Story ohne Name ^^"

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 6.500 Wörter - Erstellt von: Dragon D Sayuri - Aktualisiert am: 2014-07-01 - Entwickelt am: - 3.365 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um ein 16 Jähriges Mädchen ( Dragon D Sayuri ). Die Story hat weder Namen noch Kapitel um ehrlich zu sein bin ich bei sowas nicht die Beste. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem und bevor ich es vergesse diese Story weicht von der richtigen sehr stark ab. ( Für Schreibfehler ist meine geliebte Tastatur schuld:3 )

    1
    Meine Sicht:


    >> So langsam wird es langweilig hier. Wird Zeit das ich mal etwas dagegen unternehme. Aber was? Vielleicht ist ja unten im Dorf was los. Hm dann packe ich mal meine sieben Sachen und gehe ins Dorf<<
    Ich steige gemütlich aus mein Bett und ziehe mir meine Klamotten die auf dem Boden rumliegen an. Kurz bevor ich aus meinem Haus gehe gucke ich noch in den Spiegel, dort sehe ich ein hübsches 16 jähriges Mädchen mit langen Fluffigen schwarzen Haaren die bis zum Po gehen, schöne Blut-Rote Augen die mit vielen Wimpern umrandet sind und eine Narbe am Linken Auge, mit einer niedlichen Stups-Nase, eine gute Figur nicht zu dick und nicht zu dünn die Kurven sind da wo sie eben hingehören. Mit einer schwarzen Hotpen, weißen bauchfreien Top, einem Strohhut wo eine Kette drum ist mit einem Engels Smiley und einem Teufels Smiley, der mit einem Band so befestigt ist das er mir nicht wegwehen kann, schönen BW Stiefel, am Rechten Bein 3 Schwerter die mit einem einfachen kurzen Seil befestigt sind und am Linken Bein ist ein Verband der von Fuß bis zum Knie geht.
    Ich trete die Tür auf und brennende Hitze kommt mir entgegen.
    >>Hmpf. Da hab ich mir ja mal wieder ein tollen Tag rausgesucht um ins Dorf zu gehen.<<
    Trotz der Hitze gehe ich aus der Tür und schließe sie hinter mir. Ich drehe mich Richtung Dorf und setzte mich in Bewegung. Während ich ein Lied vor mich hin Summe komm ich an dem Marine Stützpunkt an. Dort höre ich ein kleines Mädchen was von Reis-Bällchen reden, darauf hin bekomme ich natürlich Hunger.
    >>Verdammt ich hab schon wieder vergessen zu Frühstücken ich Dummkopf! Egal vielleicht gibt mir das kleine Mädchen ja was ab.<<
    Ich klettere die Mauer rauf und sehe wie ein kleines Braunhaariges Mädchen einem jungen Mann mit grünen Haaren, der gefesselt an einem Pfahl hängt, 2 Reis-Bällchen vor die Nase hält.
    >> Ein versucht ist es wert. <<
    Ich springe von der Mauer und gehe langsam zu dem kleinen Mädchen und dem gefesselten jungen Mann hin.
    >> W Wer bist du? << fragt das kleine Mädchen ängstlich.
    >> Ich bin Sayuri und habe Hunger dürfte ich ein Reis-Bällchen von dir haben das wäre echt nett von dir weißt du?<< antworte ich ihr lächelnd zurück.
    >> Nein du kannst kein haben die sind für Zorro.<< guckt mich das Mädchen fast weinend an.
    Mein Blick geht auf den jungen Mann zu.
    >>Bist du Zorro?<< frag ich ihn.
    Mürrisch antwortet er >> Ja der bin ich.<<
    Ich kichere. >> Warum bist du hier gefesselt?<<
    >> Das geht dich nichts an!<< sagt er in einem äußerst unangenehmen Tonfall.
    >> Ist ja schon gut. Soll ich dich befreien? Soweit ich weiß soll morgen eine Hinrichtung stattfinden und wie ich sehe bist nur du hier. Wäre doch schade ein gut aussehenden jungen Mann zu Köpfen oder? << schiebe ich ihn darauf hin unter die Nase.
    Seine Augen weiten sich. >> Was? Das muss eine Lüge sein! Ich muss nur 1 Monat ohne essen auskommen dann bin ich wieder frei!<<
    **Klick klick**
    Ich gucke hinter mir und sehe einige Marine-Soldaten die mit geladenen Waffen auf uns zeigen.
    >> Na toll das hat mir noch gefehlt früh am morgen ohne essen im Magen zu kämpfen.<< Murmel ich vor mich hin. Ich ziehe meine 3 Schwerter und stelle mich Kampfbereit hin. Dabei zerschneide ich 'aus Versehen' die Seile die Zorro am Pfahl fesseln. Ich gucke hinter mir und kratz mich am Kopf.
    >> Ups. Schuldige wollte ich nicht.<<
    Ich wende mein Blick wieder nach vorne.
    >>Na wer will anfangen?<< frage ich in die Menge wo jetzt ein Typ in einem Lila Anzug raus gesprungen kommt der ein Pott Haarschnitt hat.
    >>Wenn du es wagen solltest mich an zu greifen sage ich das meinem Papa er ist ein Marine-Offizier also gib auf!<< Droht er mir.
    Völlig erstaunt reiß ich mein Mund auf. Und mir fällt mein drittes Schwert fast auf die Füße.

    2
    >> So eine Witz-Figur wie du soll der Sohn des Marine-Offiziers sein?<<
    frage ich laut Lachend und stecke dabei meine Schwerter weg.
    >> Na gut ich gebe auf gegen so einen wie dich kann man nicht Kämpfen ohne vor Lachen selbst zu sterben.<< Ich stemme meine Hände in die Hüfte und kicher immer noch vor mich hin.
    >> W WAAS HAST DU GRADE GESAGT? Hast du mir nicht zu gehört? Mein Papa ist ein Marine-Offizier! << brüllt er mich fragend an.
    Ich setze mein Hut auf und ziehe ihn ein wenig in mein Gesicht.
    >> Ich habe zu gehört. Und jetzt? Was willst du machen? Mich erschießen? Das wäre es ja noch, eine Witz-Figur die mich erschießen will.<<
    Ich zeige auf das kleine Mädchen neben mir.
    >> Wenn du sie triffst kann ich nicht Garantieren das jemand überlebt.<<
    Drohe ich ihm zurück.
    >> Du wagst es mir zu Drohen? Na warte das wirst du bereuen! FEUER! <<
    Die Marine-Soldaten zögern ein kleinen Moment schießen aber kurz danach. Ich Schubs das Mädchen weg und stelle mich schützend vor Zorro und wehre die Kugeln mit meinen Schwertern ab und der druck wirft mich leicht zurück. Ich gucke zur Seite zum Mädchen und sehe das sie nur leichte Wunden vom auf prall hat.
    >> Alles Oke mit dir, kleine? <<
    Sie nickt.
    >> Hör zu Witz-Figur ich will kein ärger machen und auf Kämpfen habe ich auch keine Lust. Binde den Typen wieder fest und anstatt dem Mädchen was an zu tun nimm mich.<< Schlage ich ihm vor.
    Er lächelt.
    >>Na gut, du musst wie Zorro 1 Monat ohne essen auskommen. Und du wirst auch hier gefesselt.<< Ich ziehe eine Augenbraue hoch und guck den Typen ungläubig an.
    >> 1 GANZEN MONAT! ICH BIN JETZT JA SCHON AM VERHUNGERN! WILLS DU MICH UMBRINGEN!<< Brülle ich ihm ins Gesicht.
    Er lächelt. >> Entweder du oder das kleine Mädchen. <<
    >> Ist ja Oke Stress nicht Rum.<<
    Die Marine-Soldaten kommen auf uns zu und fesseln Zorro wieder an den Pfahl. 2 andere Soldaten holen Holz um noch so ein komisches Kreuz auf zu bauen. Nach 10 Minuten bin ich direkt vor Zorro auch an so einem Kreuz gefesselt. Ich gucke ihn an.
    >> Das war es mit dem Frühstück im Dorf. << Murmel ich.
    Zorro guckt mich ebenfalls an.
    >> Wie war dein Name noch gleich? << fragt er mich.
    >> Mein Name ist Dragon D Sayuri, nett dich kennen zu lernen.<< antworte ich ihm.
    >> Warum hast du das eben gemacht? Warum hast du diese Typen nicht einfach besiegt?<< fragt er.
    >> Nun weißt du Zorro ich behalte meine Kräfte lieber für mich ich gebe die nicht einfach so Preis da muss schon ein Gegner komm der gut genug ist. Außerdem wollte ich nicht das, dass kleine Mädchen das Blutbad sieht.<< er nickt >> Verstehe.<<
    Ich gähne lautstark. >> Oh man bin ich Müde. Wird Zeit hier weg zu kommen. Aber wie?<< frag ich mich.
    >> Hier kommst du nicht weg.<< sagt Zorro.
    >> Zorro? Wie kommt es das du hier gelandet bist?<<frag ich ihn Neugierig.
    Er denkt kurz nach. >> Ich habe dem kleinen Mädchen von vorhin geholfen nur in einer anderen Situation.<<
    >> Klasse jetzt sitzen wir hier wegen dem selben Mädchen und haben Hunger.<< Sage ich enttäuschend während mein Magen laut brummt. Ich lass mein Kopf wie Zorro hängen und schlafe kurz darauf ein.
    >> Hehe Hallo bist du Zorro der Piraten-Jäger?<< Vernehme ich eine stimme während ich Schlafe. Langsam öffne ich meine Augen.
    >> Ja der bin ich und wer bist du? Und was willst du von mir? <<
    >> Ich bin Monkey D Ruffy und möchte dich in meiner Bande haben.<<
    >> Vergiss es ich bin ein Einzelgänger. Frag doch sie. << Ich hebe mein Kopf und gucke Zorro in die Augen dann wende ich mein Blick in Richtung wo der Junge, der mich geweckt hat, steht. Ich lasse mein Kopf wieder fallen.

    3
    >> Ich hab so ein Hunger. << Jammer ich vor mich hin.
    >> Halt du mal die Klappe ich sitze hier schon viel länger als du!<< regt Zorro sich auf.
    >> Mir doch egal. Wenn ich Hunger habe ich auch Hunger! Denkst du etwa ich höre dein Magen nicht knurren? << Motze ich zurück.
    >> Halt deine Klappe, du nervst. << sagt er ein wenig kleinlaut.
    Ich hebe mein Kopf wieder und gucke den Jungen an der da noch steht. Er hat kurze zerzauste schwarze Haare. Er trägt ein rotes Hemd eine Blaue Hose die bis zu seinen Knien geht, Sandalen und ein Strohhut auf dem Kopf wie ich.
    >> Wer bist du? << frage ich ihn.
    >> Ich bin Monkey D Ruffy und wer bist du? << fragt er mich zurück.
    >> Ich bin Dragon D Sayuri.<< antworte ich mürrisch und lass mein Kopf wieder hängen.
    >> Cooler Name! Kannst du Kämpfen? <<
    >> Ja kann ich, aber nur mit vollen Magen. Da fällt mir ein, warum befreie ich mich nicht einfach!<< Mal wieder hebe ich mein Kopf und habe ein breites Grinsen auf mein Gesicht. Und schon fängt der Pfahl an dem ich gefesselt bin Feuer und die seile brennen durch. Ich stelle mich wieder richtig hin und gucke Zorro und Ruffy an.
    >> Na ja wird Zeit das ich mir meine Schwerter wieder hole. Und nicht zu vergessen diese Witz-Figur beseitigen werde.<< Ich drehe mich zur Seite und gehe ohne ein weiteres Wort fort.
    >> Komisch hier stehen nirgendwo Wachen hier ist ja alles wie leer gefegt .<< Ich bleibe stehen und kratze mich fragend am Kopf. Schulter zuckend gehe ich weiter zur Tür und betrete das Gebäude.
    >> Hallo? << ruf ich durch das anscheinend verlassene Gebäude und bekomme auch keine Antwort.
    >> Hier ist ja niemand. << Summend laufe ich durch die Gänge und gucke in jedem Raum nach. Etage für Etage gehe ich durch nur leider ohne Erfolg.
    >> Meine Schwerter müssen hier doch irgendwo sein. << Nochmals Öffne ich eine Tür und komme ins schlimmste Zimmer was es hier gibt. Das Zimmer ist Pink mit einem Himmelsbett.
    >> Fuck. Wer hat so ein Zimmer? Alter. Da würde ich ja Alpträume bekommen. << Ich gucke mich ein bisschen um kann meine Schwerter aber nicht sehen. Mein Blick fällt auf das Fenster was kaputt ist, ich gehe dort hin und gucke Raus. Von dort kann ich auf den Platz gucken wo ich vor kurzem noch gefesselt war und kann sehen das Ruffy und Zorro angegriffen werden von den Marine-Soldaten und von dem Marine-Offizier. Beim genaueren hingucken sehe ich auch das Ruffy meine Schwerter auf seinem Rücken trägt.
    >> Na dieser Idiot!<< Ich springe aus dem Fenster und lande ein wenig unsanft auf dem Boden kann es aber dank meiner 'Teufelskräfte' gut abfedern. Mit grimmigen Gesicht laufe ich auf Ruffy zu und nehme mir mein Schwerter.
    >> Warum hast du meine Schwerter! << frage ich wütend.
    >> Ach das sind deine Schwerter? Tut mir Leid ich wusste nicht welche Zorro gehören also habe ich alle mitgenommen die dort waren. << Antwortet Ruffy entschuldigend. Ich seufze.
    >> Na ja auch egal. Was ist den hier los? << Ich drehe mich um und gucke die Marine-Soldaten an, dann gucke ich hinter mich und sehe wie so ein kleiner Junge mit Rosa Haaren versucht die Fesseln von Zorro auf zu bekommen.
    >>Scheint so als hättet ihr ein Problem. Eigentlich wäre mir das egal aber mein Käptn will das ich anderen Menschen helfe, die auch nett zu mir sind, also fang ich bei euch mal an auch wenn ich nicht wirklich Lust darauf habe. << ich ziehe meine Schwerter und stelle mich Kampfbereit hin. Einige Sekunden vergehen und die Marine-Soldaten stürmen auf mich los. Mit nur einer Bewegung stehen alle wie an gewurzelt da und bewegen sich nicht mehr.
    >> Na geht doch warum nicht gleich so?<<
    Der Marine-Offizier kommt näher und geht auf Ruffy los. Während ich die Marine-Soldaten 'fest halte', Zorro endlich vom Pfahl befreit ist und mich unterstützt kommt diese Witz-Figur und hält dem Rosa Haarigen Jungen eine Pistole an den Kopf und sagt.
    >> Noch eine falsche Bewegung und dein Freund ist Tot! << Ruffy dreht sich um und sieht das. Der Rosa Haarige Junge sagt darauf hin.
    >> Ist mir egal ob ich sterbe Ruffy, zeig ihn wo der Hammer hängt! << Ruffy nickt und geht ein wenig auf die Witz-Figur zu.
    >> Halt stehen bleiben oder der kleine ist Tot! << Droht die Witz-Figur weiter, Ruffy lässt sich davon jedoch nicht auf halten.
    >> Du hast doch gehört was er gesagt hat, es ist ihm egal ob er stirbt. << kontert Ruffy. Der Marine-Offizier steht hinter Ruffy und holt mit seiner Axt aus während Ruffy ausholt um der Witz-Figur eine mit seiner Gummi kraft zu knallen. Ruffy schießt los und trifft die Witz-Figur mitten ins Gesicht und der Marine-Offizier wurde in der Sekunde von Zorro getötet. Ich muss Lächeln und stecke meine Schwerter wieder weg da die Marine-Soldaten keine wirklich Bedrohung sind.
    >> Ihr seid gut das muss ich echt zu geben. << Sage ich zu Ruffy und Zorro. Ruffy hat ein breites Grinsen auf dem Gesicht und antwortet
    >> Na klar, ich werde schließlich auch der nächste König der Piraten! <<
    Erstaunt gucke ich Ruffy an.
    >> Ach König der Piraten willst du also werden? Da wünsche ich dir viel Glück erst musst du an mir und einem Käptn vorbei kommen. << Sage ich Ruffy lachend ins Gesicht. Ruffy guckt mich fragend an
    >> Wer ist denn dein Käptn? <<

    4
    >> Hmpf. Mein Käptn ist Shanks der beste Pirat den es gibt. << Zwinker ich Ruffy zu er wiederum bekommt nur ein leeren Blick als ob er sich an irgendwas erinnern würde. Ich wedele mit meiner Hand vor Ruffys Gesicht.
    >> Alles in Ordnung mit dir? <<
    Er kneift seine Augen zusammen und fragt mich nur.
    >> Du bist bei Shanks in der Mannschaft? Wie kommt es denn das du hier bist? Und wie geht es Shanks? << Fragt er mich aus.
    >> Wie es aussieht kennst du Shanks. Ihm geht es gut. Und ich bin meist am Land, weil ich von hier am besten die Marine ausspionieren kann. Wenn ich dann genug Informationen habe mache ich mich wieder auf den Weg zu ihm und überbringe ihm diese Informationen, dann bleibe ich für eine weile auf dem Schiff, bei der Nächsten Insel wo ein Marine Stützpunkt ist bleibe ich dann und sammle wieder Informationen was die halt so vorhaben. Aber da es hier jetzt nichts mehr zum ausspionieren gibt mache ich mich wieder auf den Weg zu Shanks. << beantworte ich Ruffys fragen. Ruffy guckt mich mit funkelnden Augen an.
    >> Wie cool! << Brüllt er laut.
    >> Na ja wenn ihr mich entschuldigt ich muss los. Sonst komme ich noch zu spät. << Ich drehe mich in Richtung Hafen, als ich los laufen will hält Ruffy mich am Arm fest ich drehe mich um und gucke ihn mit einer hochgezogenen Augenbraue fragend an.
    >> Was willst du? <<
    >> Willst du nicht mit uns mit Segeln? Das machst doch viel mehr Spaß als wenn man alleine Segelt. << Fragt er. Schon niedlich das er will das ich mit ihm mit fahre. Ich muss lächeln.
    >> Ruffy ich Segel nicht mit dem Schiff. Ich … Hm wie soll ich das nur sagen? Genau! Ich verwandele mich in Luft und Fliege dann zu Shanks hin . << Lächle ich ihn an.
    >> Du FLIEGST! << Brüllt er. Ich nicke
    >> Ja es geht sehr viel schneller und so ist die suche nach dem Schiff auch sehr viel leichter. << Ruffy bekommt eine Riesen klappe und Sternchen in den Augen.
    >> WIE COOOOOL! << brüllt er woraufhin ich lächle. Ruffy lässt mich nicht mehr los und fragt mich die ganze Zeit aus wie ich das mache.
    >> Ruffy halt mal dein Atem an! Oke wie viele sind in deiner Bande schon drin? << frage ich.
    >> Nur Zorro und ich. << antwortet er. Zorro guckt ihn ungläubig an und stellt auch eine frage.
    >> Sag mal Ruffy wie sollen wir zu zweit auf die Grand-Line kommen? Und wie sollen wir zu zweit ein komplettes Schiff bedienen! <<
    Ruffy guckt ihn an
    >> Wir suchen unsere Mannschaft schon zusammen und ich will Sayuri dabei haben sie ist echt cool! Und auch sehr stark! <<
    Verwundet gucke ich Ruffy an
    >> Hast du mir nicht zu gehört? Hast du Tomaten auf den Ohren? Ich bin schon in einer Piraten-Bande! Ich bin bei Shanks! Und ich muss langsam los ich wollte wohl möglich noch heute Abend auf dem Schiff sein und die Suche wird schon lange dauern! Also bitte lass mich jetzt los oder ich werde Handgreiflich! <<
    Wie ich schon erwartet habe lässt Ruffy mich nicht los. Ich hole mit meiner Faust aus und fange an ihm reihenweise Beulen zu verpassen.
    Ruffy hängt nun da und hält mein Arm immer noch fest.
    >> JETZT LASS MICH ENDLICH LOS, RUFFY! << Brülle ich ihn an.
    >> Nur wenn du in meine Piraten-Bande kommst. << Stottert er vor sich hin. Mein Blick geht zum Boden. Oh man ich hab schon Mitleid mit ihm, er versucht doch auch nur eine Bande zu Gründen. Ich denke noch ein wenig nach und merke wie Ruffys und Zorros Blicke auf mich gerichtet sind.
    Ich gucke Ruffy an.
    >> Na gut ich komme mit ABER nur bis wir auf Shanks treffen. Natürlich werde ich ihm das auch erzählen. Da ihr euch anscheinend kennt wird er das bestimmt verstehen. << Ruffy bekommt ein breites Grinsen.
    >> Jetzt sind wir schon zu dritt. <<
    Ich seufze und helfe Ruffy auf.
    >> Und wo ist dein Schiff Ruffy? << frage ich ihn.
    >> Das steht unten im Hafen. <<
    Ich ahne schlimmes wenn er bist jetzt alleine gereist ist muss das ja so eine Nussschale sein. Ich bewege mich in Richtung Hafen wo sich meiner Vermutungen realisieren.
    >> Ruffy ist das dein ernst? Das ist doch kein Schiff das ist eine Nussschale. <<
    >> Das wird schon irgendwann habe ich eine richtig coole Piraten-Bande und ein richtig cooles und großes Schiff. << Versucht er mich auf zu muntern. Meine einzige Sorge ist nur, ich kann nicht Schwimmen wegen meinen Teufelskräften und Ruffy hat auch Teufelskräfte das kann ein Problem werden wenn die Nussschale untergehen sollte. Ruffy bleibt vor einer Kneipe stehen und geht rein. Zorro und ich laufen ihm einfach hinter her.
    Wir setzten uns an ein Tisch und bestellen was zum essen. Während Ruffy und Zorro sich immer noch den Bauch voll schlagen denke ich darüber nach wie es sein wird bei dem Strohhut in der Bande zu sein. Ob Shanks das in Ordnung findet? Er hat mich doch groß gezogen. Ich bin bei ihn seid dem ich 6 Jahre alt bin. Er hat mich Trainiert und mir bei gebracht mit meinen Teufelskräften umzugehen. Ob das mit Ruffy eine gute Idee ist? Es gefällt mir nicht Shanks nichts zu berichten ich werde ihm davon erzählen, heute Nacht werde ich ihn suchen und wenn möglich noch vor Sonnenaufgang zurück sein.
    Ich gucke Ruffy an wie er immer mehr essen in sich rein schaufelt.
    Wird schon schief gehen, Sayuri.
    Ruffy erwidert mein Blick >> Was ist Sayuri? << fragt er mich mit vollem Mund.
    >> Man spricht nicht mit vollem Mund, Ruffy. Ich denk nur über was nach mehr nicht. << antworte ich und wende mein Blick von ihm ab.
    Ich gucke durchs Fenster auf das Meer, dort wartet die Grand-Line auf Ruffy. Ob er es jemals schafft den größten Schatz der Welt zu finden? Und ob ich eines Tages doch gegen ihn und seine Bande kämpfen muss um Shanks zu schützen? Oder kennen sich Ruffy und Shanks so gut das die sich nicht bekämpfen werden? Ich weiß es nicht. Ich kenne Shanks zwar schon seid ich 6 Jahre alt bin aber wenn er Ruffy wirklich so gut kennt wird er, wenn die beiden sich treffen, wie immer eine Party feiern wollen?
    Ich bin so in Gedanken versunken das ich gar nicht bemerke wie Ruffy und Zorro auf gestanden sind um das essen zu bezahlen.
    >> Hey Sayuri komm wir Segeln los! << vernehme ich Zorros stimme. Ich hebe mein Kopf und gucke zu Ruffy und Zorro. Ich nicke und stehe auf. Ruffy will grade die Tür auf machen, als einige Marine-Soldaten die Tür kurz vorher aufreißen.
    >> Bist du Ruffy?<< fragt einer der Soldaten.
    Ruffy nickt.
    >> Wir danken dir! Du hast uns von dem Tyrann Morgan befreit. << sagt einer. Ich gehe zu Ruffy und sage zu den Soldaten.
    >> Schuldige aber Ruffy hat nur der Witz-Figur eine verpasst, während Zorro Morgan getötet hat. <<
    Ruffy nickt mir stimmend zu. >> Ja Zorro hat ihn getötet.<<
    >> Ist doch egal. Lass uns los. << sagt Zorro.
    Ich gehe einfach raus und warte vor dem Schiff auf Ruffy und Zorro.
    Oh man wie soll das enden? Mit einer Nussschale auf die Grand-Line. Ruffy muss doch irre sein. Apropos Ruffy wo stecken die denn? Ich warte nun schon ewig ist es so schwer sich von Marine-Soldaten zu verabschieden? Pirat sein und dann auch noch so mit der Marine zu sein. Nach weiteren 5 Minuten kommen dann auch endlich Zorro und Ruffy.
    >> Da bist du ja! << schreit Ruffy fröhlich zu mir. Ich drehe mein Kopf leicht zurück und Blicke in ein breites Grinsen.
    >>Da seid ihr ja endlich. Sag mal Ruffy? Ist das Ding da auch wirklich See tauglich? << frage ich etwas entmutigend. Während Zorro schon auf die Nussschale springt.
    >> Na klar vertrau mir! << Mit einem Satz springt auch Ruffy auf die Nussschale. Ich hau mir selber vor die Stirn.
    Sayuri, was erwartest du? Das die Nussschale untergeht und somit dein letztes Stündlein geschlagen hat? Ja so kann man es auch sehen.
    Ich gucke Ruffy mit einem ungläubigen Blick an.
    >> Na ja wenigstens ist man nicht alleine unterwegs. << Mit diesen Worten springe ich auch in die Nussschale. Ruffy bindet das Seil ab und die Nussschale setzt sich in Bewegung. Ich strecke mich und setzte mich an die spitze, lass meine Arme baumeln und berühre mit mein Fingerspitzen das kalte Wasser. Die beiden Jungs unterhalten sich über irgendwas während ich vor Langeweile am sterben bin, bis Ruffy auf die Idee kommt mich zu kitzeln. Ich schrecke auf und fang an zu Lachen.
    >> R RUF RUFFY H HÖ HÖR AAAUUUFFF! << versuche ich in einem bösen Ton zu schreien was nicht funktioniert. Zorro und Ruffy müssen auch anfangen zu Lachen.
    >> Ruffy! << Brülle ich aber er hört einfach nicht auf und ihm vom Boot schmeißen wäre keine gute Idee. Mir laufen sogar schon Tränen von dem ganzen lachen übers Gesicht und Bauchschmerzen bekomme ich nach einiger Zeit auch. Als Ruffy endlich aufhört bin ich völlig aus der Puste. Als ich wieder einigermaßen vernünftig sprechen kann kommt mir auch schon eine Frage aus dem Mund geschossen.
    >> Ruffy du Idiot warum hast du das gemacht! << Er guckt mich nur lachend an.
    >> Du sahst so gelangweilt aus. << Grinst er mich an.
    >> Worauf habe ich mich da nur ein gelassen? << frage ich mich selbst
    >> Das frage ich mich auch grade. << stimmt mir Zorro zu.
    >> Na ja Jungs ich werde Shanks jetzt eben hier von erzählen ich bin dann spätestens morgen Früh zurück. Oke? << frage ich die beiden.
    >> Kommst du auch wirklich wieder? << fragt Ruffy mich ein wenig traurig glaube ich zu mindestens.
    >> Klar komm ich wieder. Ruffy ich hab dir doch gesagt ich werde mit dir Reisen, aber ich will vorher mit Shanks noch reden. Ich verspreche dir das ich wieder komme. <<

    5
    Er nickt mit einem Lächeln. >> Dann sehen wir und spätestens morgen Früh! <<
    Ich 'verwandele' mich in Luft und verschwinde auch so schnell. Stunden vergehen bis ich Shanks Schiff gefunden habe und es wird auch schon Dunkel, die ersten Sterne sind schon zu sehen. Ich hoffe das es Ruffy und Zorro gut geht und nichts passiert ist. Mit einem Satz lande ich auf dem Schiff und fange an Shanks zu suchen.
    >> Shanks? << Rufe ich während ich unter Deck gehe. Nach einiger Zeit gehe ich um eine Ecke und stoße mit ihm zusammen, natürlich falle nur ich um und nicht er, worauf er anfängt zu lachen.
    >> Sayuri was machst du denn hier? << fragt er mich während er mir auf hilft.
    >> Wie immer die Marine hat nichts vor. << antworte ich kurz und zusammenfassend. Er nickt nur.
    >> Du willst mir noch was sagen. Ich sehe es an deinem Gesichtsausdruck.<< Grinst er mich fröhlich an. Mein Fakt des Tages ist: Shanks kennt mich eindeutig viel zu gut. Ich starre in die Luft. Er zieht eine Augenbraue hoch.
    >> Sayuri ist was passiert?<< fragt er fürsorglich.
    >> Na ja nichts schlimmes ich habe nur jemanden getroffen den du auch kennst und er möchte mich unbedingt in seiner Bande haben.<<
    Shanks kommt mit seinem Kopf näher zu mir.
    >> So so will da jemand die Piraten-Bande wechseln? Und wer ist es ich kenne viele. << fragt er neugierig.
    Ich kratze mich am Kopf.
    >> Es ist Monkey D Ruffy. << Lächle ich ihn an. Seine Augen weiten sich.
    >> Ruffy will dich in seinem Team haben? Da hat er aber ein guten Sinn für starke Leute. << Er hat ein nachdenklichen Gesichtsausdruck. Ich Tipp
    auf seine Nase.
    >> Ich habe Ruffy gesagt ich reise mit ihm bis wir zufällig auf dich treffen dann würde ich die Chaoten verlassen und wieder zu dir kommen. Außerdem, kann ich dir mit Sicherheit sagen das die Marine dich zwar auf schritt und tritt verfolgt aber sie hat nichts vor. Ich werde natürlich weiter Spionieren aber ich werde dann nur zu dir kommen wenn es wirklich was ist was deinen Namen in den Dreck zieht. Ich werde dich weiter hin verteidigen und immer für dich da sein wenn du mich brauchst. Und das weißt du auch, ich werde niemals zulassen das dir oder der Mannschaft was passiert, ihr seid meine Familie und du, Shanks, dich kenne ich seid ich 6 Jahre alt bin das sind schon 10 Jahre langsam solltest du das wissen. <<
    Er guckt mich lächelnd an.
    >> Du hast recht. << stimmt er zu. Wir lächeln uns an. Ich gehe ein schritt auf ihn zu und umarme ihn.
    >> Wir werden uns schon wiedersehen. Das Verspreche ich dir. << sag ich zu ihm. Er erwidert die Umarmung und sagt >> Du versprichst selten was, aber wenn dann weiß man das du dich daran hältst. <<
    Wir lösen uns von der Umarmung und Shanks gibt mir ein Kuss auf die Stirn. >> Viel Spaß, Sayuri. Ich werde dich vermissen. << Mir rollt eine Träne über die Wange.
    >> Wein doch nicht, kleine. << Will er mich aufmuntern. Ich gucke zu ihm hoch und sehe wie auch ihm Tränen übers Gesicht rinnen und muss lächeln
    >> Das sagt der, der selber Weint. << Ich wische mir die Träne weg und Umarme Shanks noch einmal kräftig.
    >> Hast ja recht. << nuschelt er zu stimmend.
    >> Ruf einfach mein Name wenn du mich brauchst ich werde mich dann so schnell es geht auf den weg zu dir machen. << sage ich in sein Hemd hinein . Ich spüre wie er nickt. Ich löse mich von ihm und drehe mich in einer Bewegung um.
    >> Auf Wiedersehen Papa. Ich hab dich Lieb. << Von der ein auf der anderen Sekunde bin ich wieder Luft und mache mich, zwar traurig, aber mit gutem Gewissen wieder auf den Weg zu Ruffy und Zorro. Ich ziehe schon eine Weile über das Meer und genieße auch die Aussicht. Hm wo sind die denn so lange bin ich doch nicht weg gewesen ist die Strömung echt so stark? Wird Zeit das ich ein Zahn zulege. Ich beeile mich da ich mir langsam ernsthafte Sorgen um die beiden mache. Nun ist es schon 3 Uhr morgens und ich sehe die kleine Nussschale am Horizont, mit einem lächeln fliege ich dort hin und lande, beziehungsweise werde wieder normal, genau zwischen Ruffy und Zorro, die vor Schreck aufspringen da sie tief und fest geschlafen haben.
    >> Na na Jungs, einer sollte doch Nachtwache halten sonst kann es schnell gefährlich werden.<< Grinse ich den beiden ins Gesicht.
    >> Siehst du Zorro sie ist doch wieder gekommen!<< sagt Ruffy zu Zorro der immer noch ein erschrecktes Gesicht hat. Er grummelt nur Rum und legt sich wieder hin. Verwundert gucke ich Ruffy an.
    >> Ich habe es doch Versprochen das ich wieder komme. Der abschied hat nur länger gedauert als gedacht aber was soll man machen? << Ich setzte mich neben Ruffy. Er lächelt.
    >> Das wird bestimmt lustig mit euch. <<
    >> Sag mal Ruffy wie wäre es wenn wir auf der Nächsten Insel ein wenig länger bleiben und da denn ein vernünftiges Schiff bauen oder kaufen? << Ich verschränke meine Arme hinter mein Kopf und gucke Ruffy fragend an.
    Er denkt eine Weile nach, falls er das überhaupt kann, nickt dann aber zustimmend.
    >> Schlaf du weiter Ruffy, ich halte Wache.<< Er guckt mich erstaunt an.
    >> Sayuri? Warum bist du nicht bei Shanks geblieben? << fragt er auf einmal. Ich weite meine Augen.
    >> Ruffy ich habe es doch eben schon gesagt, das ich wieder komme und außerdem habe ich dir Gestern auch schon gesagt das ich jetzt so lange mit dir mit reise bis wir auf Shanks treffen dann werde ich mich wieder von dir beziehungsweise euch trennen und zu Shanks gehen. << erkläre ich ihm. Jetzt lächelt er.
    >> Du ist schwer in Ordnung Sayuri.<< Er legt sich wieder hin und schläft auch gleich wieder ein. Ein kichern kann ich mir nicht verkneifen. Ich wechseln mein Sitzplatz an die spitze des Bootes und gucke auf das Meer. Man das wird ja immer kälter hier, ich hab schon Gänsehaut. Wird Zeit ein richtiges Schiff zu besorgen wo es ein richtigen Ausguck gibt. Ich gucke zu den beiden Jungs und sehe das Zorro wach ist.
    >> Zorro warum schläfst du nicht? <<
    >> Das gleich könnte ich dich auch fragen.<< kontert er. Ich antworte nicht. Mein Blick wandert wieder in Richtung Meer.
    >> Dir ist Kalt du solltest dir was überziehen. <<
    Meine Augen weiten sich. Woher weiß er das mir so kalt ist ich zitter doch gar nicht. Und warum macht er sich Sorgen?
    >> Witzig was soll ich mir denn bitte überziehen wir haben nichts. <<
    Er kommt auf mich zu. Ich drehe mich um und sehe wie der sein T-Shirt auszieht.
    >> Zieh das über. << Sagt er monoton.
    >> A aber frierst du dann nicht? << frage ich erstaunt.
    >> Ach das geht schon. << gibt er kühl von sich. Ich nehme sein T-Shirt und ziehe es mir über. Es hängt locker über mein Körper bis zur Mitte meiner Oberschenkel.
    >> Danke. << Ein kleines lächeln schleicht sich auf mein Gesicht was Zorro auch erwidert. Er setzt sich neben mich und guckt, wie ich vorhin, auf das Meer ohne ein Wort zu sagen. Ich guck ihn ein wenig genauer an. Er hat Grüne kurze Zerzauste Haare sein Gesichtsausdruck ist meistens desinteressiert. Er hat ein guten Körperbau fast nur Muskeln die auch das größte Gewicht machen. Eine große Narbe zieht sich über sein Bauch. Er trägt ein weißes T-Shirt was ich momentan an habe einen Grünen Bauchschutz oder so, eine Schwarze Hosen und Schwarze Stiefel. An seinem Linken Arm hat er ein Dunkelgrünes Tuch gebunden. Seine 3 Schwerter sind an dem Bauchschutz befestigt.
    >> Was starrst du mich so an? << fragt er mich plötzlich. Kopfschüttelnd beantworte ich seine frage.
    >> Schuldige ich hab mich nur gewundert das du so eine große Narbe auf dein Oberkörper hast.<< Er guck auf sein Bauch.
    >> Die habe ich in einem Kampf bekommen. << Antwortet er kühl. Nickend wende ich mein Blick von ihm ab.
    >> Du solltest schlafen gehen ich halte jetzt Wache. << überrascht er mich. Mit hochgezogener Augenbraue guck ich nach vorne. Erst gibt er mir sein Shirt und jetzt hält er auch noch Wache?
    >> Sicher? Mir macht es nichts aus Wache zu halten ich bin oft mal Tage lang wach.<< gebe ich von mir. Er schüttelt den Kopf.
    >> Na und leg dich hin. << entgegnet er nur. Mir bleibt ja keine andere Wahl darum zu Kämpfen ist auch nicht erstrebenswert.
    >> Na gut. << Mit einem lächeln drehe ich mein Kopf in seine Richtung er erwidert das lächeln zwar aber nur sehr kurz, was mir eigentlich egal ist.
    Kurzer Prozess. Ich lege mich neben Ruffy hin und schlafe auch kurz darauf ein.
    Es ist morgens und ich bin als erste Wach wie ich es schon im Hinterkopf hatte ist Zorro eingeschlafen. Da nichts passiert ist, ist es nur halb so wild ich will auch nicht weiter drüber denken. Die beiden Jungs schlafen noch tief und fest. Da beschließe ich einfach mal auf zu stehen was aber eine sichtlich dumme Idee war. Es dauerte nicht lange und ich stolpere über Ruffys Gummiarm und falle auch noch direkt auf ihn drauf.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.