"Im Bann des Drachenauges" 2.Kapitel

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 465 Wörter - Erstellt von: Bubi02 - Aktualisiert am: 2014-05-15 - Entwickelt am: - 528 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Elfe Luna wurde vom Königspaar herbestellt und soll nun losziehen und ihr größtes (und erstes) Abenteuer erleben! Sie hat große Angst, denn sie ist sich sicher, dass es nicht leicht wird...

    1
    Dumpf ertönt das Klopfen von der Wache, die die Aufgabe hat Luna zum Königspaar zu bringen. Was soll ich nur machen?, denkt sie und hofft inständig, dass sich das große Tor vom prachtvollen Kristallschloss nicht öffnet. Doch wie erwartet, öffnet sich das Tor und Luna muss widerwillig eintreten. Die Wache führt sie durch viele Gänge, bis sie schließlich im großen Thronsaal stehen. "Luna?", fragt die Königin überrascht. "Du warst das mit der Lichtsäule?" "Ich ähh... Es tut mir Leid, ich wollte nicht...", beginnt Luna, doch sie wird vom König unterbrochen: "Es muss dir nicht Leid tun, das ist eine sehr seltene und nützliche Gabe! Du wirst losziehen und die Drachen besiegen!" Luna schreckt zurück. Sie soll was? "Aber ich... Mein König, ich..." Wieder wird sie unterbrochen. "Was heißt hier aber? Du solltest dich geehrt fühlen! Das Schicksal vom Elfenland liegt nun in deinen Händen! Entweder du wirst scheitern und wir alle werden vernichtet, oder aber du rettest uns alle." Die Worte vom König waren klar und deutlich. Luna ist geschockt. Das muss ein Traum sein! "Ich...", setzt sie noch einmal an, aber sie kann nicht weiterreden. "Der König hat gesprochen!", sagt die Königin.
    Sie sagen Luna noch viel, doch Luna kann gar nicht zuhören. Immer wieder schweifen ihre Gedanken ab. Das darf doch nicht wahr sein!

    Wenig später ist sie bei ihrem Haus hinter einem kleinen Wasserfall angekommen. Sie weiß gar nicht wie sie aus dem Schloss rausgekommen ist. Als sie ihr Haus betritt, kriegt sie gleich den nächsten Schreck: Auf ihrem Bett sitzt... "Phillip? Was machst du hier?", ruft sie überrascht. "Ich habe gehört, dass du losziehen und die Drachen bekämpfen sollst... meinetwegen", murmelt Phillip. "Woher weißt du das?", ruft Luna entgeistert. "Das weiß glaub ich, jeder", antwortet Philipp."Oh, Philipp! Was soll ich nur machen?"

    2



    ...Und wie wars? Soll ich noch ein drittes Kapitel schreiben?

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Baum ( 76280 )
Abgeschickt vor 798 Tagen
Coole Idee! Schreibst du noch weiter!?