One Piece - Die Kriegerin der Dämonenklingen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 660 Wörter - Erstellt von: Arya-Sayuri - Aktualisiert am: 2014-05-01 - Entwickelt am: - 3.946 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um eine junge Frau, deren nicht ganz gewöhnlichen Leben, Freundschaft Liebe und Drama... ^^ alles was eben dazu gehört
und für alle die der Meinung sind, mein Hauptcharakter würde nicht in die One Piece Welt passen..... lasst euch überraschen, es klärt sich alles nach und nach auf ^^

1
Prolog

xxxxxxx Sicht:

'Wie sieht es denn hier aus? Warum sind ein Großteil der Häuser zerstört, und vor allem warum ist niemand mehr da? '
Das sind meine ersten Gedanken als ich in der Dämmerung durch die Straßen meines Heimatortes laufe und biege die Nächste links ab und setze meinen Weg fort. Unterwegs begutachte ich die beschädigten Häuser und muss immer wieder den Kopf schütteln. 'Wer tut so etwas nur?'
Ich tappe noch eine Weile durch die Gassen bis ich endlich vor der richtigen Tür steh. Als ich hinauf schaue kann ich keine Mängel feststellen. Nach ein paar Minuten, fast vergeblicher, Schlüsselsuche schließe ich die schwere Holztür auf und trete ins Innere.
„Hallo, ich bin wieder daheim.“ rufe ich leicht grimmig ins Hausinnere. 'keine Antwort, natürlich bekam ich keine Antwort. Wie denn auch..... mein Papa war Pirat und segelte irgendwo über die Grandline. Meine Mama war tot.'
Auf leisen Sohlen schleiche ich durch das einsame aber keineswegs trostlose Haus. Überall, an jeder Wand stehen oder hängen Regale und Schränke, schmücken Mitbringsel und Erinnerungen die Räume. In der Küche angekommen suche ich mir einige Zutaten zusammen und fange an mir endlich mal etwas ordentliches zum Essen zu kochen. Während alles ruhig vor sich hin köchelt schnappte ich mir schnell ein Handtuch und ging duschen.
Warm prasselt das Wasser auf mich herab. Mir gehen die letzten Ereignisse noch einmal durch den Kopf.
Auf meiner kleinen Reise durch den East Blue habe ich einige starke Kämpfer aller Art getroffen und herausgefordert. Auch wenn ich jeden einzelnen Kampf gewonnen hatte, konnte eine Menge von Ihnen lernen, nicht zuletzt an Erfahrung.
„Verdammt, mein Essen“ entfuhr es mir, als ich langsam wieder in die Gegenwart zurückfinde. Schnell springe ich aus der Dusche, schlinge mir das Handtuch um den klatschnassen Körper und renne runter in meine Küche.
„Glück gehabt, nur leicht übergekocht, alles noch zu retten.“ kommt es erleichtert über meine Lippen.
Nach einiger Zeit ist das Essen fertig und ich frisch angezogen. Gemütlich setze ich mich auf mein großes Sofa und genieße meine erste richtige Mahlzeit seit Tagen bei einen spannenden Buch.
Meine Waffen würde ich später kontrollieren.
Lautlos springt Sakuro, meine Katze neben mich. Sakuro ist nicht irgendeine normale Hauskatze, nein, sie ist ein kleiner Dämon. Ein schwaches Leuchten umgibt sie, denn eigentlich besteht Sakuro nur aus „Aura“. Ich habe sie schon als kleines Kind erschaffen, damit ich mich nicht so einsam fühlte. Sie war Mental in jeder Lebenssituation bei mir, auch wenn ich ihr gerade keine Gestalt gebe.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.