Ein unzertrennbares Team (Naruto FF) (Naruto real life) Kapitel 7

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.032 Wörter - Erstellt von: JeDara - Aktualisiert am: 2014-07-15 - Entwickelt am: - 1.354 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

In dieser Fanfiction, geht es um vier Mädchen die von der Organisation Akatsuki in die Animewelt entführt werden. Dort versuchen sie mit ihren neu gewonnenen Kräften und der ungewohnten Welt klar zu kommen. Außerdem treffen sie zum Teil auch auf ihre erste große Liebe, das ihnen den Schritt in ihre alte Welt erschwert.
Werden sie ihr gewöhnliches Leben aufgeben und in der Welt der Ninjas bleiben?

1
Kapitel 7ErkundungstourJessy: Die Akatsukibande glotzten Deidara und mich an, als hätten sie einen Geist gesehen. Lag wahrscheinlich daran, dass ich
Kapitel 7

Erkundungstour


Jessy:

Die Akatsukibande glotzten Deidara und mich an, als hätten sie einen Geist gesehen. Lag wahrscheinlich daran, dass ich Deidaras Akatsukimantel trug, und schlimmere Augenringe als Gaara habe. Kurz nach unserem heldenhaften Auftritt wurde mir wieder schwindelig. Ich schüttelte meinen Kopf. Wach bleiben Jessy! Sagte ich zu mir selbst. Verschwommen sah ich das jemand aufstand und in unsere Richtung kam. „Schön, dass ihr es doch noch geschafft habt, Deidara!“ Ich erkannte an der Stimme, dass es Kabuto war. „Und du bist also die zweite Jessy?“ Irgendwie war ich gerade so müde, das mir alles scheiß egal war, und ich einfach an ihm vorbei ging. „Freut mich auch dich kennen zu lernen.“ Ich ging zu dem Tisch, an dem alle saßen und nahm mir da alles Mögliche an Essen. „Ähm.. Jessy?“ Fragte Denise. „Weckt mich, wenn ihr... wenn ihr mit dem was ihr tut fertig seid!“ Mit diesen Worten setze ich mich auf ein altes Sofa, das etwas abseits im Raum stand und schlief so gleich ein.


Denise:

Wir alle schauten Deidara fragend an. „Schlafmangel.“ Sagte er. Ich konnte mir das Lachen daraufhin nicht verkneifen. „Hihhihahha“ Hörte man es von mir. Jessi grinste und schüttelte den Kopf. „Tz tz tz.“ Tobi sprang auf. „Tobi will auch lachen!“ Quietschte er. „Nein will Tobi nicht.“ Gab ich zurück.
Kabuto und Deidara kamen nun auch zum Tisch. „Vorerst ist das hier beendet. Ihr könnt jetzt auf eure Zimmer gehen. Und morgen Testen wir eure Fähigkeiten.“ Kabuto rückte seine Brille zurecht. Ich musste ein lautes stöhnen unterdrücken. Ich hatte keine Lust, irgendwelche Fähigkeiten zu testen. Ganz ehrlich, so hatte ich mir die Ferien nicht vorgestellt. „Was machen wird mit der schlafenden Jessy?“ Fragte Konan. Kabuto seufzte. „Einer kann hier bleiben und wache schieben. Ich glaub die Mädchen sind ziemlich gerissen, also sollten wir vorerst keine unbeaufsichtigt lassen.“ Wie nett, er sprach über uns, während wir noch dabei waren. „Also wer von euch...“ Wollte er fortfahren. „Das mach ich!“ Antworteten Deidara, Jessi und Ich im Gleichchor. Kabuto atmete aus. „Meinetwegen könnt ihr auch zu zweit auf sie aufpassen, aber drei ist dann doch einer zu viel. Vergesst nicht wir haben noch ein paar Aufgaben zu erfüllen.“ Damit verließ er den Raum. Laura grinste. „Macht Schere, Stein, Papier!“ Ernsthaft? Dachte ich. Da verliere ich doch sowieso. Ich beschloss Jessi ein Angebot zu machen. „Wie wärs, wenn ich hier mit Deidara auf Jessi aufpasse, und du erkundest mit Laura ein bisschen das Hauptquartier. Ich meine, ihr kennt euch sowieso besser, und wenn du willst könnten wir uns später ja noch abwechseln.“ Ich zwinkerte ihr zu. „Okay, Deal!“ Daraufhin mussten wir lachen. Ich beugte mich zu Jessi und Laura vor. „Und lasst ja keinen Winkel aus, ich will hier alles genau kennen, schließlich müssen wir hier irgendwann auch wieder raus kommen!“ Die beiden nickten. „Geht klar! Komm Laura!“ Jessi sprintete los, und zerrte Laura mit. Ich seufzte und schlenderte zu dem Sofa auf dem Jessy lag. „Endlich ein wenig ruhe.“ Flüsterte ich zu mir selbst. Aus dem Augenwinkel sah ich, wie Deidara sich auf einen Stuhl setzte und komische Figuren aus Lehm mit seiner Hand formte. „Sag mal, warum bist du so scharf drauf, auf Jessy hier aufzupassen?“ Wollte ich von ihm wissen. „Nun ja, sie hat diesen genialen Plan mit mir erfunden, deshalb passe ich auf, das ihr nichts passiert.“ Ich zog meine Augenbraue hoch. „Deswegen also.“ In Wahrheit dachte ich mir allerdings, jaja, ist klar. Für einen kurzen Moment wollte ich Deidara sagen, wie Jessy wirklich über in denkt, doch ich verwarf den Gedanken kurz darauf wieder, aus Angst, dann eine von Jessy geschmiert zu bekommen.



Jessi:

Laura und ich schlenderten durch alle Gänge. „Und?“ Fragte Ich sie. „Hast du es dir hier auch genauso vorgestellt?“ Laura zuckte mit den Schultern. „Joa schon, aber dieser Kabuto ist mir ein Dorn im Auge.“ Ich nickte. „Ja, der passt hier gar nicht rein.“ „Was du nicht sagst.“ Entgegnete mir Laura. Plötzlich hielt sie inne, und hielt meinen Arm fest. „Jessi! Sie mal! Die Gedo Statue, des Juubis!“ Ich schaute nach oben. Woah, war die riesig! „Hier entziehen die Akatsukis den Jinchukräften doch immer die Bijuus, oder?“ Laura nickte. „Jop. Es ist genau hier.“ Ich konnte mich noch gut an eine der Narutofolgen erinnern, in der Gaara hier war, und man ihm den Bijuugeist genommen hatte. „Krass.“ Sagte ich daher nur. Ich konnte es nicht glauben, letztens hab ich das hier noch im Fernsehen gesehen, und nun stand ich mitten drin. „Das ist in echt ja noch viel größer als ich dachte.“ Laura grinste. „Natürlich ist das in echt viel größer.“ Ich war mir nicht sicher, aber ich konnte Schritte hören. „Achtung, da kommt jemand!“ Ich packte Laura am Ärmel und wir pressten uns an die Wand. Nun konnte man es deutlich hören, das es Schritte waren. Ich hielt die Luft an. „Es sind nur Pain und Konan, die nach draußen gehen,“ flüsterte mir Laura zu. Einen kurzen Moment verweilten wir dann noch so, bis wir uns dann weiter auf die Erkundungstour machten.
article
1404815313
Ein unzertrennbares Team (Naruto FF) (Naruto re...
Ein unzertrennbares Team (Naruto FF) (Naruto re...
In dieser Fanfiction, geht es um vier Mädchen die von der Organisation Akatsuki in die Animewelt entführt werden. Dort versuchen sie mit ihren neu gewonnenen Kräften und der ungewohnten Welt klar zu kommen. Außerdem treffen sie zum Teil auch auf ihre...
http://www.testedich.de/quiz34/quiz/1404815313/Ein-unzertrennbares-Team-Naruto-FF-Naruto-real-life-Kapitel-7
http://www.testedich.de/quiz34/picture/pic_1404815313_1.jpg
2014-07-08
407D
Naruto

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.