Medienpädagogik Gemischt

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
36 Fragen - Erstellt von: Christoph - Entwickelt am: - 1.515 mal aufgerufen

Studierendenfragen Medienpädagogik vergangener Semester gemischt.
Die Fragen wurden von allen Studierenden des Kures zusammengetragen. Quizersteller ist nicht alleiniger Autor.

  • 1
    Welcher Bereich der Medienpädagogik ist gemeint, wenn von „Lernen mit Medien gesprochen wird?
  • 2
    Was ist die primäre Aufgabe von Medienpädagogik?
  • 3
    Medienerziehung ist ein Bereich der
    Medienwissenschaft
    ?
  • 4
    Was macht Medienkunde?
  • 5
    Welches ist keine Dimension der Medienaneignung, welche Gegenstand der qualitativen Medienforschung ist?
  • 6
    Quantitative Medienforschung…
  • 7
    Unter welcher Maxime ist der Forschungsprozess im natürlichen Lebensumfeld anzusiedeln?
  • 8
    Was ist kein Gegenstand der qualitativen Medienforschung?
  • 9
    Medien als Träger von…
  • 10
    Der Ursprung des Begriffs Medienkompetenz geht zurück auf den Begriff..
  • 11
    Was untersucht die KIM-Studie?
  • 12
    Welche mediale Freizeitbeschäftigung ist laut der KIM-Studie neben dem Fernsehen das meist?
  • 13
    Welche Aussage ist richtig?
  • 14
    Welche Aussage ist richtig?
  • 15
    Der Fernseher gilt als Leitmedium bei Kindern. Wie oft sehen sie gemeinsam mit ihrer Familie fern?
  • 16
    Wie Viele Kinder sind Mitglied in einer Online-Community?
  • 17
    Was gehört nicht zum „social web“?
  • 18
    Was bedeutet der Begriff „conduct“?
  • 19
    Worauf spielt der Begriff „Peer-to-Peer“ an?
  • 20
    Wodurch wird ein umfassender Überblick über die Mediennutzung der Jugendlichen besonders erschwert?
  • 21
    Welchen Begriff prägt Marc Prensky zur Beschreibung der heutigen Jugend?
  • 22
    Wer hat mit Abstand die meisten Erfahrungen mit „Happy Slapping“?
  • 23
    Welche Gefahr gehört nicht zu den vier Risikodimensionen nach U.Haselbring, S. Livingstone& L. Haddon?
  • 24
    Wie hoch ist der Anteil der Kinder und Jugendlichen, die keine besonderen privacy- Einstellungen bei der Nutzung von social-web- Abgeboten vornehmen?
  • 25
    Wie hoch ist der Anteil der Haushalte, die mit Internetzugang ausgestattet sind?
  • 26
    Auf welche Altersgruppe bezieht sich die JIM-Studie?
  • 27
    Was bedeutet JIM?
  • 28
    Welche Inhalte sind laut dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag verboten?
  • 29
    Was stellt keinen Ansatzpunkt des Jugendmedienschutzes dar?
  • 30
    Laut Jugendmedienschutzgesetz darf Werbung Kinder und Jugendliche..
  • 31
    Das Jugendmedienschutzgesetz bezieht sich auf..
  • 32
    Kinofilme ab … Jahren dürfen im Fernsehen nur von 22 Uhr bis 5 Uhr gezeigt werden?
  • 33
    Wo wird der Jugendmedienschutz geregelt?
  • 34
    Ziele des Jugendmedienschutzes?
  • 35
    Was ist kein Leitsatz des 21. Jhds. für die Schule?
  • 36
    Was gehört nicht zu den verschiedenen Whiteboard-Techniken?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.