Bis(s) zur Vergangenheit

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 567 Wörter - Erstellt von: Isabelle-Ariana - Aktualisiert am: 2014-05-15 - Entwickelt am: - 2.776 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Renesme Cullen ist halb Mensch und halb Vampir . Sie wurde nicht von Aro getötet aber ihr Schicksal schaut nicht gerade rosig aus...

1
Bis(s) zur Vergessenheit



Prologe:

"Isabella Cullen, Edward Cullen, Renesme Cullen!" sagte Aro. "Mein Entschluss steht fest Renesme soll wie ein ganz normales Menschenmädchen auf wachsen.", sagt er. Bella erwiderte geschockt:" Aber Renesme ist halb Mensch und halb Vampir, warum kann sie dann nicht bei uns aufwachsen? Sie ist doch erst sechs Jahre alt, sie braucht ihre Eltern!" "Das Gedächtnis von Renesme wird von Ruby gelöscht und ihre Vampir Kräfte kehren zurück wenn sie 16 Jahre alt ist, sie wird in einem anderen Kontinent aufwachsen und sich nicht an euch erinnern, Ende der Diskussion!" Jane nahm Renesme an die Hand und führte sie in den Nebenraum. Renesme umarmte Bella und sagte nichts. Aber Renesme wusste was jetzt passieren würde. Als sie im Nebenraum ankamen und hinein gingen, sah Renesme Ruby. Sie ist hübsch, hat blaue Augen und schwarze gewellte Haare. Sie nahm Renesme setzte ihre Hand auf die Stirn von Renesme und Renesme letzter Gedanke gilt Jacob Black.





Zeitsprung



Erstes Kapitel

Hallo mein Name ist Renes. Ich bin 15 Jahre alt und lebe bei meinen Adoptiveltern. An meinem früheren Leben erinnere ich mich nicht mehr. Nur an einen Jungen. Muskulös und hübsch. Ich glaube er war mein bester Freund und ich erinnere mich auch das mein Spitzname Nessi ist. So nennen mich auch alle aus meiner Klasse. Meine neuen Eltern sagen immer das meine echten Eltern an einem Autounfall um kamen und seit ich 6 bin bei ihnen wohne."Mäuschen aufstehen.", rief meine Adoptivmama. "Mama ich bin wach und außerdem hab ich dir doch gesagt das du mich nicht mehr Mäuschen nennen sollst!" Meine Mama lacht nur. Ich zog mich um und ging hinunter mein Frühstück essen. "Mmm wie lecker es aussieht, danke Mama." "Bitte Schätzchen ach ja du hast in 1 Woche Geburtstag." "Ja Mama." Ich aß alles auf und ging zu der Bushaltestelle. Als ich in der Schule an kam sangen alle meine Freunde "Happy Birthday", ich bedankte mich bei ihnen und saß mich hin. Es läutete zum Unterricht. Eine Neue Lehrerin kam hinein. Ich denke mir "Hä, was macht die denn hier, wo ist Herr Professor Mount?" Sie begrüßte uns und sagte wie sie heißt: Bella Cullen. "Hmm kommt mir irgendwie bekannt vor und sie kam mir irgendwie auch ziemlich bekannt vor." Frau Professor Cullen fragte uns wie wir heißen und als ich dran kam sah sie mich an. Sie sah wie mein Ebenbild aus. Kenne ich sie? Kennt sie mich? Ist sie einer meiner vielen Adoptivtanten?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.