rue! Ps beim Ergebniss heiß ich Katie♡♥
Clovie (86287)
vor 1080 Tagen
Der Test war sehr gut nur die Auswertung fand ich nicht so gut. Aber dass was andere über dich denken was interessant
Indie from BVB army (85989)
vor 1082 Tagen
Der Test hat mir extrem gut gefallen vorallem war er wirklich neu und anders :D