Flamera: Outtake Storys: Inuyasha

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 6.438 Wörter - Erstellt von: Flamera-chan - Aktualisiert am: 2014-08-01 - Entwickelt am: - 1.945 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Flamera ist ein temperamentvolles, naives Mädchen, welches eigentlich nicht in der Zeit von Inuyasha aufgewachsen ist. Ich bin Autorin dieser Flamera-Reihe, aber das erste Buch ist noch nicht fertig, doch mich packte die Unruhe: Flamera musste in die Animewelt und dort die süßesten und verrücktesten Jungs erobern. Beginnen tut die ganze "Reihe" bei Inuyasha und geht dann mit anderen Animes weiter. Lasst euch überraschen! LG Flamera-chan!

1
Jugendzeiten


„Swuana-neesama, spielst du mit mir?“ „Nein, ich habe keine Zeit, Flamera-neechan. Geh doch zu Inuyasha-chan (Ich weiß das ihr jetzt denkt, das ist falsch, aber Jungs werden im Alter bis 7 mit
'-chan' angeredet.) oder Sesshomaru-kun.“ Meine Schwester ist so blöd! Nie spielt sie mit mir! Immer soll ich zu Inuyasha oder Sesshomaru gehen! Inuyasha ist ein blöder Angeber und Sesshomaru will doch sowieso nie mit mir spielen! So setzte ich mich, wie eigentlich jeden Tag beleidigt auf den großen Stein im Garten meiner großen Schwester. Ich starrte ins Wasser. In der Gegend gibt es doch nur blöde Jungs und eingebildete Mädchen. Nie habe ich irgendjemanden zum spielen! Aber was war das? Da war doch etwas im Gebüsch! Ich ging hin und.... Och, wie süß! Ein Katzendämonjunges! Mit zwei Schwänzen. Es fauchte mich an, doch ich hielt ihm oder ihr einfach die Hand hin. Erst biss es mir in die Hand, doch als es merkte, dass es mir nichts ausmachte, schnupperte es an ihr. Dann schmuste sie sich an mich. Ich hob sie hoch, und es war wirklich eine SIE, und ging zu Swuana. „Guck mal, O-neesama, was ich gefunden habe.“ Sie guckte kurz von ihrer Arbeit auf und sagte nur: „Na, dann hast du ja jetzt jemand zum Spielen.“ Dann setzte sie ihre Arbeit fort. Blöd! Ich ging schmollend mit der Katze im Arm an den Fluss. Ich sprang ins Wasser. Meine Mama würde sich zwar wieder über das nasse Kleid ärgern, aber das ist mir egal. Es zischte auf. Ich war wütend. Meine Haut glühte. Wie üblich, wenn ich wütend bin. „Hey, Flamera-chan, was für eine Laus ist dir denn über die Leber gelaufen?“, fragte eine freche Stimme hinter mir. Ich drehte mich um. „Kouga-chan!“, schrie ich und fiel ihm um den Hals. Er war mein bester und fast einziger Freund, der mein Temperament und meine Naivität akzeptierte und damit umgehen konnte. Und das beste dazu: Wir waren heimliche Freunde. Eigentlich dürften wir gar nicht befreundet sein. Unsere Eltern können sich nicht leiden. Aber das ist uns egal! Wir hatten uns getroffen, als er mal wieder von zu Hause abgehauen war. Seit wir uns kannten, haute er immer wieder ab und riskierte immer wieder Ärger, nur um sich mit mir zu Treffen. Ich zeigte ihm die Katze. „Guck mal, ist die nicht süß?“ Er beschnupperte sie. Dann rümpfte er die Nase. „Sie ist ganz ok!“ (Ich weiß, das ist eher Inuyashas Reaktion, aber Kouga ist da noch ein Kind. Und Inuyasha benimmt sich ja immer wie ein Kind, also...) „Komm doch mit ins Wasser! Es ist total schön!“, bot ich ihm an, doch er schüttelte den Kopf. „Ich wollte dich warnen! Inu no Taisho ist gerade auf dem Weg hierher! Er will deine Mutter töten!“ „Hahahahahahahahaha, guter Witz! Das war es doch, oder?“ Oder? Ich war besorgt. Ich wollte nicht auch noch Mama verlieren. Papa wurde doch schon umgebracht. Und Inuyashas Vater? Meine Mutter töten? Das klang irgendwie lächerlich! Ich sah Kouga hoffnungsvoll an, doch er schaute nur traurig zum Boden. Ich wollte gerade was sagen, machte schon den Mund auf, doch mir entfuhr nur ein Schrei. Dann hatte ich einen Blackout.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Flamera-chan ( 96.67 )
Abgeschickt vor 210 Tagen
An alle die wissen wollen was es mit Flamera auf sich hat: http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1466441556/Flamera-The-beginning
Kia ( :71b7 )
Abgeschickt vor 786 Tagen
Aha Ok die Story gefällt mir trotzdem flamme :)
Flamera-chan ( 4.129 )
Abgeschickt vor 810 Tagen
ein BLINDENbuch. Und zeichnen ist relativ. Sagen wir... sie krtzelt was
Kia ( :71b7 )
Abgeschickt vor 810 Tagen
Die Story super wirklich gut aber sie ist doch blind oder? Warum nimmt sie Buch und Zeichenblock mit?
Flamera-chan ( 1.167 )
Abgeschickt vor 811 Tagen
Danke ihr zwei^^ es freut mich das zu hören^^
Anna ( 5.111 )
Abgeschickt vor 815 Tagen
Ich muss sagen das war echt cool
Lee-Ann ( 9.141 )
Abgeschickt vor 904 Tagen
Eine tolle Idee Bitte schreib doch weiter