Springe zu den Kommentaren

Die 100 Hungerspiele - Tribute von Panem [Part 3]

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.299 Wörter - Erstellt von: Mille.Vampir.300 - Aktualisiert am: 2014-08-15 - Entwickelt am: - 1.698 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich hatte keine Lust weiter zu schreiben, weil ich finde, dass ich die Geschichte total verkackt habe, obwohl ich so eine gute Idee habe. Aber egal, ich versuche es noch einmal zu retten. Viel Spaß ^^

    1
    Dann kam er, mein Chef Stylist. Neptun. Neptun hat tiefgrüne Augen, ist echt großen und hat kurz geschorene blonde Haare, mit Zebra Muster. >> Na toll << dachte ich >> Noch einer, der dem Kapitol folgt.<< Er sah mich verbittert an, anscheinend war er auch nicht Glücklich mit mir. Trotzdem sagte er zu seinem Team: >> Macht sie fertig, das übliche! << Venus, Mars und Moon nickten nur führten mich in, na ja, es sah aus wie ein steriles Labor. Sie entfernten meine Beinhaare mit Wachs. Ich fing an zu weinen, ich musste auch sie überzeugen. Als sie fertig waren holte Moon Neptun zurück, diesmal trug er normale Sachen, normal fürs Kapitol. Als Neptun mit mir alleine war, fragte ich ihn warum Moon vorher nur ein Handtuch trug und er antwortete, als würde er mit einem kleinen ungezogenen Kind reden: >>Es ist ein Glücks Ritual hier im Kapitol, viele Stylisten tun das <<. Und das war unser gesamtes Gespräch. An diesem Tag mussten wir uns dem Kapitol präsentieren, auf Wagen vor denen schwarze Pferde gespannt sind, so schwarz wie die Nacht und der Tod. Marleen und ich trugen die gleichen Kleider, sie sahen aus als wären wir einfach nur eine übergroße Weizenehre. James und David trugen Bauern Kleidung mit einer Sichel in der Hand. David kam sofort zu mir und tat so, als würde er mich mit der Sichel Köpfen und ich merkte sofort, dass er töten kann und es auch wird. Aber die Sicheln waren zum Glück aus Plastik. James kam rücksichtsvoller zu uns und umarmte mich. Dann sollten wir die Wagen besteigen, ich wollte natürlich mit James auf einen aber Neptun stieß zu uns und sagte: >> Maggie und David auf einen Wagen! <<. Ich wusste nicht warum aber ich fragte auch nicht. David drückte mich an sich und tat wieder so als würde er mich töten, wir lachten zusammen. Dann bestiegen wir die Wagen. Marleen und James fuhren vor uns. David und ich fuhren erst ganz normal heraus aber plötzlich sah man nur noch uns auf den Monitoren. Ich bekam Panik was ich tun soll und fing an zu weinen, wie immer. David beugte sich plötzlich zu mir herunter und küsste mir die Tränen weg, ich war viel zu verwirrt um etwas zu sagen. Und dann küsste er mich auf den Mund, diesmal fordernd. Ich wusste nicht wieso, aber ich reagierte falsch auf den Kuss, ich erwiderte ihn. >> MAGGIE <<, ich hörte die Stimme und erkannte sie, aber es war mir egal. Dann plötzlich löste sich David von mir und tat wieder so als würde er mich töten aber es sah zu professionell aus. Und plötzlich ging mir ein Licht auf, dass war seine Taktik, mich um den Finger wickeln und dann töten. Ich musste zu James aber als wir wieder im Gebäude waren fuhr er einfach in den siebten Stock und ging in sein Zimmer. Charlie begleitete ihn. Ich fuhr mit Marleen und David hoch. Er spielte mit meinen Haaren, ich versuchte mich von ihm zu lösen und Marleen starrte uns nur an. Ich ging in mein Zimmer und legte mich aufs Bett. Erst als ich zum Essen gerufen wurde stand ich auf, ganz steif vom rumliegen. Als ich kam saßen schon alle und ich setzte mich neben James. >> Können wir später reden? << fragte ich ihn. >> Ich wüsste nicht worüber aber wenn du unbedingt willst. << antwortete er. Damit waren alle Gespräche am Tisch beendet und David beobachtete James aufmerksam. Nach dem Essen ging ich mit James auf sein Zimmer um mit ihm zu reden. >> Also? << fragte er und ich antwortete: >> James es tut mir so leid, ich weiß nicht was passiert ist. Ich liebe dich << >> Ich dich auch meine kleine Maggie, es ist ok. Er hat uns alle überrascht.<< und als er das sagte war ich das glücklichste Mädchen überhaupt bis mir wieder klar wurde wo ich bin.

    2
    Er küsste mich sanft und ich fühlte mich sofort bei ihm sicher. Doch dann kam David. Und dann plötzlich verlor James die Beherrschung, so hatte ich ihn noch nie gesehen. Plötzlich kam Charlie rein und sagte einfach >> Es gibt eine Änderung für dieses Jahr: Ihr könnt alle zusammen gewinnen, wenn ihr eine gerade Zahl seid. << Und plötzlich wussten wir alle, dass entweder Marleen am Leben bleiben muss oder einer von uns dreien sterben muss. Wir sahen uns noch an und gingen dann alle schlafen. Mitten in der Nacht ging meine Tür auf und ich dachte es ist James. Die Person legte sich zu mir und ich kuschelte mich an ihn. Dann schlief ich weiter. Als ich am nächsten Morgen in aller frühe aufwachte, merkte ich, dass David neben mir lag. Ich wusste nicht wie ich mich verhalten sollte doch plötzlich öffnete er die Augen und küsste mich wieder einmal. Ich schubste ihn aus meinem Bett und rief: >>Ich liebe James nicht dich. Geh weg von mir! << David sah mich wütend an und ich wusste, dass ich einen Fehler gemacht hatte. Einen Jäger zu verärgern war keine gute Idee. Er schnaubte nur kurz verärgert auf und ging raus. Ich ging zu James und legte mich zu ihm. Er wachte kurz auf, sah mich an, küsste mich auf die Stirn und schlief weiter. Um ungefähr acht Uhr kam Charlie ins Zimmer und weckte uns mit einem gespielt fröhlichen >> Frühstück <<. David und Marleen saßen am Tisch und David spielte mit einem spitzen Messer. >> Heute fängt das Training an, seid ein Team und sprecht nicht mit den anderen.<< schärfte uns Charlie ein. Um zehn gingen wir runter und hörten uns die Einführung von dem Mann an, da fiel mir auf, dass ich mir noch nie die anderen Tribute angesehen hatte. Wir sollten alle unsere Namen und unsere Waffe nennen. Ich merkte mir alles von den Karrieros. Die Tribute aus 1 waren der schmächtige Daniel mit dem Speer, der hinterhältige Kilian der Fallen baute, die riesige Lisa die sich ihre Eckzähne hat spitzen lassen um das Blut ihrer Gegner zu trinken und Caja die alles und jeden mit ihrem Pfeil und Bogen traf. Aus Distrikt 2 waren da Jonas der jeden Kopf mit seinen Hammer zertrümmerte, Max mit seinem Schwert, Miriam die keine Waffe brauchte weil sie Kampfsport machte und jedem das Herz raus reißen würde und die kleine Sophie, die mit ihren Gift Pfeilen ihre Gegner in den Tod folterte.

    3
    Das wars, bitte achtet nicht auf Rechtschreibfehler

Kommentare (19)

autorenew

Shadowhunterin ( von: Shadowhunteri)
vor 56 Tagen
Schreib bitte weiter ich finde es Klasse !!!!!!!
Ghostwriter (87652)
vor 576 Tagen
Irgendwie ist das unlogisch. Präsidentin Coin ist nicht einfach grausam und brutal. Sie ist kühl und berechnend, ja, aber nicht 💗. Sie würde niemals nochmal Hungerspiele mit Leuten aus den Distrikt machen. Dazu hätte sie gar nicht die Macht, denn ihre Vorgesetzten würden sich diesen Befehl nicht beugen, denn die meisten dieser Untergebenen sind ja aus den Distrikten. Sie wollten Spiele mit Kapitolinern machen, ja, aber die Distrikte sind am Ende Bücher einfach zu mächtig geworden.
thalia_story (08063)
vor 852 Tagen
in insta heiße ich wie hier auch :) schaut doch mal vorbei :P
Mille.Vampir.300 (19262)
vor 863 Tagen
Also alle die wollen, dass ich weiter schreibe. Ich werde das nicht tun, zumindest nicht hier. Mir gefällt das alles nicht mehr so gut und ich finde die Funktion von Testdich.de nicht gut. Ich werde die Geschichte ein wenig abändern und auf meinem Wattpad Profil "Mille100" weiter schreiben. Wer meine Geschichte lesen möchte kann das gerne da machen (ich hab aber bisher noch nicht angefangen). Danke auf jeden Fall für all das nette Feedback. Es würde mich mega freuen wenn ihr auf Wattpad weiter lest. Danke ^^
DTVP fan (97776)
vor 880 Tagen
Ist nicht böse gemeint aber ihr macht alle fast Suzanne Collins nach und ich mag kein Buch mehr als DTVP ob in Englisch Deutsch oder ...

Und auserdem sind die Kapitel zu kurz
Luna2003 (51933)
vor 927 Tagen
Bitte bitte bitte schreib weiter du machst das echt gut :D
Thrânduil (67954)
vor 940 Tagen
Interessant...
Ich bin gespannt wie es weitergeht.
The Burning Eyes (14567)
vor 966 Tagen
Noch mehr!!! PS: Ich hoffe doch sehr das es ausgedacht ist das Katniss stirbt^ω^
mrs mellark (51107)
vor 982 Tagen
Ach kam schreib weiter ich finde es super was du bis jetzt geschrieben hast
Mille.Vampir.300 (56684)
vor 988 Tagen
Also ähm ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich weiter schreiben soll aber danke für das Feedback
CrazyCat (85643)
vor 1016 Tagen
Ja ich würde mich auch freuen, wenn du weiterschreibst. :-)
Tina (03756)
vor 1020 Tagen
Bitte schreib weiter
Payhton (20145)
vor 1030 Tagen
Coole Geschichte
schreib bitte weiter
ich bin gespannt wie es weiter geht
Mille.Vampir.300 (67116)
vor 1076 Tagen
@Paulina^^ : Ich werd so schnell wie möglich weiter schreiben, aber wir haben in der neuen Wohnung noch kein WLAN, deswegen kann ich noch nicht weiter schreiben
Paulina^^ (73180)
vor 1078 Tagen
Also ich finde die idee echt gut und hoffe das du schnell weiter schreibst
Mille.Vampir.300 (15405)
vor 1087 Tagen
@christina stadlmair: Danke ^^ Ich habe gerade Part 3 geschrieben, der Part kommt dann wahrscheinlich heute Abend.
@hi: Ich hab mir das alles auch anders vorgestellt, ich würde mich aber freuen wenn du weiter lesen würdest
@marlomuffin: Danke :) Also wie bei christina, kommt wahrscheinlich heute Abend ^.^
marlomuffin (11812)
vor 1090 Tagen
Ich find die Geschichte echt cool :D
Du musst auf jeden Fall weiter schreiben!!! ^---^
Hi (11262)
vor 1092 Tagen
Naja es geht schon ich glaub ich würde weiterlesen wenn du weiter schreibst
christina stadlmair (28337)
vor 1102 Tagen
voll cool
schreib bitte weiter