Eine Tochter Rohans

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemale
17 Fragen - Erstellt von: Maus - Entwickelt am: - 11.612 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.15 von 5.0 - 66 Stimmen

Du bist die Tochter eines engen Freundes und Beraters König Theodens und lebst, gemeinsam mit deinem Vater, in Edoras. Doch der König scheint sich zu verändern, sein Körper und sein Geist verfallen und er wird zunehmend von seinem neuesten Berater, Grima Schlangenzunge, beeinflusst. Dein Vater versucht einzugreifen, es ist jedoch bereits zu spät: Grima bringt Theoden dazu, deinen Vater und dich aus Rohan zu verbannen.

  • 1
    Hallo ihr Lieben! Lass uns erst einmal ein wenig mehr über dich herausfinden. Du und dein Vater, ihr lebt alleine, da deine Mutter bei deiner Geburt gestorben ist. Du bist das Ein und Alles deines Vaters, den du sehr liebst. Weil er schon seit deiner Geburt als Berater am königlichen Hof tätig war, hast du von klein auf viel Zeit mit dem Neffen und der Nichte König Theodens, Eomer und Eowyn, verbracht. Mittlerweile sind sie deine beiden besten Freunde geworden. Da dein Vater sich schon immer große Sorgen um dich gemacht hat, hat er darauf bestanden, dass du lernst mit Waffen umzugehen. Du bist nun 19 Jahre alt, und obwohl du vielleicht nicht der beste Bogenschütze bist, bist du im Schwertkampf beinahe unbesiegbar. Damit du dich zur Not auch gegen aufdringliche Verehrer zur Wehr setzen kannst (die größte Sorge deines Vaters!), bist du auch erfahren im Nahkampf.

    Wie die meisten Menschen in Rohan hast auch du blondes Haar und braune Augen.
    Wie genau siehst du denn aus, und wie ist überhaupt dein Name?
  • 2
    Wie bist du denn so?
  • 3
    Dein Vater und du, ihr lebt nach eurer Verbannung nun schon seit einem halben Jahr in Bruchtal, da Elrond schon seit vielen Jahrzehnten ein guter Freund eurer Familie ist. Wie gefällt es dir hier und womit verbringst du deine Zeit?
  • 4
    Lange Zeit passiert nichts Besonderes in Bruchtal, bis Arwen eines Nachts einen schwer verletzten Hobbit namens Frodo Beutlin zum Haus ihres Vaters bringt. Elrond gelingt es, Frodo vor dem Tod zu bewahren, und noch in derselben Nacht sucht Elrond das Gespräch mit dir. Er erzählt dir, dass der Eine Ring gefunden wurde und dass in wenigen Tagen ein Rat stattfinden soll, um zu entscheiden, was nun geschieht. Elrond möchte, dass auch du - als Vertreterin des Volkes Rohans - daran teilnimmst. Du fühlst dich geehrt und sagst selbstverständlich zu.

    Am Tag des Rates stellt sich dir dann die Frage aller Fragen: Was ziehe ich an?
  • 5
    Beim Ringrat angekommen setzt du dich auf den Stuhl neben Elronds Platz, der noch nicht da ist. Also vertreibst du dir die Zeit bis zum Beginn des Rates damit, die Anwesenden zu mustern. Bei einer Person verweilt dein Blick besonders lange.
  • 6
    Der Rat findet statt und kommt zu dem Ergebnis, eine kleine Gruppe nach Mordor zu schicken, um den Ring in den Feuern des Schicksalsberges zu zerstören. Auch du wirst mitkommen, da Elrond glaubt, das Volk Rohans werde bei dieser Aufgabe noch eine wichtige Rolle spielen.

    Am nächsten Morgen brecht ihr auf. Du verabschiedest dich von deinem Vater, der in Bruchtal bleiben wird, von Elrond und dessen Kindern und von deinen befreundeten Elben in Imladris.

    Ihr seid nun schon einige Tage unterwegs und du kennst deine Gefährten mittlerweile recht gut. Mit wem verstehst du dich denn am besten?
  • 7
    Der Veruch, das Nebelgebirge zu überqueren, scheitert, und ihr beschließt, durch die Minen Morias zu gehen. Dort bietet sich euch in schauriger Anblick: alle Zwerge in den Minen sind vor geraumer Zeit von Orks getötet worden. Gimli tut dir schrecklich Leid.
  • 8
    Ihr werdet von Orks und einem ihrer Höhlentrolle angegriffen. Während deine männlichen Kampfgefährten sich mitten in die Massen von Orks stürzen, ziehst du dein Schwert, drängst die vier Hobbits an ein Wand und stellst dich schützend vor sie. Jeder Ork, der es wagt auch nur in die Nähe der Auenländer zu kommen, macht Bekanntschaft mit deiner Klinge. Nachdem der letzte Ork erledigt und auch der Höhlentroll zu Boden gegangen ist, flüchtet ihr zur Brücke von Khazad-dûm. Dort werdet ihr von einem Balrog von Morgoth, einem Dämon aus den Tiefen, bedroht. Gandalf stellt sich ihm, und es sieht tatsächlich so aus als hätte er ihn bezwungen, da schnellt die Peitsche des Balrog noch einmal nach oben und zieht Gandalf mit sich in die Tiefe. "Flieht, ihr Narren!" ist das letzte, was du aus Gandalf Mund hörst.

    Du bist wie in Trance. Du hörst nichts mehr außer deinem eigenen Herzschlag.
  • 9
    Die Trauer um Gandalf ist groß, aber dennoch müsst ihr weiter ziehen. Ihr seid jedoch allesamt so in Gedanken versunken, dass ihr die Grenze Lothlóriens passiert, ohne es zu merken. Das wird euch erst klar, als ihr euch allesamt von einigen Elben mit angespannten Bögen umkreist seht. Du und deine Gefährten bleiben wie angewurzelt stehen. Alle bis auf einen - der stellt sich instinktiv vor dich, um dich zu beschützen (och wie süß...)
    Wer ist denn dein Held?
  • 10
    Mit verbundenen Augen werdet ihr zu Galadriel und Celeborn, den Herren Lothlóriens, gebracht. Euch wird gestattet, einige Tage zu verweilen.

    Wie verbringst du diese Zeit?
  • 11
    Bevor ihr schließlich in Booten dem Anduin folgt, werdet ihr von Galadriel verabschiedet. Jeder von euch erhält ein Geschenk. Du bekommst einen elbischen Dolch, dessen Griff mit Schnitzereien in der Form mehrerer Pferde verziert ist.
    "Vergiss niemals woher du kommst, ein jeder hat nur eine einzige Heimat" sind Galadriels Abschiedsworte an dich.

    Die Fahrt auf dem Anduin verläuft sehr schweigsam, jeder von euch hängt seinen eigenen Gedanken nach. Ihr schlagt nach einiger Zeit am Ufer euer Lager auf, da bemerkst du, dass sowohl Frodo, als auch Boromir verschwunden sind. "Verflucht!" rufst du aus und rennst auch schon davon. Die Anderen sehen dir verständnislos hinterher, da bemerken auch sie endlich was los ist und strömen in verschiedene Richtungen aus.

    Du rennst immer noch durch den Wald, da hörst du das Horn Gondors - du läufst in die richtige Richtung. Auch Kampfgeräusche kannst du vernehmen; offenbar wurde Boromir von einigen Orks überrascht. Panik breitet sich in dir aus, und als du gerade einen Hang hinauf läufst, passiert folgendes:
  • 12
    Du bedankst dich bei deinem Retter und Boromir bedankt sich bei dir. Merry und Pippin hat er leider verloren, und Aragorn erzählt euch, dass Frodo und Sam alleine weiter gezogen sind. Ihr beschließt, die Uruk-hais und Orks zu verfolgen und Merry und Pippin zu retten.

    Ihr verfolgt ihre Spuren nun schon seit einigen Tagen und habt die Grenze Rohans bereits überschritten. Genau genommen droht dir als Verbannte jetzt der Tod.

    Als ihr eine Gruppe von Reitern Rohans entdeckt, erkennst du an ihrer Spitze sofort Eomer - seine Rüstung und seinen Apfelschimmel würdest du immer und überall erkennen. Aragorn sorgt dafür, dass sie euch bemerken und schon bald seid ihr eingekreist.
    "Was machen ein Zwerg, ein Elb, zwei Männer und...Niquesse/Anóriel/Meril?"

    Er scheint dich erkannt zu haben.

    Eomer freut sich dich nach so langer Zeit wiederzusehen und er erzählt euch von seiner Verbannung. Es ist nun klar, dass ihr alle auf derselben Seite steht. Allerdings erzählt euch Eomer auch von der Gruppe Orks und Uruk-hais, die er und seine Männer erschlagen haben. Er scheint nicht zu glauben, dass die beiden Hobbits überlebt haben, überlässt euch jedoch drei Pferde. Bevor er und seine Reiter weiterziehen, bietet dir Eomer noch an, von nun an mit ihnen zu reiten.
  • 13
    Die Reiter Rohans verschwinden so schnell wie sie aufgetaucht sind und ihr kommt schließlich an dem Scheiterhaufen an, wo noch die Leichen der Orks und Uruks verkohlen. Ihr alle wollt die Hoffnung schon aufgeben, da entdeckt Aragorn Spuren, die in den Fangornwald führen. Dort trefft ihr den totgeglaubten Gandalf wieder, der euch berichtet, dass es den Hobbits gut geht und euch euer nächstes Ziel mitteilt: Edoras, deine Heimatstadt. Dort will er Theodens Geist von Sarumans Einfluss befreien.

    Gesagt, getan. Nachdem Theoden geheilt und Grima verbannt worden ist, wird Thodred, Theodens Sohn zu Grabe getragen. Nach der Beerdigung wird Theoden von den Angriffen auf die Dörfer Rohans berichtet, und er beschließt, sein Volk nach Helms Klamm zu führen.

    Auf dem Weg werdet ihr von Wargen angegriffen. Deine Gefährten rufen dir noch zu, dass du mit Eowyn die Frauen und Kinder begleiten sollst, doch du ignorierst sie einfach und stürzt dich in den Kampf. Du schlägst dich tapfer, und als der letzte Warge samt Reiter tot ist, suchst du nach deinen Gefährten. Sie alle stehen, zusammen mit Theoden am Rande einer Klippe. Aber halt...nicht ALLE. Aragorn fehlt. Dir wird bei jedem Schritt in Richtung der kleinen Gruppe schlechter. Deine Vermutung wird bestätigt: Aragorn ist von der Klippe gestürzt.
  • 14
    In Helms Klamm wanderst du alleine auf der Hornburg umher. Du brauchst einen Moment lang deine Ruhe. Es dauert jedoch nicht lange, da steht der totgeglaubte Aragorn vor dem Tor. Von deinen Gefährten bist du der erste, der ihn bemerkt.
  • 15
    Aragorn berichtet euch, dass 10.000 Uruk-hais im Anmarsch sind. Alle bereiten sich auf eine Schlacht vor, obwohl eure Chancen sehr schlecht stehen. Doch ihr erhaltet unerwartet Unterstützung: Elben aus Bruchtal und Lothlórien sind gekommen, um das Bündnis zwischen Elben und Menschen zu erneuern.

    Dass du Kämpfen kannst hast du schon mehr als einmal bewiesen, aber eine Person will nicht akzeptieren, dass du an dieser Schlacht teilnehmen wirst. Wer ist es?
  • 16
    Ob deine Gefährten es nun wollen oder nicht, du kämpfst. Du musstest aber versprechen, dass du bei den Bogenschützen Stellung beziehst; dort ist es nicht ganz so gefährlich wie bei den Schwertkämpfern.

    Nun stehst du also neben Legolas und Gimli. Was tust du als du die Armee Sarumans näher kommen sieht?
  • 17
    Die Schlacht ist in vollem Gange. Du hast es nicht länger bei den Bogenschützen ausgehalten. Du bist kein guter Schütze; im Schwertkampf aber bist du ein Ass. Du kämpfst gerade neben Haldir, einem Elb aus Lothlórien, als du etwas siehst: ein Uruk-hai nähert sich Haldir von hinten und droht ihn zu erstechen. Er ist schon viel zu nahe um jetzt noch mit deinem Schwert dazwischen zu gehen. Du handelst ohne zu denken und ohne zu zögern: Du springst direkt zwischen Haldir und den Uruk, dessen Klinge nun dich trifft. Du siehst noch einen geschockten Haldir, der sich über dich beugt, dann wird alles um dich herum schwarz.

    Du bist nicht lebensgefährlich verletzt worden. Die Klinge des Uruk-hais traf dich lediglich in die Schulter. Allerdings waren deine Schmerzen so groß, dass dich eine gnädige Ohnmacht in ihre Arme schloss.

Kommentare (25)

autorenew

Katy2208 (08101)
vor 585 Tagen
Der Test war gut, nur die Auswertung hätte ich mir etwas länger gewünscht, war aber gut. Toller Schreibstil, mach weiter so
LG Katy2208
Lichtglanz (06819)
vor 708 Tagen
Ich gebe zu, dass ich schon bessere Teste gemacht habe,aber trotzdem konnte ich an manchen Stellen schmunzeln;) Als eine Tochter von Rohan hätte ich mir dennoch sehr gerne Éomer mit in der Auswertung gewünscht
lil (40573)
vor 710 Tagen
Ich finde die Antwort von frage 14 mit Legolas mega lustig!
Und das ende der Geschichte ist auch schön .
( hatte Legolas )
Weiter so ( mit den lustigen stellen erst recht *hahahahahhaha*
Aria Thraduiliel (13081)
vor 975 Tagen
17 Fragen ist doch nicht viel. Es ist eine super Menge. Ich hab gestern einen Test mit 100 Fragen gemacht! Der Test war wirklich supercool, aber es ist ein bisschen schade, dass man immer wählen kann, wen man hat.
tauriel (83335)
vor 1005 Tagen
Dein schreibstil ist echt super. Ich finds voll gut das du bei ausswertungen nicht so übertrieben hast vor allem bei legolas, der ist ja ein elb und die haben eigentlich keine alzu großen gefühle.
Maus (10850)
vor 1005 Tagen
@ Iris

Danke, das ist süß von dir :)
Tut mir leid, dass es dir nicht gut geht, wirklich. Du kannst mir aber glauben - ich hab auch oft meine schlechten Tage :(

Ich hoffe du bist bald wieder fröhlicher :) Liebe Grüße
Iris (21739)
vor 1019 Tagen
Deinen anderen Test habe ich auch schon gemacht (ICH mag beide =D) Dein Schreibstil ist (wie geschrieben) super , ich hätte gern deinen Humor ... Wollen wir tauschen ? D = Ist vielleicht keine soooo gute Idee , dann würdest DU ja total pessimischtes denken (zurzeit jedenfalls) D=
elenalar (19600)
vor 1031 Tagen
Der Test hat mir gut gefallen
Maus (93571)
vor 1038 Tagen
@Taurwen
Danke für dein Feedback :)

Ja, in den Büchern werden die Rohirrim tatsächlich als blauäugig beschrieben, wenn ich mich recht erinnere. Ich weiß auch nicht so wirklich weshalb ich das geändert habe, aber wahrscheinlich weil ich die drei Figuren schon so vor meinem inneren Auge hatte als ich das Quiz erstellt habe.

P.S: Ich habe unter dem Namen "KleineMaus96" noch einen Herr der Ringe Test erstellt, bei dem man von den Fragen nicht auf die Männer in der Auswertung schließen kann:

http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1409515401/Daemonen-der-Vergangenheit

Guck's dir mal an :)
Liebe Grüße
Taurwen (97539)
vor 1039 Tagen
Aber ich fand es etwas offensichtlich, was den Lover betraf: Man hat immer gleich den Namen Boromir, Aragorn oder Legolas gesehen...und daher wusste man praktisch schon sein Ergebnis.

Trotzdem: sehr gut gelungen, weiter so! ;)
Eine Frage: Sind die Bewohner Rohans nicht meist blauäugig? (Ich bin braunäugig und war freudig überrascht dass das bei deinem Test bei den Bewohnern Rohans auch so war...wenn du verstehst was ich meine...war positiv überrascht, aber ist es nicht eigentlich anders??

LG, Taurwen
Taurwen (97539)
vor 1039 Tagen
Der Test hat mir super gefallen! ;)
Ich hatte Legolas.
Maus (53834)
vor 1170 Tagen
Liebe Hermine98,
danke für dein superliebes Feedback. Hab mich wirklich sehr gefreut :)
Hermine98 (41108)
vor 1172 Tagen
Ich muss sagen: WOW! Hut ab :) Dieser Test ist einfach super! Ich finde, dass er genau die richtige Länge hat und ich liebe, liebe, liiiiebe deinen Humor! *-* Ich habe in letzter Zeit nicht so viele Tests gemacht, weil ich auch gerade an weiteren arbeite, aber ich bin froh, mich heute noch mal dazu überredet zu haben :D Wirklich toller Schreibstil, mach weiter so! Ach ja und höre nicht auf diese komische Person, die es nicht schafft einen Test in dieser länge zu machen. Solche Leute gibt es immer. Leider. Du schreibst toll!
Lg Hermine98
Sunna (25439)
vor 1199 Tagen
Sehr schöner Test :D ich hoffe sehr dass es eine Fortsetzung gibt!
Mae (43959)
vor 1207 Tagen
Der Test hat mir relativ gut gefallen :)
Die Antworten waren meist sehr offensichtlich,
weil ja meist der Names des "Auserwählten" drin vorkam
(was wahrscheinlich auch der Grund ist,
warum ich bei Aragorn 100% hatte :D),
aber sonst war er gut. ^^
Auch wenn die Auswertung
wirklich etwas länger hätte sein können. ;)
raven (97985)
vor 1235 Tagen
Was ich noch vergessen hab... ich nmag deinen Schreibstil. Der ist echt gut
raven (97985)
vor 1235 Tagen
Ich fand den Test wirklich sehr schön, vorallem die szenen mit Boromir waren lustig. Allerdings hätten die Auswertungen- meiner Meinung nach- ein bisschen länger sein können.
anonym (32220)
vor 1243 Tagen
Totaaaaaal großartigsuperspitzenklasse
Maus (50777)
vor 1244 Tagen
@ lilli
Danke :) *freu mich*
lilli (l...) (00835)
vor 1244 Tagen
Ok?! Diese -geht dich nichts an- Person da unten hat keine Ahnung. Was können wir dafür, wenn ihr Denkvermögen nicht ausreicht, um ein so langes Quiz zu machen.
DER TEST IST HAMMA!!!