Pokémon- Held in Sinnoh!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.495 Wörter - Erstellt von: MillyXD - Aktualisiert am: 2014-07-15 - Entwickelt am: - 1.244 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Team Galaktik will die legendären Pokemon Dialga und Palkia wieder erwecken und braucht dafür die Geister der Seen. Schlüpfe du in die Rolle des Helden von Avenitia und versuche die Regionen zu retten!

1
Unter mir und Ramoth war das große Meer. Kein Land war in Sicht, dabei mussten wir gleich da sein. Noch nicht mal Pokemon waren auf dem Wasser zu sehen, nur kleine Wellen. ein der Ferne konnte ich allerdings Land entdecken. Wellen prallten an Felsen und die Wingull fingen über uns an zu kreisen. Ich holte meine Karte aus meinen Rucksack. „Das muss Sandgemme sein.“ sagte ich und Ramoth beschleunigte. Also kommt man von Weideburg über das Meer östlich nach Sandgemme. In Weideburg hatte ich meinen 7. Orden gemacht. Mir fehlte nur noch Fridas aus Blizzach. Aber ich musste erst noch am See der Wahrheit etwas erledigen, wie zuvor auch am See der Kühnheit. Aber dazu nachher mehr. Wir landeten am Strand von Sandgemme. Kaum hatte ich den weißen Sand betreten sahen meine Schuhe so aus wie das Wüstenresort von Einall nur ohne die Pokemon. Ich holte Ramoth zurück in den Pokeball und beschloss mal im Pokemoncenter vorbei zu schauen. Schließlich war es eine lange Reise übers Meer zu fliegen und meine Pokemon eine Pause mal redlich verdient hatten. Ich stapfte also durch den Sand und erreichte auch bald die Stadt. Dann erblickte ich auch schon das Pokemoncenter. Die Tür öffnete sich und ich trat ein. Es ist eigenartig leer. Wo waren denn alle? Ich hörte Schritte und schon sah ich Schwester Joy. Immerhin war sie noch da. Und Chaneira auch. „Guten Tag und Willkommen im Pokemoncenter. Kann ich dir helfen?“ „Ja, aber zu allererst, wo sind denn alle?“ „Oh ja, sie sind alle beim Zweiblattfestival in Zweiblattdorf. Da bleibt das Pokemoncenter eben leer. Aber es geht ja nur noch bis Morgen. Also was kann ich für dich tun?“ „Meine Pokemon müssten mal durchgecheckt werden und ich müsste mal telefonieren.“ „Natürlich.“ lächelte sie. Ich gab ihr meine 6 Pokebälle und suchte die Telefone. Sicher hätte ich auch den Visocaster nehmen können, aber wenn man schonmal in einen Pokemoncenter war. Ich wählte die Nummer von Professor Esche und nach kurzem durchklingeln ging sie schon dran. „Hallo (Dein Name)!“ „Hallo Professor!“ „Na wie geht's dir, bist du schon am See?“ fragte sie. „Gut, danke. Ich bin im Pokemoncenter von Sandgemme, ich habe meinen 7. Orden in Weideburg gewonnen und bin übers Meer geflogen. Mache jetzt erstmal Pause und gehe dann zum See.“ „Ich hörte das Zweiblattfestival ist dort. Nimmst du mit deinen Pokemon teil?“ „Ist das nicht etwas unfair?“ „Entscheide selbst. Sag mal was hast du am See der Kühnheit herausgefunden? Hast du Tobutz gesehen?“ sie wurde leiser. Obwohl hier sowieso keiner war. „Habe es gesehen. Es lebt in der kleinen Höhle in der Mitte des Sees. Aber mir kam Jäger J dazwischen. Sie sagte, sie finge die Pokemon für Team Galaktik. Natürlich für Geld. Ich glaube Team Galaktik hat etwas vor. Und ich könnte mir vorstellen was.“ sagte ich nachdenklich. „Sie haben den Adamant-Orb und auch den Weiss-Orb.“ „Das ist das, das mir Sorgen bereitet. Ich habe die Geschichte von Sinnoh mehrmals gehört. Sie brauchen allerdings die drei Wächter der Seen.“ „Du meinst sie wollen die drei Pokemon um eine neue Welt zu erschaffen?“ fragte sie erstaunt. Ich nickte: „Nicht nur Sinnoh würde davon betroffen sein, Kanto, Einall und die anderen Region ebenfalls. Sie reden auch immer über ihre neue Welt, aber wie genau sie das anstellen wollen, weiß ich nicht.“ „Vieleicht redest du mit Professor Eibe. Sein Labor ist in Sandgemme.“ „Vielleicht tu ich das auch. Ich melde mich später vom See der Wahrheit zurück.“ „Tschüss (Name).“ Danach wurde der Bildschirm schwarz und Professor Esche verschwand. Ich sagte Schwester Joy bescheid, sie solle meine Pokemon an die frische Luft spielen lassen, ich machte mich unterdessen auf den Weg zu Professor Eibes Labor.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

LibbyPokemon ( 48161 )
Abgeschickt vor 548 Tagen
Ich wäre für einen Mix aus Abenteuer und Liebesgeschichte. Für wen ich wäre... Nun ich denke dass sieht man in meiner FF deutlich genug ;-)
Salamencat215 ( 21278 )
Abgeschickt vor 925 Tagen
Informier dich mal besser,noob._.
Lee-Ann ( 01685 )
Abgeschickt vor 1032 Tagen
Ich würde mir wünschen das es lieber eine Abenteuer Geschichte bleibt. Hoffe du schreibst schnell weiter ;)
XXDaisukeXx ( 14014 )
Abgeschickt vor 1042 Tagen
Ich finde deine ff super gut und ich würde es sehr genial finden, wenn du daraus eine Abenteuer/Liebesgeschichte mit einem aus dem Anime/Spiel macht.