Springe zu den Kommentaren

Demoness 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 557 Wörter - Erstellt von: I Love The Hunger Games - Aktualisiert am: 2014-08-01 - Entwickelt am: - 866 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Klarissa hat eine Gabe, die Gabe, Tod eines Menschen voraussehen zu können. Durch diese Gabe ist sie unfähig zu lieben, denn durch die liebe zu einem Menschen zerbricht sie, denn sie weiß wie und wann dieser liebste Mensch sterben wird.

1
Die Beerdigung war schlicht und die Stimmung war gedrückt. Klarissa trug ein schwarzes Kleid mit Spitze, dazu einen schwarzen Hut, dessen schwarzer Schleier ihr Gesicht verdeckte. Sie weinte nicht, in diesen Wochen hatte sie so oft geweint, dass ihre Tränen fast vollständig versiegt waren. In der Zeitung schrieben sie über Klarissa, sie nannten sie eine "Heldin", da sie versucht hatte ihre Mutter zu retten, doch Klarissa fühlte sich eher wie eine Mörderin. Viele Menschen aus der Stadt, die von der "Tragödie" Gehört hatten, aber weder Klarissa noch ihre Mutter gekannt hatten. An dem Tag hatte Klarissa nicht schlafen können. Marc, einer der Leute, die Klarissa helfen wollten, war bei ihr geblieben. Heute war auch er da, Seite an Seite mit Klarissa. Im Laufe der Wochen war Marc ein guter Freund geworden, er brachte Klarissa warmes Mittagessen und sie aßen es zusammen. Marc war geschieden und hatte mal eine Tochter, die aber genauso ums Leben kam wie Mareike. Die Traurigkeit, hat, wie Marc es erzählt hat, seine Frau und ihn innerlich zerrissen und sie haben nur noch gestritten, also haben sie sich getrennt. Den Schmerz, den Marc gefühlt haben muss, vielleicht immer noch in sich trug, konnte Klarissa nur zu gut nachempfinden. >>Guten Tag!<< Sagte ein Dicker Mann, der sich neben Klarissa gestellt hatte, als alle Menschen durch das Tor drängten, durch das man aus dem Friedhof gelangte. >>Emmm... Hallo! Kenne ich sie?<< Klarissa war sichtlich verwundert. >>Nun, ich bin Mr. Martinez vom Jugendamt, da du nun keinen Erziehungsberechtigten hast, darfst du in eines unserer Kinderheime einziehen! Dort wirst du versorgt und du kannst andere Kinder kennen lernen!<< Mr. Martinez lächelte freundlich, doch Klarissa konnte es nicht fassen, sie sollte in ein Heim gehen? auf gar keinen Fall, und wenn es sein musste, würde sie abhauen. >>Nicht so schnell!<< Marc trat neben Klarissa. >>Und wer sind sie?<< Das Lächeln auf dem Gesicht von Martinez erstarb. >>Ich bin Marc, Marc Brown und einer der Leute, die ein wenig geholfen haben, Klarissa zu versorgen!<< Martinez nickte. >>Und was wollen sie?<< Mark legte seine Hand vorsichtig auf Klarissas Schulter. >>Ich denke... ich möchte sie Adoptieren!<<

Kommentare (4)

autorenew

Ginnyweasley (61499)
vor 813 Tagen
Super Idee, aber viel zu kurz
Luna2003 (51933)
vor 1011 Tagen
Die Idee ist ganz gut aber die Story soooooooo langweilig geschrieben-.-
Cat (34458)
vor 1162 Tagen
Die Story ist echt cool! Hoffe du schreibst bald weiter : )
Amandine (69003)
vor 1189 Tagen
Coole Idee schreib weiter!!!