One Piece- Story Teil 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.044 Wörter - Erstellt von: Luiinuzuka - Aktualisiert am: 2014-05-01 - Entwickelt am: - 1.903 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Heute kommt es zu einem spannendem Wendepunkt also seid gefasst.

1
Nächster Tag.
Lui/Lias Sicht:
Heute früh habe ich schon überlegt ob ich mir endlich diese braune Farbe aus dem Haar wasche. Allerdings möchte ich noch bis zum Wochenende warten wo ich dann nicht so viel Gefahr laufe erkannt zu werden. Ich mache mich auf dem Weg zum Unterricht als mir Marco über den Weg läuft. Er sieht ganz schön mitgenommen aus. „Hey Marco.“ Begrüße ich ihn. „Na Lia…“ sagt er leise, nur ich kann es hören. Ich laufe neben ihm und merke dass er fast einschläft wenn er nicht laufen würde. „Was hast du gemacht dass du so aussiehst?“ frage ich ihn besorgt. „Nach gedacht.“ „Dann solltest du das lieber lassen.“ Sage ich. „Ja ne…was wollen wir jetzt machen?“ fragt er mich, er betont extra fett das wir. „Zusammenbleiben. In den 2 Jahren habe ich dich so sehr vermisst. Das müssen wir alles aufholen.“ Sage ich zu ihm. „Ja unbedingt. Es gibt nur ein Problem.“ „Ja Whitebeard.“ Sage ich bitter. Ich will mich nicht ein den Mann erinnern der alle getötet hat die mich kannten. „Ich glaube wir sollten einfach mal mit ihm reden.“ Sagt Marco der wieder etwas wacher aussieht. „Von mir aus…“ sage ich widerwillig. „Jaja…“ sagt er beschwichtigend. Wir kommen endlich an und sehen eine Vanessa die zwischen einem wütendem Zorro und einem wütendem Sanji steht. „Was denn da los?“ frage ich. „Keine Ahnung.“ Sagt Marco neben mir. „Hey Vannie.“ „Danke Lui!“ sagt sie und schiebt mich zwischen die beiden. Jetzt stellt sich auch Marco dazu als er sieht wie mich Sanji anglotzt. „Jungs kommt mal runter.“ Sage ich streitschlichtend. „Aus dem Weg!“ sagt Zorro Zähne knirschend. „Man Vannie was hast du angestellt?“ frage ich sie verzweifelt. „Erzähl ich dir nachher kannst du sie nicht erstmal ruhig stellen?“ „OK.“ Ich betäube sie mit meinem Wasser. Wir gehen gemeinsam in den Klassenraum. Ich setze mich neben Vanessa. „Also was war los?“ frage ich. „Na ja also Sanji hat sich an mich rangemacht und dann ist Zorro gekommen und hat ihm eine runtergehauen seitdem streiten sie…“ sagt Vannie zu mir. Ich blicke mich in der Klasse um und merke dass fast alle Jungs in unsere Richtung starren. Na das kann ja noch was werden. Mir ist bei dem Gedanken das mehrere Jungs auf mich stehen oder Vannie geschweige denn Bonney nicht geheuer. Diesen Tag muss man so schnell es geht hinter sich bringen. Allerdings haben wir heute schwimmen. Wir sind die 1. Gruppe die das machen kann denn es gibt ja mich. Ob das wohl gut? Na ja wenigstens kann Shanks schwimmen. Dann kann er die retten die ich verpasse. „So Leute ich möchte euch noch etwas mitteilen bevor ihr euch zum schwimmen fertig macht. Ihr wisst ja morgen ist Samstag also…morgen werdet ihr mit einem Teampartner auf eine Insel geschickt und sollt dort bestimmte Aufträge absolvieren. Je nach dem wie gut oder schlecht ihr seid bekommt ihr eine Note. Ist das klar?“ fragt er. „Joa.“ Sagen alle. „Na dann ab mit euch. Und Lui ich zähle auf dich!“ sagt er mir zu zwinkernd. Ich zwinkere zurück und er geht. „Wo müssen wir noch gleich hin Hawkins?“ er weiß alles und das weiß er. Deshalb frage ich ihn. „da die Turnhalle dort hinten.“ er zeigt auf die einzige Turnhalle die unsere Klasse noch nicht betreten hat. „Hey Lui wie machst du das dann eigentlich mit dem schwimmen?“ fragt mich Ace der gerade herüber geschlendert kommt. „Na ja ich beherrsche das Wasser also kann ich dafür sorgen das ihr nicht untergeht und auch eure Kraft nicht mitgenommen wird vom Wasser. Eigentlich könntet ihr sogar tief tauchen machen aber nur mit mir, ohne mich würdet ihr ersaufen.“ Sage ich ernsthaft. Er lacht nur. „Lach nicht.“ Er lacht nur noch mehr. Ich lasse eine Wasserkugel um ihn herum erscheinen und er bekommt keine Luft mehr. „Bluuoiuiolllblzi…!“ ich lasse die Wasser Kugel zerfallen und er landet auf dem Boden. „Unterschätz nie das Wasser.“ Sage ich so ernst ich kann und man kann sehen wie er zurückweicht. Ich muss anfangen zu kichern und alle anderen stimmen ein. „Du hättest mal dein Gesicht sehen sollen.“ Sage ich lachend ich ziehe Ace hoch und bekomme erstmal eine Tracht Prügel. „Ich wäre fast ertrunken!“ „Na und.“ Sage ich. „Nichts na und!“ Und so geht das weiter bis zur Schwimmhalle.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.