One Piece - Das OC-Casting

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.607 Wörter - Erstellt von: Lady_Siren - Aktualisiert am: 2014-05-01 - Entwickelt am: - 3.085 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ein kleines Special, da ja Ostern ist und ich schon so lange hier bin.
Die OCs, die hier vorkommen, sind von einer anderen Fanfiktionseite. Außer einem. Aber das ist nicht weiter wichtig.
Viel Spaß beim Lesen und frohe Ostern.

    1
    Wieder war es einmal so weit. Unser großes OC-Casting stand vor der Tür und viele junge Fanfictionschreiber stellten ihre Charaktere vor. Leider war es meistens eine Qual und diese Autoren, größtenteils Autorinnen, waren immer der Meinung, ihre OC's seien perfekt und alle anderen wären B! tches. Immer wieder lustig.
    Unsere Jury bestand aus dem Prinzen der Fischmenscheninsel Fukaboshi, dem Gott und lebendem Donner Enel, dem Schwertmeister und Samurai Falkenauge Mihawk Dulacre, sowie meiner Wenigkeit, dem Mitglied der Strohhutpiraten und Fischmensch durch Teufelskräfte, Wiebke.

    "Und? Freut ihr euch auch auf die ganzen 13-jährigen Mädchen?", ärgerte ich meine Jurymitglieder.
    "Tse, ich bin ein Gott. Was sollten mich diese Gören interessieren? Ich bin nur hier, weil mir langweilig war und nichts besseres zu tun hatte ", gab der genervte Gott von sich.
    "Eigentlich sollte ich mich mit meinem Vater um unser Königreich kümmern, aber ich tue einem Mitglied von Ruffy's Bande gerne einen Gefallen. Wobei ich nicht weiß, wozu das hier alles gut sein soll."
    "Und wie steht's mit dir, Falkenauge?"
    Dieser schwieg nur und starrte geradeaus ins Leere.

    Da kam auch schon das erste Opf- äh, ich meine, die erste Schreiberin.
    "Hallo, dann stell uns mal deinen OC vor."
    "Okay. Also, ihr Name ist Ayumi. Sie kommt aus einer reichen Familie, kann perfekt mit allen Schusswaffen umgehen, hat 90-60-90- Maße, hat Teufelskräfte, mit der sie alles und jeden vernich-"
    MÄP!
    "Hab'ich was falsch gemacht?", wollte die nervöse und naive Göre wissen.
    "Lass es mich so sagen... ", begann Fukaboshi.
    "Du hast ALLES falsch gemacht!", beendete ich den Satz.
    "Wie kann man nur so töricht sein?", gab Enel gähnend von sich.
    Mihawk musterte das Mädchen kurz und sein durchdringender Blick sorgte dafür, dass das Mädchen heulend aus dem Raum rannte.
    "Meine Güte... Halten keine Kritik aus."
    "Enel, man muss auch nicht so direkt sein!", kommentierte der Prinz der Fischmenscheninsel mit verschränkten Armen.
    "Leider muss ich unserem Gott Recht geben ", kam es endlich mal von Mihawk.

    Doch leider kam schon die nächste Schreiberin.
    "Hallo! Ich bin Angie! Ich bin ein Engel! Aber verratet es bloß keinem! Weil böse böse Menschen könnten meine Kräfte für böse böse Sachen nutzen!"
    BÄM! Headshot!
    Tot fiel der dumme "Engel" in sich zusammen. Entgeistert starrten mich die anderen an.
    "Wer hat diesen dämlichen Engel reingelassen?"
    Erst jetzt bemerkte ich die entsetzten Gesichter.
    "Was denn? Schädlinge müssen sofort entsorgt werden."
    "Das war... sehr radikal..."
    "Ja, ich weiß, Fukaboshi, aber bei so was kann man keine Ausnahmen machen."

    Da stolzierte die nächste "Dame" mit langen schwarzen Plastikhaaren, einem billigen schwarzen Fummel und roten Kontaktlinsen herein.
    "Ich kann mir schon denken, was jetzt kommt ", scherzte Ich ein wenig.
    "Schweigt, ihr Sterblichen!"
    Erster Fehler. Enel's Gesicht zeigte schon die ersten Anzeichen eines Wutanfalls.
    "Ich bin Queen Blood-Love-Blood-Vampire-2001 und mein OC ist ein Vampir, der in der Sonne glitzert. Also, was sagt ihr, ihr mickrigen Würmer, die es nicht wert sind, sich in meiner Vollkommenheit zu sonnen?"
    "Wie kann so ein Mickerling, wie du es einer bist, wagen, sich so gegenüber einem Gott zu verhalten!", schrie Enel voller Empörung.
    Das kleine Mädchen zuckte sofort zusammen und wirkte wie ein kleines Würmchen.
    "Ich zeige dir, was passiert, wenn man sich mit einem Gott anlegt!"
    Und da geschah es auch. Sie wurde mit einer Ladung von 500 Volt bestraft und war nun ein gebrutzeltes kleines Würmchen.

    Nun trat Opfer Nr. 4 in dem Raum. Oh nein, sie trägt ein Neko-Kostüm.
    "Hi! Ich liebe Nekos und mein OC ist eine Neko! Sie ist wie eine Katze, mit Katzenaugen, Katzenohren und Katzenschwaaaaaa-"
    Eine Fallluke hatte sich geöffnet und das Nekofangirl fiel in einen tiefen Abgrund.
    Perplex starrten Fukaboshi, Enel und ich zu Falkenauge, der die Fernbedienung für die Luke in der Hand hielt.
    "Ich kann Katzen und Nekos nicht ausstehen ", kommentierte er kühl.
    "Okay. Gib mir sofort die Fernbedienung, Falkenauge! Für die Bestrafungen bin ich zuständig!", meckerte der erzürnte Gott.
    "Unfair, Enel! Du hast schon die Elektroschocks! Lass uns anderen wenigstens die Fallluke!", fuhr ich ihn an, während Enel mit Falkenauge um die Fernbedienung rang.
    "Hey, ihr zwei. Streitet euch doch nicht! Immerhin müssen wir noch eine ganze Menge OCs bewerten."
    Fukaboshi wollte uns beruhigen, doch das schaffte nur der nächste Autor.

    Glücklicherweise kam er genau in diesem Moment.
    "Oh, hallöchen. Dann stell uns deinen OC mal vor. Derweil können wir uns entscheiden, wer die Fernbedienung bekommt."
    "Yeah. Mein Charakter heißt Cho und ist ein Alien!", grinste dieses naive Mädchen.
    Doch leider kam sie nicht mehr weiter, denn...
    BRITZEL
    Enel verpasste ihr einen kleinen Donnerschock.
    "Hausmeister! Zweimal Donnerschockopfer aufwischen. Und diese Angie auch entfernen! Danke ", rief ich hinter zum Vorhang und da kam auch schon unser Hausmeister angeeilt. Wie viele OC-Autoren er wohl schon aufräumen musste? Egal. Weiter geht's.

    Doch zu unserem Entsetzen kam ein allzu bekanntes Gesicht.
    "Oh nein... ", stöhnten wir im Chor.
    "Hey! Ich bin Farodin Enirias, ein junger Elfenkrieger aus Sirolan!"
    "Raus!"
    "Ich geh' ja schon. Vielleicht beim nächsten Mal. Mein Name ist Naiv!"
    "Nein!"
    Da huschte er auch schon nach draußen.
    "Meine Fresse. Wann hört das endlich auf?", nörgelte ich.
    "Kopf hoch. Vielleicht ist der nächste Schreiber, der auch der letzte ist, ja gut."
    "Mach mir keine falschen Hoffnungen, Fukaboshi. Es nützt ja sowieso nichts."

    Schüchtern trat eine junge Frau in den Raum und hielt ihren Kopf leicht nach unten.
    "Hallo, meinen OC habe ich aus meinem liebsten Spiel übernommen, weil ich ihn ganz gut fand. Es ist jetzt kein bereits vorhandener Charakter, falls ihr das jetzt denkt."
    Dabei hielt sie ihre Hände schützend hoch.
    "Sie ist eine Soldatin, kämpft für ihre Freunde und hat viele Jahre hart trainiert, ungefähr seit ihrem 16. Lebensjahr, um eine angemessene Kampftechnik zu erlernen."
    Neugierig und fasziniert lauschten wir ihren Worten.
    Könnte es sein, dass sie uns da gerade einen richtig guten OC präsentierte?
    "Nach Jahren als Soldatin, reist sie durch die Welt, um Abenteuer zu erleben und um daran zu wachsen. Sie ist mutig und steht immer zu ihren Freunden.
    War das gut?"
    "Eigentlich war das sogar sehr gut. Wie nennst du deinen Charakter?", fragte unser Gott Enel, der sehr erfreut darüber war, dass endlich jemand mal keinen vollkommenen Stuss redete.
    "Ich wollte ihn Rebecca nennen. Ist das auch okay?", murmelte unsere leicht verwirrte letzte Hoffnung.
    Wir antworteten ihr nicht mehr, sondern applaudierten begeistert.
    "Du hast uns den Tag gerettet!", lobte Fukaboshi.
    "Den Respekt von mir, einem Gott, hast du dir wirklich verdient."
    "Meinen Respekt hast du natürlich ebenfalls, Kindchen."
    "Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft. Hier ist dein Preis. Ein Otome Game zu One Piece und dein OC wird Teil meiner nächsten Fanfiction!", gratulierte ich unserem Star-Schreiber und überreichte ihm das Päckchen mit dem Preis.
    Fukaboshi hatte Recht, denn unser letzter Autor war einfach brillant.

    Anmerkung der Autorin:
    Ich möchte mit dieser FF niemanden beleidigen. Falls sich der ein oder andere Leser angegriffen fühlt, dann tut es mir sehr Leid. Mit dieser FF wollte ich nur einen kleinen Teil, einen sehr kleinen Teil, der Charaktere von Fanfiction-Schreibern aufzählen, die so schlecht waren, dass man sie als Drohmittel einsetzen konnte.
    Sie haben schon immer existiert und sie werden auch weiterhin existieren, weil es Schreiber gibt, die sich einfach keine Mühe beim Erstellen geben oder die Gesetze der Welt, in der ihre FF stattfinden soll, einfach ignorieren.
    Deswegen bitte ich alle, dass sie bei ihren OCs ein wenig mehr aufpassen, ob sie auch in die gewünschte Welt passen. Außerdem ist ein wenig Charaktertiefe nicht zu viel verlangt.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

hogwarts & manga fan ( 50873 )
Abgeschickt vor 692 Tagen
Machst du mal wieder so ein Casting aber diesmal mit gelungenen Charakteren? Ich fand das mega lustig ^^ Bei dem Castig mit den gelungenen Charakteren könnte man schreiben was die OC's eben gelungen macht, das würde mich echt interessieren ^^
Maddie Hatter ( 21846 )
Abgeschickt vor 758 Tagen
Endlich mal eine spannende Schreiberin gefunden mit!!! Spannenden, unvorhersehbaren und vor allem witzigen Geschichten. Ich hoffe es werden noch viele andere kranke Sachen folgen :P
Lady_Siren ( 20821 )
Abgeschickt vor 870 Tagen
@ Pink Gold
Ich weiß auch, was gut ist ;*
Nein, ich schreib einfach das, worauf ich gerade Bock hab und überlass den Rest meiner Fantasie.
Pink-Gold D. Demon ( 78752 )
Abgeschickt vor 872 Tagen
Lady_Siren alle die von dir geschrieben FF's sind die besten die ich bis jetzt gelesen habe. Du verstehst was es bedeutet FF's zu schreiben. Hurrraaaaaa!!!!!!! :):):):):):):)
Lady_Siren ( 21807 )
Abgeschickt vor 940 Tagen
@ Trafalgar Luw
zuerst war ich perplex, weil ich dachte, Trabert verfolgt mich seit meinem Cosplay regelrecht.
Aber ich bin über dein Feedback sehr erfreut. Und du kannst so oft "Ist sehr gut." sagen wie du willst ;3
trafalgar luw ( 33170 )
Abgeschickt vor 948 Tagen
Ich will ja nix sagen aaaaanbbbbbbbeeeeeerrrrrrrrr



Ich fand's gut sogar sehr gut und deine Anmerkung am Schluss fand ich hammer denn ich bin der gleichen Meinung wie du. Entweder man machts richtig oder lässt es glei bleiben
Das verstehen aber die meisten trotzdem nicht aber gut

Ps: Deine Story oder besser gesagt show war gut sagte ich glob ich schon macht aber nix oder. ô.O
Lady_Siren ( 97476 )
Abgeschickt vor 1052 Tagen
@ ToterSchnee

Wenn du in einer One Piece Fanfiktion eine Neko haben willst, dann musst du schauen, ob es überhaupt in der normalen Serie Nekos gibt. Wenn nicht, musst du dier eine logische Lösung zusammenstellen. Die einzige Lösung wäre in diesem Falle eine Teufelsfrucht. Name: Katzenfrucht. Variante: einfache Hauskatze ;P

Und wenn du einen 3-dimensionalen OC willst, dann schau dir echte Menschen an und vergleiche nicht mit Standardcharas aus irgendwelchen FFs.
ToterSchnee ( 61689 )
Abgeschickt vor 1061 Tagen
@Lady_Siren, ich bin ganz deiner Meinung mit dem "Bösen Vampirmädchen", dem "Katzenmädchen", dem "Unschuldige und hilflose Engel" und natürlich die perfekte.
Aber wie kann man deiner meinung nach ein gutes OC erstellen, wenn ich jetzt z.b. ein Neko machen will, aber ohne diese ganzen Klischeés, geht das überhaupt noch?
kira- sama ( 93143 )
Abgeschickt vor 1123 Tagen
Siren, das finde ich am tollsten wenn du sochele Geschichten machst! Mach doch als nächstes die Feldarbeit. Wendy und co versuchen ain Feld an zu bauen... Und dann geschehen viele Missgeschicke
kunchau ( 79598 )
Abgeschickt vor 1125 Tagen
Mein Vater hat auch Informatiker studiert und ist jetzt
Informatiker
Lady_Siren ( 81822 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
@ kunchau und Jane
Ich bin 20 Jahre alt und habe erfolglos ein ganzes Semester Informatik studiert. Eigentlich wollte ich Germanistik studieren (das ist wohl das, was du meintest, kunchau)
Danke für das Kompliment, aber bis ich eine wirklich gute Autorin bin...
Es ist noch ein langer Weg.

und Jane,
wo hast du Rechtschreibfehler entdeckt? Ich möchte diese sofort korrigieren.
Jane ( 59941 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
Upps entschuldige kunchau ich hab falsch gelesen. Ich dachte du wärst Lady_Siren
Jane ( 59941 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
Gott bewahre nein!!! Ich bin noch Schülerin. Aber es fällt einfach auf wenn man deine Texte mit anderen vergleicht. Höre ich mich echt so schlimm an ?
kunchau ( 79598 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
@siren
Kann es sein das du Grammatik studiert hast?
Jane ( 66299 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
Sag mal Lady_Siren wie alt bist du eigendlich wenn ich mal fragen darf? Du und dein Schreibstil wirken auf jeden fall nicht von einer wie oben beschriebenen 13 jährigen. Das ist auf jeden fall positiv zu verstehen :) Deine Texte sind humorvoll und abwechslungsreich. Ach ja und sie sind fast Fehlerfrei. Nichts gegen Rechtschreibfehler ( ich habe selbst LRS ) aber man sollte doch dank Word es schaffen können das zumindest nicht jeder zweite Satz falsch ist , sowohl grammatikalisch als auch sprachlich
Lady_Siren ( 81822 )
Abgeschickt vor 1126 Tagen
@ Jane
Was mich halt am meisten stört, ist die Tatsache, dass man die OCs anderer Autoren nicht mehr kritisieren darf, ohne gleich beleidigt zu werden.
Bei einem One Piece Liebestest, der eher schlecht als recht war, habe ich gerechtfertigte Kritik gesehen. Der Verfasser des Kommies wurde von einigen anderen Lesern angezickt. Dabei hatte er Recht. Die Geschichten waren schecht und die OCs... Vampire und Dämonen, sowie Elementfähigkeiten...
Also bitte.
Jane ( 66299 )
Abgeschickt vor 1127 Tagen
Du hast absolut recht :) es ist wirklich schade dass manche Leute sich teilweise garnicht mehr auf die Handlung beziehen oder die Handlung nur am Rande erwähnen oder einfach eine Marry Sue gestalten. Das ist ziemlich langweilig .