Springe zu den Kommentaren

Another Hogwartsstory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.943 Wörter - Erstellt von: Mystique - Aktualisiert am: 2014-06-15 - Entwickelt am: - 4.211 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

Alaska ist ein Rätsel. Sie scheint alles zu sehen und zu hören, kann sich bewegen wie eine Katze und findet immer die passenden Worte. Manchmal ist sie zerstreut, trotzdem aber eine Überfliegerin, die nicht einmal lernen muss. Was für andere unlogisch erscheint analysiert sie kinderleicht und philosophiert gern vor sich hin. Sie wohnt mit ihrem Vater, ihrem Hausmädchen und dem Wissen das es Magie gibt in einem Haus an der Küste Englands. Als dann der Brief von Hogwarts kommt wird ihr idyllisches Leben durcheinander gewirbelt. Als sie sich dann auch noch mit den Weasley-Zwillingen anfreundet, stürzt sich das seltsame Mädchen Hals über Kopf in Abenteuer…

1
Kapitel 1. Von Püppchen und Zwillingen


Ich bin Alaska. Am ersten September saß ich an unseren großen, robusten Holztisch. Hier saß ich auch, als ich vor fast drei Jahren meinen Brief aus Hogwarts bekam. Damals war mein elfter Geburtstag, den ich allein mit Lila, unserem Hausmädchen, Firefly, meiner Katze und Cilia, der Eule meines Vaters feierte. Er war arbeiten, wie so oft. Meine Mutter starb als ich vier Jahre alt war, sie wurde vor meinen Augen von Todessern getötet. Nun bin ich dreizehn Jahre, 2 Monate, 21 Tage und 5 Stunden alt. Ich könnte es natürlich noch genauer formulieren… Doch das ist egal. Lila schaute mich verwundert an, „Musst du dich nicht fertig machen?“ Lila war eine hübsche, 32 Jahre alte Hexe, die manchmal genauso verträumt war wie ich. Genau genommen ist Lila mir unglaublich ähnlich, ähnlicher als meine Eltern. Mein Vater, er war übrigens Auror, hat den Charakter einer Brausetablette. Und damit meine ich nicht die süßen mit der bunten Verpackung… ich meine eher die bitter-sauren Brausetabletten die man nur dann benutzt, wenn man das Gefühl hat, ein 10 Tonnen schweres Ungetüm wäre dir über die Stirn getrampelt. Und dann benutzt man diese bitter-sauren Brausetabletten sicher nicht gern… Mein Vater sagte immer, dass meine Mutter sehr aktiv und zappelig war. Das stimmt bei mir auch irgendwie nicht… Ich meine, ich bin zwar kein Mädchen das sechs Wochen auf einer roten Couch rum lungert und sich Muggel-TV anschaut, aber ich habe Fotos meiner Mutter gesehen, wo sie auf Berge steigt, Muggelmarathon läuft, und so vieles. Außer dem hat sie unglaublich viele Freunde gehabt… Ich habe 5. Lila, Firefly, Cilia, mein Vater und Hermine Granger, ein Mädchen aus Hogwarts. Was hattet ihr gedacht? Das ich Schulschlampe Nummer 1 bin und jeder mit mir befreundet sein möchte?
Ich setzte meine Kopfhörer auf und drehte volle Lautstärke auf, bis ich mich fertig machen musste. Schnell zog ich mir eine dunkelblaue Jeans, ein dunkelrotes T-Shirt und meine Chucks an. Dann beförderte ich alles was ich für Hogwarts brauchte in meine Koffer und zauberte sie ein Stockwerk tiefer. „Wir können.“ Sagte ich bloß und Lila nahm meinen Arm und die Koffer. Dann apperierten wir auf das Gleis 9 4³. Es war Menschenleer. „Sind wir zu spät?“ fragte Lila verwirrt und schaute auf die Uhr. „Nein, wir sind genau 1 Stunde und 12 Minuten zu früh.“ Meinte ich und Lila verabschiedete sich.
Nun stand ich allein auf dem Bahnsteig. Also setzte ich mich auf den Bahnsteig und lehnte mit dem Rücken an einer Wand. Dann kramte ich in meiner Tasche wieder nach meinem I Pod und drehte bei „Wake me up“ auf SEHR laut. Währenddessen dichtete ich einen neuen Song, den wahrscheinlich nur ich hören würde. Langsam kamen die ersten Ravenclaw's, die mich anschauten, als hätte ich einen Drachenschwanz. Dabei war ich doch bloß die komische Alaska, die immer vor allen anderen da war. Schließlich kam auch Hermine, und ich war sehr froh darüber, denn allein zwischen den ganzen Ravenclaw's hätte ich es nicht ausgehalten. Zusammen stiegen wir in den Zug. Doch es war schon kaum ein Platz mehr frei. Ich hätte mich ja freiwillig zu Hermine und ihren Freunden gesetzt, aber da war noch ein anderer… Professor Lupin. Daher entschuldigte ich mich und suchte weiter nach einem Abteil. Schließlich fand ich ein leeres. Doch kaum hatte ich es mir gemütlich gemacht, ging die Tür auf. „Ihr dürft euch zu mir setzen, da nichts mehr frei ist.“ Sagte ich, ohne sie anzuschauen. „Aber…“ sagte eine Stimme „woher…“ fuhr eine andere, ziemlich ähnliche Stimme fort. Nun drehte ich mich um und sah die Weasley-Zwillinge an. „Woher wusstest du, dass wir das fragen wollten?“ fragte einer. „Woher weißt du, dass wir nicht fragen wollten, wie du heißt, Püppchen?“ fragte der andere. Ich kniff die Augen zusammen. Niemand, wirklich Niemand nennt mich >>Püppchen<<. Doch dann setzte ich ein zuckersüßes Lächeln auf und sagte: „Erstens, weil es das zu 90% voraussagt, Fred. Und zu deiner Frage George, ich gehe seit drei Jahren nach Hogwarts, sogar in euer Haus, ich glaube nicht, dass ihr meinen Namen nicht kennt!“ Ihre Augen wurden groß wie Teller. „Woher…“ fängt wieder der eine an. „Weißt du…“ macht der andere weiter. „wer er ist?“ ich lache. „Das ist nun wirklich nicht schwer!“ sagte ich bloß, und fügte hinzu: „Ist es im Türrahmen sehr gemütlich?“ da grinsten sie synchron und ließen sich mir gegenüber und neben mich fallen. „Wie heißt du nun?“ fragte George, gegenüber von mir. „Alaska.“ Sagte ich und schon wieder wurden ihre Augen Teller groß. „Du bist die merkwürdige Alaska!“ ruft Fred und grinst. „Ich bevorzuge bloß Alaska.“ Sagte ich trocken. Und sie lachten. „Gut, Allie.“ Sagte George, und ich warf ihm einen Todesblick zu. Vor zwei Stunden war ich Alaska. Nur Alaska. Jetzt war ich Püppchen, die merkwürdige Alaska oder Allie. Schließlich sah ich nur noch aus dem Fenster und hörte den Zwillingen nicht mehr zu. Doch plötzlich wurde es still und kalt. Ich wusste sofort, wer kommen würde: Dementoren. Und dann schossen die Abteiltüren auf und einer der Askabanwächter kam herein. Er flog sofort zu mir. Bevor ich meinen Zauberstab gezogen hatte, sah ich meine Mutter, wie sie starb. Mit einem Ruck hatte ich meinen Zauberstab vor dem Dementor und rief: „Expectum Patronus.“ Dann verschwand er endlich. Die Zwillinge starrten mich ungläubig an. „Den Patronus lernen wir noch gar nicht, und du bist zwei Klassen unter uns!“ Ich konnte keine bissige Antwort geben, dafür war ich auf einmal zu müde. „Mein Vater hat es mir beigebracht.“ Sagte ich bloß bevor ich ohnmächtig wurde.

Kommentare (26)

autorenew

Luna Karasu ( von: Luna Karasu)
vor 332 Tagen
Schreib, schreib, schreib SCHREIB WEITER!
ChabbiBärchen (41843)
vor 594 Tagen
Schöne Geschichte, ABER es heißt gottverdammtnochmal EXPECTO PATRONUM !!! Warum ? Weil Expecto die erste Form Singular (ich-Form) von expectare (erwarten) ist und Patronum Singular Akkusativ von Patronus (Schutzherr,Patron) ist !
silberschnee (89958)
vor 724 Tagen
Ich verstehe nicht, wie Leute normale, durchschnittliche Geschichten "hammer-mega-geil" finden. Ein guter Anfang, aber mehr auch nicht. (Genau wie alle anderen testedich-FFs) Hey, aber wenn du schön viel weiter schreibst, wirst du sicher irgendwann so gut wie ich. Scherz xD Nein, ich glaube, meine erste FF war noch viiieeeel schlimmer als diese hier. Also schön viel schreiben, dann wirst du irgendwann bemerken, wie du dich rasant verbesserst (so war es bei mir zumindest).
LG
silberschnee
HarryEvabs (61647)
vor 759 Tagen
Meeegaaa coole Story. Bitte schreib ganz schnell weiter, ja?*dackelblick*
Fire13 (15575)
vor 809 Tagen
Bitte schreib weiter!! Bitte! ♥
Amy Potter (73890)
vor 816 Tagen
Eindeutig: O !!!
DU MUSST !!! WEITER SCHREIBEN !!!
Mega gute FF !!!
Jay Keil (25491)
vor 903 Tagen
OMG!!! Wie krass cool
Silber Wof (00163)
vor 905 Tagen
Bitte ,bitte ,bitte ,bitte ,schreib weiter .
Ich liebe deine Geschichte ❤️❤️❤️
Silberstern (03009)
vor 1069 Tagen
Bitte schreib weiter! Die Geschichte ist echt super!
E17 (33706)
vor 1105 Tagen
Top! Schreib bitte weiter.
weasleylovegood195 (52728)
vor 1111 Tagen
es heißt expecto patronum
...... (98501)
vor 1126 Tagen
Schreib weiter sonst 💗e ich
NoName (14352)
vor 1143 Tagen
Kannst du bitte weiter schreiben? Es ist schon ganz schon lange Zeit vergangen...
Selena (78802)
vor 1157 Tagen
Woow!! Einer der ALLER TOLLSTEN Geschichten die ich je las :D Eine 1 mit Stern!!! ^•^
Tata (62357)
vor 1163 Tagen
Eine 1* für deine Geschichte
Wolf1000 (18714)
vor 1170 Tagen
WOW WOW UND NOCHMAL WOW! Echt der HAMMER! Super!
bastia1204 (24384)
vor 1199 Tagen
Du musst UNBEDINGT schnell weiterschreiben
JadeWester (69078)
vor 1223 Tagen
Supiiiiiii ich bitte bitte bitte bitte schreib bald weiter
Shizorou (01361)
vor 1227 Tagen
Schreib bitte bitte bitte bitte weiter!�👍👍👍👍👍👍👍
lulaa (67281)
vor 1228 Tagen
Bitte schreib weiter!