Wer ist mein Bruder?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 510 Wörter - Erstellt von: Ayumi - Aktualisiert am: 2014-04-15 - Entwickelt am: - 1.147 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Mädchen namens Ayumi
geht mit 19 Jahren auf die
Suche ihres Bruders und
es ist eine Person an die sie
nie gedacht hätte.

1
Sie lebte in einem kleinen unbekannten Dorf das keiner außer die Personen die dort wohnten kannte. Sie hatte keine Freunde, denn sie wurde immer gemieden, weil sie Kräfte hatte, vor denen die anderen Angst hatten. Nur ihre Mutter, bei der sie lebte, akzeptierte sie so wie sie war. Sie lebte sieben Jahre bei ihr, aber dann hielt sie es nicht mehr langer zu Hause aus. Sie wollte in ein Dorf wo sie jeder akzeptierte und nicht nur eine Person. Sie schrieb ihrer Mutter einen Brief indem sie ihr dankte, dass sie sie so akzeptiert hatte wie sie war und dass sie immer für sie da sein wird, wenn sie in Schwierigkeiten steckte. Dann verschwand sie in einen tiefen dunklen Wald und nach fünf Stunden kippte sie um vor Erschöpfung. Als sie wieder aufwachte war sie in einer dunklen Höhle und sie merkte dass sie gefesselt war. Auf einmal stand ein junger Mann vor ihr. Er stellte sich als Kabuto vor und gab mir etwas zu Essen und zu Trinken. Als ich fertig war mit allem, fragte er mich wie mein Name wäre. "Ayumi" sagte sie. Da stockte dem jungen Mann für einen Moment der Atem und sagt dann: "Du wirst gleich gegen mich kämpfen. So eine Art kleiner Aufnahmekampf." Sie war verwirrt und erschrocken, aber sagte nichts. 5 Minuten später war es dann soweit. Sie stand in einer Art kleine Arena und vor ihr der junge Mann von eben. Und oben auf einer kleinen Tribüne stand ein schlangenartiger Mann. Der Schlangenmann warf diesem Kabuto ein Zeichen zu und er fing an sie anzugreifen. Sie wich gekonnt aus. Dann war er auf einmal verschwunden und sie blickte sich um und spürte auf einmal, dass unter ihr was auf sie zukam. Schnell lief sie auf eine andere Stelle und hinter ihr stand er. Der Schlangenmann. "Hallo Ayumi." Woher kennt er meinen Namen fragte sie sich. Ach ja dieser Kabuto muss es ihm gesagt haben. "Ich möchte gern eine Fähigkeit von dir begutachten. Wärst du so nett und würdest sie mir an Kabuto zeigen!" "Woher weißt du von meinen Fähigkeiten?" "Egal! Zeig sie mir! Wenn nicht, wirst du schon sehen was du davon hast.


So das war schonmal mein erstes Kapitel. Ich hoffe es hat euch bis jetzt gefallen. Es ist echt nicht einfach sich sowas auszudenken. Na dann bis zum nächsten Kapitel. ;)

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.