Springe zu den Kommentaren

Mein Leben und das Regenbogentagebuch

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 2.065 Wörter - Erstellt von: Animal - Aktualisiert am: 2014-07-01 - Entwickelt am: - 722 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ines Vater kauft ein Tagebuch in allen Regenbogenfarben.
Ines ist hellauf begeistert! Sie schreibt in das Buch alles rein.
Was sie sich wünscht oder hofft. Dann entdeckt sie dass
alles was sie ins Tagebuch schreibt wird war! Leider kriegt
der gemeine Assistent des freundlichen Zahnarztes mit, dass
der pleite ist. Er stiehlt das Tagebuch. Doch alle magischen
Kräfte des Regenbogens stehen Ines zur Seite...

1
Der Wecker klingelt schrill. Ich schalte ihn aus. Ich will nicht in die Schule. Seit Mai werde ich von Obertussi Sandra Seckinger und Fabian Carolt gemobbt. Sie nennen mich Inessa Pinguinwatschler. Dabei heiße ich Inessa Pingus. Ich hasse diesen Spitznamen! Deshalb stelle ich mich nicht Inessa Pingus vor sondern Ines. Einfach Ines. Damit sich kein anderer noch über mich lustig macht. " INESSA!" ruft Mama von unten.
Ich zische wütend. "ENTSCHULDIGUNG . ICH MEINE NATÜRLICH INES! FRÜHSTÜCK" verbessert sie sich. Das ist schon besser . Ich quäle mich aus dem Bett.

Kommentare (3)

autorenew

Sweetgirl (81883)
vor 305 Tagen
Naja also die Geschichte war viel zu schnell zu ende 🙁
Aber ich wünsche ich hätte auch so eins✨🌈
tammy (69197)
vor 1083 Tagen
@jiska da die geschichte bei den fanfiktions untergeordet ist, ist es ganz logisch dass es sich auch um eine handelt.... lern das mal !
Jiska (32830)
vor 1137 Tagen
Sorry, aber ich hätte gedacht das ist ein TEST!!! Lern das mal!