SasukeXReader: Hospital Love

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 969 Wörter - Erstellt von: Purethewolf - Aktualisiert am: 2014-05-01 - Entwickelt am: - 1.433 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ausschnitt aus der Story:
Als ich mich auf den Stuhl setzte fühlte ich mich beobachtet…sogar ziemlich. Ich sah zu (x/y) worauf die sofort mit rotem Kopf weg sah. Die stille war sehr erdrückend. Verdammt! Ich habe mir doch geschworen das ich ab jetzt mehr offener seien will also los Sasuke sprich mit ihr den bis das Dorf wieder ganz aufgebaut ist kann es noch dauern. >>Also ich bin Sasuke Uchiha nett dich kennen zu lernen.<< Sagte ich mit ruhiger aber freundlicher Stimme und reichte dabei ihr meine Hand. Sie starrte mich nur an doch reichte mir ebenfalls ihre Hand hinüber. >> I-ich bin (x/y) (w/z) schön dich kennen zu lernen<< sagte sie etwas schüchtern. Aus irgendeinem Grund, aber ich weiß nicht welchen, fand ich ihre Stimme so…sü߅Was denk ich denn da?

    1
    Der 4. Ninja Krieg ist vorüber nachdem Obito besiegt wurde herrschte langsam wieder Frieden in der Ninjawelt. Noch dazu endschied sich Sasuke Uchiha wieder in sein Heimatdorf zurück zu kehren. Doch leider gab es viele verletzte worauf alle Krankenhäuser überfüllt und sogar nicht Medic-Ninjas bei der Pflege der Verletzten mit halfen darunter auch Sasuke. Sasuke hatte sich ziemlich stark verändert er lächelt viel öfter und ist auch offener zu den anderen. Als Sasuke einer Patientin eingeteilt wurde und alle Infos über sie bekam ging er direkt zu ihr in den Raum 203. Er klopfte und trat nachdem er ein kurzes >>Herein<< hörte. Als er in das Krankenzimmer eintrat sah er nur ein großes strahlend gelbes Zimmer mit einer wundervollen Aussicht auf Konoha und ein einziges Bett. Darin sahs eine (a/b) haarige junge Frau daneben stand Sakura. Als Sakura bemerkte das Sasuke im Raum war wandte sie sich sofort an ihm um ihm alles zu erklären. >>Also Sasuke-Kun das ist (x/y) (w/z). Sie ist 16 und der Hokage möchte dass du dich um sie kümmerst bis die Reparaturarbeiten am Dorf abgeschlossen sind. Nun was du machen musst wegen ihrer Verletzung. Sie wurde stark am Herz getroffen doch die OP hat wunderbar geholfen. Wir bitten dich eigentlich nur mit ihr Zeit zu verbringen, weil das bei ihrer Heilung sehr gut tun würde. Wenn du noch fragen hast dann komm zu mir okay?<< Sasuke nickte nur und nahm die Mappe mit den weiteren Informationen über (x/y) an. Sakura verabschiedete sich von (x/y) und verließ den Raum danach. Es herrschte stille im Raum. Langsam wurde es ihm zu blöd und er nahm sich einen Stuhl und zog ihn zum Bett hinüber. (x/y) beobachtete ihn genau man hatte ihr zwar gesagt dass sie einen Pfleger bekommen würde doch Sasuke war ihr einfach…unheimlich.
    Sasukes Sicht:
    Als ich mich auf den Stuhl setzte fühlte ich mich beobachtet…sogar ziemlich. Ich sah zu (x/y) worauf die sofort mit rotem Kopf weg sah. Die stille war sehr erdrückend. Verdammt! Ich habe mir doch geschworen das ich ab jetzt mehr offener seien will also los Sasuke sprich mit ihr den bis das Dorf wieder ganz aufgebaut ist kann es noch dauern. >>Also ich bin Sasuke Uchiha nett dich kennen zu lernen.<< Sagte ich mit ruhiger aber freundlicher Stimme und reichte dabei ihr meine Hand. Sie starrte mich nur an doch reichte mir ebenfalls ihre Hand hinüber. >> I-ich bin (x/y) (w/z) schön dich kennen zu lernen<< sagte sie etwas schüchtern. Aus irgendeinem Grund, aber ich weiß nicht welchen, fand ich ihre Stimme so…sü߅Was denk ich denn da?
    (x/y) Sicht:
    Nachdem er sich vorgestellt hatte schlug er vor das wir uns gegenseitig etwas von uns erzählen sollten. Und so vergingen glatte 4 Stunden bis Sakura herein kam um nach mir zu Fragte. Während sie mich untersuchte sah Sasuke still zu was mir ziemlich peinlich war. >>(x/y)-Chan würdest du bitte aufstehen und dein rechtes Hosenbein bis zum Knie hochkrempeln?<< Als wir das hörten wurden ich und Sasuke sofort rot doch ich musste das machen. Ich tat was mir gesagt wurde und krempelte mein Hosenbein bis zum Knie hoch doch ich hatte das Gefühl das Sasuke mich beobachtete was dazu führte das mir noch mehr Blut in den Kopf schoss.
    Sasukes Sicht:
    Mir schoss die Röte ins Gesicht als ich hörte was Sakura von (x/y) verlangte. Ich konnte nicht anders als auf ihren Unterschenkel zu starren doch was ich da sah schockierte mich. Eine klaffende Brandwunde reichte von ihrem rechten Fuß bis zu ihrem Knie. >>Sakura...wie ist das passiert?<< fragte ich aus dem nichts was beide verblüfte. (x/y) gefiel es anscheinend nicht was ich da fragte. >>Nun ja weißt du Sasuke-Kun…(x/y) hatte nicht nur eine Wunder an ihrem Herzen sondern geriet auch in ein Brant der in ihrem Haus war. Dabei holte sie sich diese Brandverletzung. Es dauerte genau 3 Monate bis sie wieder laufen konnte.<< Das schockierte Sasuke noch mehr und nicht nur ihn. (x/y) kamen alle Erinnerungen wieder hoch worauf sie anfing zu weinen. Sakura nahm sie sofort in den Arm und brachte sie in ihr Bett. Worauf sie sofort einschlief.


    Fortsetzung folgt...

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

anja ( 60502 )
Abgeschickt vor 763 Tagen
weiter mehr
bitte :..(
Symphonies ( 85722 )
Abgeschickt vor 1064 Tagen
Da stimme ich Shiro zu. Mach weiter.
Shiro ( 96703 )
Abgeschickt vor 1065 Tagen
Schreib weiter, bis jetzt ist es schon gut geschrieben.