Springe zu den Kommentaren

Die Harry Potter-Percy Jackson- Verbindung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 280 Wörter - Erstellt von: Adhara - Aktualisiert am: 2014-07-01 - Entwickelt am: - 2.768 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Das sind zwei Thesen von mir, wie Percy Jackson und Harry Potter in Verbindung stehen könnten. Rein hypothetisch, natürlich. Bin offen wenn ihr weitere Ideen hättet oder irgendetwas unlogisch findet.

    1
    Eines Tages machten sich 4 Kinder der Hekate, Göttin der Magie auf nach Brittanien um einen Ort für Gleichgesinnte zu erschaffen. Da die Kinder der Hekate nicht besonders viel Anerkennung bekamen, wollten sie einen Ort für die nächste Generation gründen, also gründeten sie eine Schule. Und ihre Namen waren
    Godric Griffindor, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin.

    Selbst die Familie Malfoy hat keinen "sauberen" Stammbaum, denn eines Tages ging Narzissa Malfoy Apollo fremd. Aus dieser Zusammenkunft entstand Draco's jüngerer Bruder. Lucius nahm ihn widerwillig auf und benannte ihn nach einem römischen Feldherrn.
    Doch der Kleine entwickelte sich in eine falsche Richtung. Er war selbst für die Familie Malfoy zu
    ehrgeizig und machthungrig. Als er eines sich sogar mit dem dunklen Lord anlegen wollte verstieß Lucius ihn und er wanderte in die Vereinigten Staaten aus. In Kalifornien baute er sich mit gleichgesinnten Jugendlichen ein neues Leben auf. Als Beweis, das mit seiner Familie nichts mehr zu tun haben wollte, legte er seinen Nachnamen ab und benutzte nur noch den Vornamen: Octavian.

Kommentare (12)

autorenew

Leopardenstern ( von: Leopardenster)
vor 99 Tagen
Cool!
Amethyst (81836)
vor 302 Tagen
Ja. Ich habe früher in meinem Kopf immer Percy Jackson und Harry Potter zusammenschmelzenlassen, es began damit, dass Ginny von Monstern verfolgt wird und dann auf Will trifft. War aber dann nicht so gut. Und Schöne Story, dass die Gründer Nachkommen der Hekate sind ist eine gute Idee!
Percabeth (58993)
vor 478 Tagen
Super Story aber es heißt nicht Augier sondern Augur
Adhara (14630)
vor 900 Tagen
Aber mit Octavian hast du Recht, dass habe ich nicht mit bedacht.
Lola (56466)
vor 1043 Tagen
Ach sorry ja du hast recht hazels muter soll ja auch magie besitzen und hazel auch
Und die sind ja nicht mit hekate verwandt
Lola (56466)
vor 1045 Tagen
Ja schon aber ich meine im sohn des neptun heisst es ich zitiere:"Er ist ein entferner Nachkomme des Appollo.
Deswegen soll er angeblich die Gebe der Weissagung haben."

Oke und das andere
Wenn die sterblichen Begabungen haben dann sind sie keine Kinder oder Enkel der Hekate

Also nicht nekativ aber es ist ein wenig unlogisch
Adhara (52566)
vor 1045 Tagen
@ Lola,
Doch es wurde erwähnt, das Octavian von Apollo abstammt.

Außerdem haben auch Sterbliche magische Begabungen, denk nur ein Rachel, das ist ja im Prinzip auch eine Art Magie.
Lola (12041)
vor 1046 Tagen
Ach was ich noch sagen wollte ist Octavian nicht ein ENTFERNTER nachkomme von Appollo

Oke und das andere bei der ersten these was ist dan mit den mugglestämmigen
Adhara (71582)
vor 1049 Tagen
Naja, die Malfoys sind ja nicht direkt ehrgeizig, sie haben Voldemort vor allem aus Angst gedient. Ich weiß nicht ob Oktavian, es geschafft hätte Dumbledore umzubringen aber es klingt nach einem epischen Battle :) Und ja, ich meine Oktavian den Augier.
Lola (44596)
vor 1050 Tagen
toll sehr interessant
nur obs zeitlich hinhaut
Bücherwürmchen (19896)
vor 1078 Tagen
Coole Geschichten!
Aber jemand, der für die Malfoys zu ehrgeizig ist? Oktavian hätte es doch bestimmt geschafft, Dumbledore umzubringen und die Familie wäre nicht noch mehr in Ungnade gefallen.
Naja, gefällt mir aber sehr gut
christina stadlmair (93446)
vor 1089 Tagen
coole geschichte.
meinst du octavian, der Augier, der in Helden des Olymps vorkommt?
supe story